Convention Survival Guide

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also nur der Vollständigkeit halber:
      Selbstverständlich erwarte ich für mein Geld professionelles Verhalten.
      In Rom haben sie das alle gezeigt.
      Persönlich, herzlich und nah, das sind die "minor guests", die haben es aber auch nicht mit so vielen - mit Verlaub - Gestörten zu tun.

      Wie jemand so eine Veranstaltung bewältigt, liegt sicher auch ein wenig an der Persönlichkeit. Und ich will hier nix entschuldigen, nur meinen Eindruck schildern. Ich kann da ja nur aus meiner begrenzten Erfahrung sprechen.

      Misha ist sehr touchy-feely und hat ein Gehirn wie ein Schwamm. Der saugt gerne Infos auf, redet gerne mit Leuten und liebt es, Menschen auf den Arm zu nehmen. Er ist schlagfertig und hat zero Hemmungen, auf Blödsinn mit noch größerem Blödsinn zu antworten. Und wenn er in Greifnähe ist, dann wird er greifen.

      Jared ist - und das meine ich ehrlich - ein zauberhafter, texanischer Gentleman. Auch er möchte allerdings gerne ein wenig Abstand, einfach weil manche Leute wirklich kein Benehmen haben. Aber er ist deutlich eine people person. Und ein puppy dog. Und der von oben verordnete Abstand hält meistens nicht lang an. Er war einfach entzückend zu mir nach meinem lächerlichen, hochnotpeinlichen Unfall (Jensen übrigens auch).

      Jensen ist eine Katze. Besser kann ich's nicht in Worte fassen. Keiner, der mit Hinz und Kunz kumpeln mag. ABER. Bist Du höflich zu ihm und läßt Du ihm Manövrierraum, kann es sein, dass er - eben wie eine Katze - dann plötzlich auftaut.
      Und ja, wenn Du direkt nach jemandem dran bist, der ihn begrabscht und blöde anredet, dann kann es sein, dass er sich bei Dir noch nicht wieder völlig gefangen hat. Das habe ich in Rom bei meiner Einzel-Photo-Op beobachtet. Es waren zu meinem Glück noch 2 vor mir, als es passiert ist. Wenn Dich das trifft, ist das natürlich Scheisse und ja, wahrscheinlich sollte er in der Lage sein, es mit einem Achselzucken abzutun. Isser aber nicht. Kann man ihm vielleicht vorwerfen, wenn man unbedingt will. Ich find's menschlich.

      Ich weiss nicht, wie weit Professionalität gehen muss.
      Ic h arbeite oft als Trainer und ich hasse es, von fremden Menschen angefasst zu werden. Gebe ich Kurse, muss ich das aber tolerieren. Nur fassen diese Menschen mich nicht auf die gleiche Art an, wie J2 angefasst werden, da werden die Grenzen des Anstands oft überschritten, bei mir sicher nicht. Und es sind nicht Hunderte, sondern pro Kurs vielleicht mal ein oder zwei, denen ich aber aus dem Weg gehen kann. Ich muss nicht da stehen und es ertragen....

      Und ja, sie kriegen Geld dafür, viel Geld sogar. Aber deswegen ist das doch trotzdem keine Prostitution (auch wenn ich die Ops scherzhaft selber so nenne) und es gibt für alles Grenzen.

      Vielleicht auch ein Rat zur Con Survival:
      Die eigenen Erwartungen in einem realistischen Rahmen halten, damit man nicht enttäuscht wird.
      Bei hunderten von Fans, was sollen die Ops anderes sein, als Massenabfertigung?

      Sind sie ihr Geld wert?
      Das muss jeder für sich entscheiden.
    • Ich bin auch nicht der Typ für Massenveranstaltungen, aber in Bad Neuenahr war das ganz schön. Wir hatten im Hotel ein Zimmer und das Wetter war schön und es gab einen Hotelpark - Von daher konnte man sich auch mal aufs Zimmer verziehen oder nach draußen gehen.

      Also ich war bis jetzt nur auf der Asylum Europe dabei und von anderen Conventions habe ich nur Videos gesehen oder Berichte gelesen. Ich muss sagen dass ich das Verhalten von Allen Stars vollkommen in Ordnung finde und ich meine auch das z. B. Jensen auch noch ganz nett auf bestimmte Fragen antwortet. Klar sieht man das teilweise in seinen Gesichtszügen. Aber er bleibt höflich.

      Manchmal wünsche ich mir - er würde in dem Fall einfach das sagen was er denkt. Naja bei der VanCon hat er das ja indirekt mit den Twilight.-Fans gemacht.

