6.03 The Third Man

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wisst ihr was sein kann? Man bekommt vorab im Netz ja oft unbearbeitete Bilder, ist mir bei der letzten Folge ganz extrem aufgefallen als es Bilder von Sam und Dean mit dem Shifter gab und da waren ganz andere Leute mit drauf.

      Vielleicht haben sie das Tattoo später reingezaubert per FX und die Bilder ohne sind halt vorab ohne FX.

      Wäre das möglich? ?(

      "Jerk!" - "Bitch!"
      Ava and Sig thanks to sp-studio.de
    • Bin ich etwa die Erste?

      Endlich ist der Humor zurück - und die Wanduhr!!!
      Wer's noch nicht gesehen hat, hier ein kleiner Tipp: nicht während der Folge frühstücken, ist halt ne Ben Edlund Folge und ich sag nur gross!
      Ja, der dritte Mann hat mir gefehlt!
      Bürgerkrieg im Himmel? Ja das kann ja noch heiter werden!
      Und was haben sie nur in der Hölle mit Sam angestellt?? Das ist nicht unser Sammy, brrr!
      Und die Nutte, brrr!
      Das Workout kann sich sehen lassen und jupp, das Tattoo war da!
      Natürlich kann es nur ein Baby geben und dass Cas mal eben Sam's Auto das Silver Lining verpasst hat, gefällt mir.
      Muss noch mal schauen!

      auf jeden Fall bleibt die Frage "Who made you boss?"
    • hm, also ich hab jetzt die folge gesehen und muss sagen:

      dickes Plus: Keine Campbells *yay!*
      persönliches Plus für mich: CAS!!!! :D Weiß nicht jeder kann den kleinen Engel ab aber ich mag ihn. und auch den Engelsplot im Allgemeinen.
      und endlich ist Sams Auto weg doppel hurra^^.

      Was ich nicht so mochte, war einfach wie Sam rüberkommt. Denn! Ich wollte ihn wieder mögen (das ging für mich in staffel fünf flöten bei ihm) aber GOTT das ist ja unmöglich! Ich mein sein Workout. yeah right. Ich freu mich für alle Samfans, die das gerne gesehen haben und gönn es ihnen auch aber ich fands nur nen bissel peinlich. Tut mir leid. Mit der Nutte und alles das kam rüber wie in nem Porno. Meine jetzt aber nicht Jareds Schauspielern, wie gesagt Sam kam einfach wie nen arogantes Arschloch rüber.

      Was ich auch hart fand waren die ganzen seitenhiebe. Fing ja noch ganz klein an wo Sam und Dean über die Autos reden:
      Dean: "still driving this junk?"
      Sam:" Yeah, what was you milelimit again?"
      (*hüst* ja sera wir wissen das du glaubst Sam ist besser in fast allem. Sex, Kämpfen, Ausdauer und und und *eyesroll*)stempel ich für mich persönlich ab das es etwas zu weit ging. Allgemein wars noch ok. ^^ Muss ja etwas objektiv bleiben ;)

      Doch was für mich mal wieder den Vogel abgeschossen hat war das Ende. Wo Sam meinte das es für Dean schlimm war in der Hölle muss nicht bedeuten das er (Sam) genauso darunter leidet. Er ist halt anders. (da dacht ich mir das ist viell. noch nen Hinweis darauf das Sam gar nichts in dem Käfig passiert war.) Naja wie gesagt Dieses ganze Mysterium um Sam und sein arogantes verhalten macht ihn einfach resistent für Symphatie (für mich)

      Wo ich mich gefreut hab wie nen Schneekönig war wo Cas meinte das er und Dean eine tiefere Verbindung teilen *looooool* Deans gesicht dabei. *What the hell! Cas I thought we agreed to never speak of that one night stand again!* *ggg* ja ok da kam mein Dean/Cas shipper mit mir durch. Aber gönnt es mir doch. ^^


      Also fazit: So langsam kommt die Mythologie in die Gänge. Revolte im Himmel. Und Cas der Versucht das Kämpfen zu beenden doch es kommen immer wieder neue auf. Als balthazar ihm sagte das es zwecklos sei die Kämpfe zu beenden wollt ich Cas einfach nur mal fest drücken. Hat man richtig gesehen das er versucht frieden in seine Familie zu bringen. Doch es gleitet ihm immer wieder aus den Händen.

      So und der Vorspann auf die Nächsten Folgen. Yeah. Ich freu mich am meisten auf die Episode mit der Verita Kreatur. Oh man das kann was werden. Wenn Alle Dean die wahrheit sagen. Erst Bobby(funny) und dann Sam (endlich mal licht ins dunkel).

