Harry Potter Reihe allgemein

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • Harry Potter Reihe allgemein

      [IMG:http://www.imgbox.de/users/public/thumbnails/fknyRyzXcl_t.gif]

      Es herrscht Krieg in der Zauberwelt: Der dunkle Lord Voldemort und seine finstere Todesser-Armee machen nach dem Tod von Hogwarts-Schulleiter Dumbledore unerbärmlich Jagd auf Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine.
      Die drei magischen Freunde flüchten und beginnen, abseits jeglicher Zivlisation, die verbliebenen Horkruxe zu suchen, in denen Voldemort seine aufgeteilte Seele versteckt hat. Denn nur mit diesen Horkruxen kann Harry sich dem finalen Duell mit seinem Erzfeind stellen. Aber eine alte Legende rund um die titelgebenden «Heiligtümer des Todes» erweist sich als gefährlicher Stolperstein… weiterlesen

      ontheflix.com
      Harry Potter Deathly Hallows movie delivered cool magic,drama & more. Warner Bros. Pictures released their new adventure fantasy flick, “Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1″ into theaters this weekend.

      I watched it last night,and I thought it was pretty good. It delivered a lot of cool, special effects,along with a lot of drama with character Ron Weasley. The movie stars: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, and Emma Watson.

      “Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1″ movie revolved mostly around Harry Potter and his friends Hermione Granger and Ron Weasley as they embarked on a magical trip together in an effort to find the Horcruxes and destroy them so they can defeat the evil Voldermort.

      Meanwhile, Voldermort is busy setting a plan in place to continue to try and kill Harry Potter. In the midst of their trip, Ron gets really upset,and causes a lot of drama,thinking that they haven’t accomplished much,and gets jealous about Hermione. He eventually leaves Harry and Hermione on their own. However, he returns to eventually save Potter’s life,and the three are reunited again.

      They end up getting captured and face more danger with Voldermort’s minions,but are rescued by a funny looking elf who unfortunately meets his demise while trying to help them escape. The movie caps off with Voldermort locating the elder wand for the part 2 sequel.
    • Mal ein kleiner Artikel über den Potter-Darsteller, hoffe er passt hier mit rein...hat ja schon ein bischen mit dem Film zu tun *kratz*

      Die Nachricht, dass J.K. Rowling ein neues Harry Potter-Buch plane, brachte Daniel Radcliffe total durcheinander - aber nicht lange.

      "J.K. Rowling versprach mir, nie wieder ein Buch über Harry Potter zu schreiben."
      Ein weiterer Harry Potter-Band? Was die Fans freuen würde, wäre für Daniel Radcliffe nicht schön. Wie der Schauspieler jetzt zugab, habe ihn die Nachricht, dass Joanne K. Rowling möglicherweise noch ein Potter-Buch plane, ganz schön ins Trudeln gebracht: "Ich war total erschrocken!", so der Star.
      "Ich habe sie sofort angemailt und gefragt 'Arbeiten Sie wirklich an einem neuen Buch?!'" Einige bange Stunden habe Daniel auf die Antwort warten müssen, die dann so ausfiel: "Sie hat mir versprochen, nie wieder ein Buch über Harry zu schreiben - quasi als Belohnung dafür, dass ich in 'Harry Potter und die Heiligtümer des Todes' so eine klasse Performance hingelegt habe."
      Daniel Radcliffe kann also sein Alter Ego Harry Potter nun endlich ablegen. Die Zeiten von Hogwarts, Hermine & Co sind für den Star vorbei - und so soll es auch bleiben, denn es gilt, neue Wege zu beschreiten. Die Bühne scheint Daniels neues Zuhause zu werden: Derzeit ist er am Broadway in dem Musical "How to Succeed in Business Without Really Trying" zu sehen, dass im sowieso keine Zeit mehr lasse, in Zauberlehrlings-Nostalgie zu versinken.
      Möglicherweise traut sich Daniel Radcliffe aber in Zukunft vom Musical noch zu einer anderen Kunstform: der Stand-up Comedy. In einer Late-Night Show erklärte er, davon ziemlich viel zu halten. "Ich habe das immer total verehrt und ich liebe Stand-ups. Ich selbst aber hätte total die Hosen voll vor solchen Auftritten". Seine Witze seien auch nicht besonders gut und zum Beweis gab es gleich einen Joke, den er vorsichtshalber mit der Aufforderung "Sie sind jetzt zum Lachen verpflichtet!" begleitete:
      "Wie bringt man einen Zirkus um die Ecke?" Antwort: "Man greift sich den Jongleur". Im Deutschen funktioniert dieser Joke kein bisschen, da sich das Ganze auf ein Wortspiel im Englischen aus Jongleur ("Jugglar") und einer Hauptvene am Hals, der "Jugular", bezieht.
      Beim Witze machen muss Daniel Radcliffe also noch ein bisschen üben. Aber vielleicht lernt er das auch, wie Tanzen und Singen für die Bühne.

