4.11 Familäre Überreste (Family remains)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4.11 Familäre Überreste (Family remains)

      Die Geisterjäger Sam und Dean Winchester untersuchen die Erscheinung des Geistes einer jungen Frau in einem verlassenen Haus. Sie können eine Familie nicht davon abhalten, in das Haus einzuziehen. Als der Sohn der Familie gekidnapped wird, müssen es die Brüder mit der gefährlichen Bedrohung aufnehmen. Aber sie ist alles andere als ein Geist.

      Englischer Titel: Family Remains
      Erstausstrahlung USA: 15.01.2009
      Erstausstrahlung D: 04.01.2010


      (Quelle: tvsi.de/mysteryserien/supernatural.php)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von black pearl ()

    • Nachdem ich mich seinerzeit einmal aufgeregt habe, dass Deutschland in SN vorkommt (Oktoberfest), und Österreich vernachlässigt wird, und ich eine Österreich-Folge beantragen möchte, wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass ich bei der Folge Family Remains meine Freude haben werde.

      Hehe. Tatsächlich wird Österreich erwähnt. Jedoch nicht gerade positiv - wohl ne Anspielung von Dean an die Fritzl-Sache in Amstetten. Leider hat das tatsächlich einen Schatten über Österreich geworfen, auch mit der Priklopil.

      Viele Amerikaner kennen Österreich gar net - umso mehr freut es mich, dass es Erwähnung findet, wenn auch in schlechtem Bezug. War irgendwie schön das Wort "Austrian", ein solcher bin ja auch ich, aus Deans Munde zu hören. Fühle mich ihm ganz verbunden =P Und sichergestellt ist auch, dass Jensen Ackles Österreich kennt, vom Namen her.
    • Natürlich fällt es in dem Zusammenhang schwer.

      Aber es ist ja offensichtlich dass es sich auf besagte Kriminalfälle bezieht, die es leider in Österreich gegeben hat. Naja, vllt finden wir nochmals Erwähnung, vielleicht in positiverer Form - in irgendeiner Folge wird ja Mozart erwähnt (Glaub das war Crossroad-Demon).


      Ich frage mich ja immer wieder, was ist eigentlich das Markenzeichen Österreichs? - sozusagen DAS woran die meisten Ausländer denken, wenn man Österreich erwähnt. Mozart? Haydn? Falco? Wien? Maria Theresia? Arnold Schwarzenegger? Jörg Haider? Adolf Hitler? Alpen?

      Sorry für die Off-Topic aber ich frage mich oftmals, ob man überhaupt Grund dazu hat stolz auf das Land zu sein, was schon soviel Schaden angerichtet hat und doch recht viele Schattenseiten hat ...
    • Die Amis sehen uns alle im Dirndl und der Lederhosen. Wiener Schnitzel kennt man, Arni kennt man, Falco nur begrenzt. Die ganzen Komponisten kennen eher jene, die eine höhere Schulbildung haben. Abgesehen davon, dass, wen man Austria sagt unzählige an Australien denken (auch der liebe Jared *grmpf* - grüßte mich doch mal glatt mit G-day Mate), deswegen hamma ja auch die T-Shirts mit "No Kangaroos in Austria", kommt net von ungefähr und das nervt einem schon. Ach ja und wiederum für andere sind wir ein Bundesland von Germany. *seufz*
      LG angelinchains