      So abschließend möchte ich noch sagen: Ok die Schreiber haben sich in ne schwierige Ecke manövriet mit den Brüdern. Die Charaktere sind fast getauscht worden zwischen den Beiden. (doesnt suit either of them) Aber das ist noch ok. Doch das Misstrauen, und die Kluft zwischen ihnen war noch nie so groß wie jetzt. Sie streiten sich nicht. aber es kommt mir so vor als ob sie gar keinen Anreiz mehr dazu hätten. was weitaus schlimmer ist als ihre auseinandersetzungen in Staffel 4 und 5.

      Also für mich müssen sie jetzt alles dran setzen Sam und Dean wieder näher zu bringen. Doch GLAUBWÜRDIG, das heißt Sam muss sich ändern. Oder nen verdammt gutes Motiv haben warum er so ist. Denn zurzeit sind sie einfach zwei Jäger. Kein Team. Und bei weitem Keine Brüder. Also, Schreiber! Balanciert die beiden wieder aus. Macht Dean wieder "stärker" und Sam wieder "schwächer". Und ich meine nich "als" sondern allgemein. Schon seit der vierten Staffel haben sie die Brüder sehr unausgeglichen werden lassen. Vorher haben sie sich ergänzt in vielerlei dingen waren ebenburtig. Doch nun ist Sam zu einem Gary Stu(männliche form der Mary Sue) geworden. Klar sie können Sam nicht wieder so werden lassen wie in Staffel 1 und 2. Aber! etwas daran annähern wäre nicht schlecht. Denke das wird zwar mindestens die restliche Staffel sechs andauern aber ich hoffe darauf das sie unsere Brüder wieder warm kriegen und das Feeling von Familie zwischen ihnen wieder aufkommt.
    • Ich bin total begeistert. Ja, es scheint so als ob die zwei die Rollen getauscht haben aber ich glaube dass scheint auch wirklich nur so. Dean war schon immer besorgt, er hätte auch früher nicht einfach ja gesagt wenn ein Kind Schmerzen erleiden sollte. Aber auch er hat sich verändert durch das Jahr bei Lisa und Ben. Sehr sogar. Wahrscheinlich erscheint die Veränderung bei Sam genau deshalb soviel krasser. Sam hat sich verändert. Aber wenn ich mich an die Mystery Spot Folge erinnere, gar nicht mal so sehr wie damals in der Zeit ohne Dean. Vielleicht hat er also recht wenn er meint dass es das Jahr war in dem er allein gejagt hat und nicht die Hölle. Ich werde das Gefühl nicht los dass es mit der Hölle genau wie mit dem Himmel ist: jeder kriegt was er verdient/erwartet hat. Also ist die Hölle wahrscheinlich auch so unterschiedlich für jeden wie der Himmel.

      Allein die Tatsache dass Sam innerlich abgeschlossen und sich geopfert hatte für die Menschenheit am Schluss von 5.22 kann ihn innerlich sehr verändert haben. Er hat unheimlich viel seelischen Ballast abgeworfen und mit vielem abgeschlossen, er ist innerlich hart geworden, aber daran muss gar nicht die Hölle schuld sein. Es scheint mir so als ob das auch ein Prozess des Erwachsenwerdens sein kann. Und ich hoffe schon dass er auch wieder etwas zurückgewinnt von dem Sam von früher, aber das braucht sicher Zeit.

      Dass er eine Nutte für Sex bezahlt fand ich passend zu seiner momentanen "praktischen" Grundhaltung. Er nimmt sich keine Zeit eine Frau kennenzulernen, er ist aber auch auf der einigermaßen sicheren Seite dass sie nichts weiter von ihm will. Ok diese vielleicht doch. :D Und es war ein witziger Bezug zu 4.01 wo er ja zu Dean sagt "I don't pay." Damals hat er nicht bezahlt, aber im Endeffekt war genau diese Beziehung sein Untergang. Ich glaube er hat "gelernt" sich nicht zu binden und lieber alles auf einer "geschäftlichen" Ebene zu halten. Immerhin ist er beim letzten Mal durch seine Gefühle in der Hölle gelandet und ich könnte gut verstehen wenn er daraus Konsequenzen zieht, wenn auch momentan die falschen.

      Die Folge war schön eklig und prima lustig, das hat mir gefallen. Dean lässt das Kind raushängen indem er sich quasi mit Sam ein Rennen liefert und Sam findet das albern? Das erinnert mich dann doch sehr an den alten Sam. :D Dean sagt zu Ben er soll seiner Mutter die Wahrheit sagen und nicht lügen und die Folgen wie ein Mann tragen? Das klingt mir auch sehr nach dem alten Dean.

      Also so sehr haben sie sich gar nicht verändert, Und ich denke sie sind auf dem besten Wege auch viel, wenn auch sicher nicht alles, ihrer früheren Persönlichkeiten zurückzugewinnen.

      Insgesagt kann ich sagen: ich freue mich total auf die Staffel!

