6.17 My Heart Will Go On (Your Time Is Gonna Come)

    • Geile Folge! Sie erinnerte mich ein bisschen an Final Destination - vor allem der *whuuuuuusch*-Bus-'Unfall'. *gg*
      Die Folge war nicht übermäßig dramatisch, kaum Bruder-banter, aber trotzdem hatte sie ganz viel von der 1. season. Ahnungslose Gesichter bei den beiden, Sorge um Bobby, ein Wiedersehen *hurra!* mit Ellen (perfektes Paar, sie und Bobby) und viiiiele Aaaahhh-Momente. Ich musste schon beim Mustang lachen, EK's erste Wahl für das Winchester-Auto. Aber diese orangefarbenen Rallye-Streifen... igitt... voll der 70iger Jahre Charme *gg*
      Cas... und seine 'war-machine'? Und seine favourite pets? "...that one in the dirty trenchcoat that's in love with you." *gröööööl*

      Ich liebe diese Folge! *thumps*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • Ich fand die Folge auch ganz gut. Vor allem Fate ist offensichtlich eine veritable Gegnerin, sie und/oder ihre Schwestern. Und Cas scheint ja einige dunkle Geheimnisse zu hüten, da bin ich mal gespannt was da noch herauskommt.

      Das Timing war natürlich perfekt, die Folge genau am 99. Jahrestags des Untergangs der Titanik zu zeigen. Die ganzen References war klasse, Celine Dion?! Und dann läuft der Song als die zwei wieder aufwachen...das passt ja gar nicht in den Impala! *lach1*

      Wenn sie eine 7. Staffel kriegen haben sie jetzt jedenfalls schon eine Menge Anspielungen auf mögliche weitere Entwicklungen gegeben, aus denen man sicher sehr viel mehr machen kann. *:)*

      "Jerk!" - "Bitch!"
      Ava and Sig thanks to sp-studio.de
    • Das war für mich endlich mal wieder eine Folge, die ich richtig gut fand. Die Folge ist ganz ohne Drama einen Schritt weiter gekommen, da man in dem Gespräch zwischen Fate und Castiel einiges erfahren hat. Der liebe Castiel scheint was Großes zu verheimlichen. Aber mal ernsthaft: er hat am Ende der Folge die Brüder ja angelogen. Man hat es ihm angesehen. Nur hatte ich das Gefühl, dass die Brüder es auch hätten merken müssen und das wirkte auf mich nicht so.

      Also ich muss sagen, dass mir Sebastian Rochè als Balthazar unglaublich gut gefällt und er was frischen Wind reinbringt. Bei "that one in that dirty trenchcoat who's in love with you" war ja wohl mal weder ein kleiner Gefallen an alle Fans von Dean/Castiel. Für mich auch die witzigste Szene, da die andere die war, die man schon aus der Vorschau kannte.

      Da es bei der ganzen Sache ja wohl um Seelen ging wirft das natürlich ein ganz neues Licht darauf, warum Sam seelenlos gewesen ist. Wirft bei mir natürlich die Frage auf, ob Cas nicht doch was damit zu tun hatte? Denn wenn ich zurückdenke war er ja nicht gerade 100% dahinter Sams Seele zurückzuholen *kratz*
    • ich fand die folge tollvorallem witzig. aber am anfang der folge saß ich da und hab nur hä geschrien, sam verliert bei schnick schnack scnuck, ellen lebt, die fahren einen mustang und sie kennen nicht die berühmte titanic? aber dann hat es sich ja nach und nach aufgelöst. und da ich final destination sehr mag hatte diese epi bei mir schon gewonnen. aber mein absolutes highlight diese folge war sams gesich als dieser typ vom bus platt gefahren wurde, dass war einfach genial *:D*

      Sig by Samm *umarm*
    • Ich konnte diese Folge auch endlich "geniessen". ich dachte auch am Anfang erstmal häh, was ist passiert, habe ich eine folge nicht gesehen das Ellen und Jo zurückgebracht hat ?? Ellen und Bobby als Paar ist richtig schön :0) und vorallem die Gesichter, wenn die Titanic sinkt auch sie stirbt.
      Aber vorallem Sebastian Rochè als Balthazar, einfach nur genial und warum er die Titanic gerettet hat. Jaja, lieber Cas hast gelogen und wenn man bedenkt 50000 Seelen einfach wieder weg.
      Ich bin mal gespannt wie das weitergesponnen wird, vorallem das Cas die Jungs angelogen hat.
    • 6.17 My Heart will go on