      It takes forever to find yourself
      But it only takes one second
      to forget who you are.
    • Ups noch gar nichts geschrieben dazu?
      Ich war in dem Double-Feature am Dienstag in der Vor-Vorpremiere *ka* und nach dem doch etwas langatmigen ersten Teil, gabs endlich den heißersehten (nicht so sehr das 3D aber egal) zweiten Teil...der mich von der ersten Minute mitgerissen hatte ! Man o Mann, der D.Ratcliff hat doch endlich noch schauspielern gelernt, hat ja auch bald 14 Jahre gedauert, aber hier konnte er mich dann doch nach 8 Filmen überzeugen...tolle Leistung Mister...sonst waren die Effekte toll auch mit 3D, die Szenen wie gewohnt düster und was ich ja gut fand, wirklich getreu an die Buchvorlage gehalten...sogar bis zum bitteren Ende, als die jugendlichen Schauspieler 19 Jahre älter gemacht wurden, was leider total in die Hose ging, naja Emma und Rupert sahen sogar ziemlich lächerlich aus, ebenso die Schauspielern, die Ginny spielte :evil: naa egal, ich fand den Film auf jeden Fall sehenswert und Harry Potter ist halt schon fast Kult...love it or hate it, ist da meine Deviese, und da ich alle Teile in Vorpremiere gesehen habe, musste der halt auch sein.......Schade dass es vorbei ist, Danke für 8 mehr oder weniger tolle Filme....

      It takes forever to find yourself
      But it only takes one second
      to forget who you are.
    • Hmm, ich habe ihn Sonntag auch gesehen, in 3D, aber ich fand den Teil nicht so gut, mir hat der Teil davor besser gefallen! Irgendwie fand ich den allerletzten Teil so dahinplätschernd, irgendwie lahm... jedenfalls würde ich mir den nicht zwingend nochmal im Kino ansehen. Ich weiß es auch nicht, ob es an 3D lag? Keine Ahnung, aber irgendwas hat gefehlt, ich fand den nicht gerade spannend - was soll's... und 3D hätte auch nicht sein müssen,
      Spoiler anzeigen
      nur, als sich Voldemor in Einzelteile zerlegt hat, das kam gut! ;)

      Und ich fand das auch nicht soo schlimm mit dem Ältermachen der Hauptdarsteller....sah für mich jedenfalls naturnah aus....

      Tja, Pearlie, da sind wir mal nicht einer Meinung! Kann auch mal vorkommen, gelle? *;)* *:D* *umarm*

      *and sometimes I feel that I should go and play with the thunder*
    • Also ich fand, dass es der beste Film von allen war! Die anderen haben mir nie so ganz gefallen (es gab schon schöne Szenen, aber so insgesamt), aber den fand ich ziemlich gut!
      Ich hab auch tierisch geheult als die Szene mit Snape kam... ALan Rickman, Hut ab! Ganz ehrlich, wenn die noch nen Film über die Lilly-Snape-Story machen würden, ich würde hingehen! Das war total genial!!! Wirklich!

      Was ich mich schon im letzten Film gefragt habe, warum haben die Snape so dick werden lassen??? Ich hab extra mal gegooglte, aber es liegt nicht an Rickman [IMG:http://www.tverlebnis.com/forum/images/smilies/biggrin.gif] Ka... das fand ich seltsam!

      Die Epilogszenen fand ich so lustig... die sahen alle so *lol* aus [IMG:http://www.tverlebnis.com/forum/images/smilies/biggrin.gif]

      (Und die Bücher müsste ich auch mal lesen, aber jetzt muss ich wieder LERNEN *seufz*)
    • also ich fand den film richtig klasse, war auch 2 mal schon drin, und die 2 stunden gingen schnell vorbei, das man garnicht gemerkt hat das man so lange im kino war.

      Die Effekte waren super und auch das danach auch richtig gut gemacht.

      Kampfszene waren klasse und auch vorallem die Szene von Snape, richtig schön gemacht. Zwar haben einige szenen aus dem buch gefehlt aber man kann ja nicht alles filmen.
    • Ich habe mir den Film jetzt auch endlich mal angesehen und muss sagen, das ich ihn (wenn ich ihn nicht mit dem Buch vergleiche) sehr gut finde.
      Denke ich allerdings an das Buch, war ich ein bißchen entäuscht. Mir haben 2-3 Szenen, die ich im Buch toll fand, gefehlt. Aber das ist ja klar, das man das nicht 1 zu 1 umsetzen kann, sonst hätten sie wahrscheinlich 3 Filme draus machen müssen *:D*
    • Ich habe den Film gestern gesehen. Also im Vergleich zu dem Buch muss ich sagen, wurde das toll umgesetzt.

      Was hat dir denn gefehlt, annetteella? Mir ist jetzt nichts großartig aufgefallen.

      Spoiler anzeigen
      Traurig war ich natürlich, als Fred gestorben ist.


      Meine lustigen Highlights waren zum einen, als einer von Dracos Leuten (keine Ahnung welcher der Vollpfosten das war) Hermine den Avada Kedavra Fluch anhängen wollte und Ron hinter dem her rennt und ruft: "Das ist meine Freundin, ihr Penner!" *lach1*

      Und als Bellatrix Ginny angegriffen hat und Molly Weasley: "Nicht meine Tochter, du Schlampe!" Hach, ich liebe die Weasleys.

      Alles in allem fand ich den Film echt gelungen. Ein würdiger Abschluss, auch wenn es mir ein wenig weh getan hat, dass es nun vorbei ist. *cry*
    • Ich fand es besonders toll(im Buch), als Harry in Ravenclaw sich das Diadem angesehen hat und wird überrascht... und Prof McGonagal wird beleidigt und angespuckt und er schießt einen Crutiatus Fluch auf den Idioten ab. und McGonagal ist total geschockt das er da ist. Ich fand das im Buch Klasse. oder als diese Slytherin Tussi (Pansy Patsy keine Ahnung) Harry ausliefern wollte und sich die kompletten Häuser gegen Sie stellen. Im Film waren es nur ein paar Leute. OKAY wenn ich das so lese ist es echt kleinlich. *blush*

      Deinen lustigen Highlights kann ich nur zustimmen, ich finde die Weasleys auch klasse.
    • Stimmt, das mit dieser Pansy ist wohl wahr. Es wäre echt noch besser gekommen, wenn sich wirklich alle gegen sie stellen. Aber na ja... Man kann da leider nichts ändern. ^^

      Etwas ungeschickt fand ich die Verwandlung von jung nach alt bei Ginny und Ron. Keine Ahung warum. Aber Ginny kam mir so.... so spießig rüber und Ron hatte einen (Butter)bierbauch *lach1* Das Draco so aussah, wie er am Ende aussah, fand ich lustig xD
    • I was extremely underwhelmed.

      Die real D Effekte waren schlecht und ich hätte fast gespuckt.
      Die Änderungen in der Story waren ... nicht... gut.
      Und das Ende, da haben mir vor lauter Zucker die Zähne weh getan. Iiiih. Und wenn Alan Rickman nicht so ein unglaugblicher Schauspieler wäre, der mir wirklich ernsthaft auch das Telefonbuch vorlesen könnte... na ja... Snape saved the day - for me and for Harry.