      Und hoffentlich gibt es noch viele Gründe für nackige Winchesters!!! Diesmal gabs immerhin halbnackten Dean und noch nackigeren Sam, wow!!! Weiter so!!! ^^

      "Jerk!" - "Bitch!"
      Ava and Sig thanks to sp-studio.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von metalamazon ()

    • Mir geht's wie dir, MA, aber wir beide fanden ja auch den Anfang der Staffel schon prima.
      Ich versuche einfach, diese Serie nicht kritischer zu betrachten als jede andere, denn das wäre absolut unfair. Nur weil ich mit dem Herzen dran hänge, sind auch diese Produzenten, Autoren und klar, auch die Jungs, nicht unfehlbar. Aber diese Story hat mich so oder so gepackt.

      Ich denke, Sam will einfach allen Fragen aus dem Weg gehen, indem er sich eine Nutte 'kauft'... auch wenn die beinahe das Kassieren vergessen hätte! *giggle* Bei dem Anblick hätte ich auch an ALLES gedacht, aber nicht an Geld ;)
      Er will unverbindlichen, angehmen Sex ohne Frühstück im Bett und die Frage nach dem Anschlussanruf. Er hat weder Lust, noch Zeit noch momentan die Fähigkeit, sich gefühlsmäßig zu engagieren.
      Allerdings lief mir bei seinem interessierten, beinahe faszinierten Gesichtsausdruck, als Cas dem Jungen die Infos 'entlockte', eine Gänsehaut über den Rücken, weil seine Augen kalt wie Steine wirkten. Well done, Jared! Und ich muss sagen - ich finde diesen neuen, härteren Sam sexy, auch wenn er mich ein wenig verschreckt. Ich fands cool, wie er ohne langes Zögern die Tür zu dem 3. Bullen eintrat und Dean total verblüffte!
      Mal sehen, was sich in ihm so verändert hat und warum.
      Dean scheint nicht gewillt, Sam damit einfach so davon kommen zu lassen, was ich klasse finde. Das ist etwas, worin er sich verändert hat. Er redet. Sicherlich der Einfluss von Lisa. Ich fand sein Telefonat mit Ben spitze, seine Begründung, wieso Ben ihn nicht täuschen kann und das Vorgehen, das er Ben empfielt. Er nimmt seine Pflicht Ben gegenüber total ernst, was ich absolut liebenswert und ganz Dean finde.
      Das kleine Rennen - 'I kicked you in the ass' - fand ich geil, ebenso wie sein Gemaule, wer Sam zum Boss gemacht habe. Das Gebet - das war so typisch Dean. Ich finde eigentlich nicht, dass er sich so sehr verändert hat. Er ist ein bisschen softer um die Kanten rum geworden, etwas ruhiger, klüger und bedachter, aber nach alldem, was er seit Folge 1 erlebt hat, sollte das niemanden verwundern.

      Alles in Allem ist MEIN Supernatural auf dem besten Weg und ich warte ungeduldig wie immer auf die nächste Folge.
      Und bitte - Sera darf ihr inneres Fangirl ruhig austoben! Dean friedlich schlafend und dann schmusend mit Lisa halbnackt im Bett *love* (der m. E. schönste Rücken im gesamten TV!) und dann dieser Wahnsinnsbody beim Workout! WOW! Das nenne ich einen Astralkörper! Vor allem passte es einfach in die Handlung, wirkte nicht irgendwie gezwungen. Danke Sera! *umarm*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • Ich hab die Folge nun auch gesehen und bin schon recht begeistert von der Folge.

      Zum einen: Dean und Sam sind wieder da ^^ Und lustig ;) Die Sache mit den Autos und wie Dean geguckt hat, als Sam fragte, ob er gegen ihn rennen fahren würde *lach1* Toll. Dean würde doch nieeeemals Rennen fahren ;)

      Sams Auto ist putt... Nun ja, war zwar ein hübscher Wagen aber nichts im Vergleich zum Impala. Gut, dass die beiden wieder zusammen unterwegs sind.

      Castiel ist ja auch wieder da. Sein erster Auftritt: "Hello!" Und Sams Reaktion darauf waren einfach zu gut *lol1*

      Dean hat sich um den Jungen gesorgt. Gut, früher hätte er das auch nicht einfach so widerstandslos hingenommen, dass Castiel einem Kind wehtut, aber ich glaube, das war schon beabsichtigt, dass der Junge etwa im gleichen Alter wie Ben war. Ich glaube, Deans Empfinden hat sich diesbezüglich noch gesteigert, was aber auch nur natürlich ist, denn für Ben war er ja über ein Jahr sowas wie die Vaterfigur und hat an der Erziehung sicher auch mitgewirkt.