      „My heart will go on“, war nicht das was ich erwartet habe, die Folge war besser.
      Dean hat also was gegen Ashton Kutcher, und Balthy ist kein Fan von Celine Dion und auch nicht von Billy Zane. Awesome. :)
      Ansich ist das total useless Information, und sollte nichts mit den drei großen Problemen die SPN zur Zeit wälzt zu tun haben. Tut es aber doch, zum einen mit dem Bürgerkrieg im Himmel und die ganze Sams-Seele-Mauer-was-wenn-die-einstürzt h Storys.

      Aber der Reihe nach. Balthy hat dafür gesorgt, dass die Titanic nicht versinkt und nun sind da ein paar Generationen später 50.000 Menschen/Seelen auf dem Planeten, die da nicht hingehören, und deren Seelen könnten einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Ausgang des Bürgerkriegs im Himmel haben. Auch wenn Balthy gekonnt lügt und meint, ihm hätte weder der Film von James Cameron noch der Song von Celine Dion gefallen, was ich absolut nachvollziehen kann.

      Die Titanic ist also unbeschadet in NYC angekommen, usw. Ellen und Jo leben, die Jungs fahren einen Mustang, in den Sam nur mit Mühe passt, Ellen ist mit Bobby verheiratet. Ja, es könnte alles so schön sein, aber Fate findet es nicht lustig, dass so massiv in der Vergangenheit herumgepfuscht wurde, und macht sich daran alles wieder ins Lot zu bringen. Da könnte ja jeder kommen, und ihr ins Handwerk pfuschen, nichts da.
      Klar, dass Sam und Dean da mithineingezogen werden, leider sind ihnen aber die Regeln dieses Spiels nicht mitgeteilt worden, sie geraten ins Visier von Fate, da Castiel nicht ehrlich ist.
      Ja, Castiel spielt nicht mit offenen Karten, das hat sich in der Season ja schon angedeutet, und nun sehen wir es also:
      Er ist nicht Balthys Freund sondern, dessen Vorgesetzter, und diese ganzen Seelengeschäfte die Balthy so tätigt, geschehen nicht ohne Castiels Wissen.
      Der Wert den Seelen haben, was wir ja schon von verschiedenen Seiten gehört haben, darum geht es. Die "Verfügungsgewalt" über die größere Anzahl von Seelen hat einen nicht unbeträchtlichen Einfluss darauf, wer im Himmel die Macht hat.
      Castiel hat das mit dem „make your own destiny“ etwas zu wörtlich genommen, und will nun niemand geringeren als die drei Moiren loswerden, sollte Athrophos (Fate) getötet werden, würde das unweigerlich ihre beiden Schwestern auf den Plan rufen. Wie nett, dass Cass diese kleinen Details für sich behalten hat, und den Winchesters lediglich sagt, dass sie Fate töten müssen, da sie hinter den beiden her ist.

      Es ist eher so, dass Castiel alle drei Moiren loswerden will, um durch das Rückgängigmachen von Ereignissen bei denen ein in der Vergangenheit viele Menschen umkamen, Seelen zu „erschaffen“ die so eigentlich nicht vorgesehen waren, und Sam und Dean haben sich ohne ihr Wissen "freiwillig" gemeldet das "Problemchen" Fate zu beseitigen.

      Es würde mich nicht überraschen, wenn wir erfahren, dass Cass hinter der ganzen SoullessSam Nummer steckt. Er kennt die Winchesters ja gut genug um zu wissen wie die beiden reagieren würden. Gib Dean Sam ohne Seele und er wird alles versuchen um Sam wieder seine Seele zurückzugeben, no matter what.
      Nun ist die Seele von Sam also wieder da, wo sie hingehört, doch früher oder später wird die Mauer die Death erschaffen hat, einstürzen, und es ist wahrscheinlich, dass Sam das nicht überlebt. Nun, dann wäre die Seele sozusagen „zu haben“, und dass Sams Seele stärker ist als eine „Durchschnittsseele“, das wäre nun nicht überraschend. Kein Wunder, dass Castiel sie gerne hätte.

      “Regrettable things are required of me now.” Na mal schauen, was da noch so kommt, und was Dean dazu zu sagen hat.
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains