Episode 1.01 The Nigerian Job

    • Episode 1.01 The Nigerian Job

      Nate Ford ist ein ehemaliger Versicherungsdetektiv der sich auf die Rückholung von Gegenständen mit besonders hohem Wert spezialisiert hat. Der CEO einer Firma in der Luftfahrtindustrie bittet Nate, eine Bande von Kriminellen anzuführen, um Baupläne eines Flugzeuges zurückzuholen, dass von einem rivalisierenden Unternehmen gestohlen wurde. Allerdings kommt Nate später drauf, dass er ausgetrickst wurde und muss sein Team nun wiederum davon überzeugen, die Pläne zurückzustehlen.

      US-Erstaustrahlung: 07/ 12/2008 - Source: tv.com
      LG angelinchains

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von angelinchains ()

    • Also, ich muss sagen, die erste Folge war doch schon mal vielversprechend, da lässt sich ja ne Menge ausbauen! Was ich allerings ein wenig SCHADE finde (allgemein an allen neuen Serien), ist, dass man nur noch 45 Minuten für einen Pilotfilm zur Verfügung hat. Ich hätte z. B. gerne gesehen, wie die Jungs und Mädels ihre Fallen aufbauen, nicht nur in 5-Sekunden-Rückblicken. Aber wie gesagt: leider müssen Serien heutzutage schon innerhalb von 45 Minuten und nicht wie früher in 90 überzeugen. Ich werde mir trotzdem die nächsten Folgen ansehen. Chris Kane ist einfach ein Schnuckel, auch wenn ich seine langen Haare nit mag! :D
    • OMG Synchro *frust* Also die von Hardison und Parker ok - Eliot geht noch, aber Nate und Sophie? NO GO! Ganz grausam *faint*
      Was ich an der Folge mag ist z.B. die Szene wo Eliot die Schilderchen vertauscht :D
      Oder auch wo von Parker die Rückblende auf ihr zu Hause kommt *cool* crazy!
      Schade, dass man doch was raus gekürzt hat (z.B. wo Sophie schnell nach unten rennen musste, damit sie den Typen rechtzeitig abfangen konnte, weil der zu früh dranne war und Eliot noch nicht fertsch mit dem Schildchen)

      Als ich die Folge zum ersten Mal geschaut hab - hab ich gedacht, OMG jetzt gehts schief *cry* Und dann wo alles gut gegangen ist, da war ich heil froh. Mit der Weile weiß man, die lassen sich immer irgendwas einfallen. Aber wenn man nicht weiß was, sitzt man trotzdem wie auf glühenden Kohlen, ob es jetzt so sein sollte oder wirklich schief gegangen ist.
      *Icon made by bel_perdente @ livejournal
    • Hmm, ich hab mir die erste Folge mal angesehen und muss leider sagen, dass ich die sehr langweilig fand. Zumden habe ich auch noch ständig Alan Harper gehört, aber das war nicht so arg schlimm. ^^

      Ich hatte mir einfach mehr von der Serie erhofft, und wurde etwas enttäuscht, da hilft auch kein Christian Kane :(

      Aaaaaber! Ich gebe der Serie noch eine Chance und gucke nächste Woche wieder. Vielleicht habe ich auch einfach nur Startschwierigkeiten, was bei mir und neuen Serien nicht unbedingt eine Seltenheit ist.
    • *lol* Leverage in Deutsch...etwas komisch aber es füllt meinen Mittwoch Abend. :) So schlecht fand ich die Stimmen auch wieder nicht. Wege der Übersetzungsqualiät kan ich nichts sagen weil ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnere was die in Original gesprochen gesprochen haben. ;)

      If I had wings and could fly, I would still walk with you
    • So habe jetzt auch die Folge endlich in deutsch gesehen - man haben die da viel weggeschnitten - ging der Pilot im Orinal denn länger als die 45 Minuten?

      Ich finde die Stimme von Nate und Paker nicht so ideal -aber man kann sich bestimmt noch dran gewöhnen. Christian hat wieder seine alte Simme (wie bei Angel) bekommen - sehr schön. Aber der Akzent von Sophie fehlt natürlich.

      Und yeah endlich verstehe ich alles - :D

      "Jensen, meine tote Kombüse"
    • Ich habe die ersten Folgen auf deutsch gesehen und muss sagen, das es okay ist. Es geht natürlich auch besser.
      Zur Folge: Ich mag die Folge. Alle Charas werden gut vorgestellt und ich muss sagen das ich Parker echt gerne hab. Ich finde es einfach gerissen, wie sie den Typen dann ausnehmen. Ich mag die erzählweise. Ist schon was anders, als die anderen Serien die gerade auf dem Markt sind. Ich finde es cool, das die Serie nun auch in Free TV läuft.

      Set by me
    • Habe gestern die erste Folge geschaut und habe danach nicht aufhören können und noch zwei weitere geschaut, war echt gut, mal was total anderes, die halten sich echt nicht lange mit Vorstellung der einzelenen Charas auf, man bekommt in Rückblenden die nötigen Infos über die Figur, so nach und nach! Ist mal ne gute Idee, lockert das Ganze auf. Der Witz gefällt mir auch- und dieses sehr zusammengewürfeltet Team aus Einzelkämpfern ebenfalls.
      Fazit: Ich bleibe auf jeden Fall dran und starte mal durch zu einer Aufholjagd, mal gucken, wann ich Anschluss bekomme?

      *and sometimes I feel that I should go and play with the thunder*
    • *wischt mal den Staub aus dem Thread...hust*

      Sooo, wie versprochen AIC, da bin ich.
      Ich muß mich jetzt echt zusammenreissen um ein paar vernünftige Sätze zusammen zu bekommen.
      *fängt schon wieder dämlich an zu grinsen*

      Schuld ist ja, wie meistens, Samm....hihihihihihi.
      Egal...

      Hallo, mein Name ist Dagi und ich bin Leverage und schwer Eliot/Chris abhängig.

      Da ich im TV schon Staffel drei gucke aber ansonsten auch Videos quer durch die Staffeln gucke, macht euch keine Sorgen wegen Spoilern....ich guck alles!

      Eigentlich ist es ja keine Frage wie ich die Folge finde. *:D*
      Obwohl ich die Erklärung wie alles begann doch gern ausführlicher gehabt hätte.
      Ansonsten ein sehr gelungener Staffelauftakt! *thumps*
      Und, was sehr...sehr selten bei mir vorkommt, ich liebe sie alle!
      Klarer Favorit ist natürlich mit weitem Vorsprung Eliot!
      Gefolgt von Parker, die ist einfach zu süß.
      Dann Alec, Nathan und Sophie.

      Sooo, was hab ich da von einer Con gelesen? Hihihi