      Bei der Szene wo Sam Klimtzüge macht, musste ich an einige meiner Thriller denken, die ich hin und wieder lese. Und zwar machen die Serienmörder das auch immer mal wieder, allerdings völlig nackt. *lach1* Hätte mir hier bei Sam auch noch besser gefallen als ohnehin schon, aber ich glaube, den kleinen Sam kriegen wir wohl nie zu sehen *blush*

      Die Sache mit den Engeln habe ich noch nicht ganz verstanden. Warum bekämpfen sie sich und so weiter, aber ich schätze, das krieg ich im Laufe der Staffel noch raus.

      Süß fand ich auch Bens Halloweenkostüm als Wendigo ^^ Der Junge ist so cool!

      Und last but not least muss ich sagen, wurd mir echt übel. Ich bin ja eigentlich nicht so empfindlich, aber heute ist mir echt *kotz* geworden. Und zwar in allen drei Szenen, im Bad, im Auto und im Wohnzimmer mit den Käfern oder Grillen oder was das war. Einfach eklig. Aber es hat mich aufgemuntert, dass auch Dean etwas übel wurde, als er die Käfer (oder Grillen) gesehen hat.

      Die Vorschau auf nächste Woche ist ja schon vielversprechend und ich hoffe, dass die Folge(n) wirklich langsam besser werden.
    • Wisst ihr welcher Gedanke mir beim Nachdenken noch gekommen ist? Wenn es wahr ist dass für jeden die Hölle anders ist wie der Himmel, vielleicht ist Sam dann ja folgedes passiert: da hat jemand oder mehrere dauernd mit ihm über alles diskutiert. Jetzt ist er total still geworden und mag über gar nichts mehr diskutieren weil das genau seine Höllenerfahrung war und er es jetzt gar nicht mehr abkann!

      *lach*

      "Jerk!" - "Bitch!"
      Ava and Sig thanks to sp-studio.de
    • :D also war für mich auch eine Steigerung zu den Folgen davor :D ...obwohl an die letzten 5 Minuten der letzten Folge kann das nicht rankommen *thumps* ...upps okay ich schweife ab... *cookies* . Zum ersten war das ja mal echt viel Haut die ersten Minuten. *hechel* *hechel* *hechel* ..erst bekommen wir ne Bettszene mit Lisa und Dean und dann einen wow Oberkörper von Sam...hihihihi feeling wird
      glaub ich sabber ertrinken :D :D ....abba bin mir gar nicht so sicher das das ne Prostituerte ist..kann ja auch was anderes praktiziert wurden sein....weil finde es komisch Sam bräuchte ja nichts zahlen...naja aber vielleicht seh ich wieder nur Gespenster :D ...und dann dieses Telefonat mit Dean.."Wer ist gestorben udn hat dich zum Chef gemacht"...einfach ein geiler Dean Spruch und dann das Telefonat mit Ben :love: ...hach ihr könnt sagen was ihr wollte ich liiebe Dean mit Ben und Lisa :love: ......ähm der Falll war echt :curse: ecklig aber
      irgendwie passte das voll obwohl viel viel Blut da war.........so aber jetzt zur besten Szene Cas war für mich diesmal ainfach
      grandios...dieses angepisst sein steht ihm sowas :love: udn dazu dieses Handbewegung mit den Anführungsstrichen :lol: ich hab mich nicht mehr einbekommen und das dann Sams Auto ausser Gefecht gesetzt wurde..und Deans trockener Kommentar dazu ....hihih..das war für SPN.. :D .....achja und wie CAs so meinte ich brauch dein Blut und schwupps hat er ihm in
      die Hand geschnitten..... *thumps* *thumps* Eine Folge ohne Campells war sowas von entspannend :whistling: ..ich mag sie immer noch nicht *angry* . Den Namen von dem Engel hab ich nicht mal Ansatzweise verstanden....hihihi....aber gut das man lesen kann
      Balltazar hiess er also...mochte ich auch..kenn Schauspiele aus Fringe glaub ich *neutral* .......und dieses Musik und die bunten scheinwerfer als CAs in den Raum kam ... .......okay diese Civil War Sache und Moses Waffe oder so...war für mich naja....hätte reine Monstersache einfach besser gefunden abba...dann wär ja CAs überflüssig udn der hat für mich diesmal einfach die nötige Würze reingebracht .Fand auch gut das Dean versucht hat mit Sam zu sprechen am Ende und dieses wir sind verschieden ja kann
      veles heissen....mag eigentlich Sam gerade er hat einfach mal seine Gefühle etwas abgestellt......aber irgednwie fidne ich die Dynamik
      zwischen Dean udn Sam auch gut....ach mal gucken was da noch auf uns zu kommt. :D ...also wenn sich das weiter so steigert bin ich zufrieden.:)

      Sig by me and pictures by
      lidiaelf.thumblr *umarm*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Browni ()