      "Jensen, meine tote Kombüse"
    • Kann dir da nur zustimmen, hab auch auf der VanCon von vielen Leuten gehört, die in Bad Neuenahr waren, dass es sehr "familiär" zu geht. Lag sicher auch an der Tatsache, dass weder Jensen noch Jared vor Ort waren und "nur" so um die 450 Tickets verkauft wurden. Solange die Veranstaltung nicht wieder overselled ist, seh ich auch kein wirkliches Problem, dass alles einen geregelten Ablauf findet und smooth läuft. Wäre halt nur interessant, wo die Con jetzt stattfindet und was tatsächlich an Tickets rausgehauen wird. Weil man weiß ja nie, ob sie nicht noch was drauf legen, auch wenn im Moment alles "ausverkauft" ist. Ich muss da halt leider immer an Birmingham denken. *seufz*
      LG angelinchains

    • Ich glaube, das wird jetzt leicht off topic, aber ich muss es los werden.

      Ich finde es ziemlich cool, dass hier Tips und Hinweise gegeben werden! Danke Nörpel, dein Helfersyndrom ist bestimmt nichts schlechtes!
      Ich muss gestehn, ich war grad etwas geschockt, wie die erste Antwort ausfiel..
      Ich denke mal, dass die meisten, vorallem Älteren (im Sinne von erwachsen und reif) diese Umgangsformen schon automatisch an sich haben.
      Aber es war ja nur gut gemeint und wer von sich selber behaupten kann, dass er von Haus aus so gesittet ist, sollte sich nicht angegriffen fühlen.

      Ich finde es sicherlich teilweise schade, wenn der Star in der und der Situation nicht glücklich ist und das auch zu bemerken ist, aber ich vertrete auch die Meinung, dass es immernoch Menschen sind. Ja, er geht 'freiwillig'. Wenn er nie hingehen würde, würde es auch welche geben, die sich beschweren.

      Fazit: Ich finde man sollte ihn weder schlecht machen noch zu sehr in Schutz nehmen. Er ist ein Mensch, hat seine Phasen, wie jeder Mensch. Ende.

      Die Berichte finde ich cool! Danke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McJanson ()

    • PurpleNurple schrieb:

      - Ich dachte bei der JibCon, ich hätte viel zu viele Klamotten eingepackt - da ich aber vor Aufregung und schlechter Luft ziemlich gefeuchtelt habe, brauchte ich tatsächlich mindestens 2 Shirts pro Tag. Und das ging nicht nur mir so.


      bin sowieso jemand der immer 1, 2 outfits mehr mitnimmt, eben weil mir auch leicht warm wird.
      und entgegen meinen gewohnheiten werd ich da auch mal puderdöschen und spiegel inner tasche haben lol

      bei solchen sachen hab ich eh nie große erwartungen 'ergebnisoptimierung durch erwartungsrückschraubung' oder so ähnlich *cool*
      da habi ja jetzt schon 'angst' vor misha *lach1*

    • So, da nun in einem Monat meine erste Con auf mich wartet, hab ich mich mal diesem Thread gewidmet. Danke PN für dein Herzerfrischend Art und Weise dein Helfersyndrom auf uns auszuweiten... Will sagen ich werd mir ein paar deiner Tipps zu Herzen nehmen und meine Con in Mannheim noch mehr genießen...
      Danke schön :love:

      It takes forever to find yourself
      But it only takes one second
      to forget who you are.
    • So,da ich auch mit von der Partie bin in einem Monat und es auch meine erste Con ist und ein Neuling auch noch dazu bin wie BP auch ,will ich mich auch PN bedanke für die guten Ratschläge von ihr ,sie mit uns zuteilen,hoffe sie auch anwenden zukönnen in Mannheim. *:D* Vielen dank .



      Thanks a lot to pappas for the Sig *umarm* !!
      Thanks a lot to PN for the pictures *umarm* !!!
    • Guten Morgen.

      Zum Fotografieren habe ich eine Frage: irgendwo war zu lesen, daß zu Beginn (also die ersten drei Minuten beim Begrüßungsapplaus) eines Panels erlaubt ist, mit Blitzlicht zu fotografieren.

      Stimmt das, oder ist auf dem gesamten Con-Geländer i m m e r das Benutzen von Blitzlicht verboten.

      Ich freue mich schon total auf die Con und vor allem darauf, Euch kennenzulernen.

      Birgit. *thumps*
    • In der Regel ist der Blitz tabu, das stimmt. Von so einer "Startsequenzregel" hab ich nix gehört, kann aber durchaus sein, da am Anfang meistens das Saallicht an ist und deswegen das Blitzgewitter für die Schauspieler nicht ganz so schlimm sein dürfte.
      So etwas müßte allerdings in den Con-Regeln stehen.

      Die Fünf-Minuten-Terrinen haben sich übrigens bewährt, es war gut mittags etwas Warmes zu haben.
    • Diese Blitzlichtregelung gab es letztes Jahr auf der Asylum Europe. Da hatte Rogue Event es erlaubt, dass in den ersten 5 Minuten der Panels mit Blitzlicht fotografiert werden durfte. Bei Rogue Event steht diese Reglung auch in den FAQ so drin. Es ist sowieso immer von Rat in diese Mal einen Blick reinzuwerfen, da dort auch immer einiges an Fragen beantwortet wird *;)*

      Dann noch mal ein dickes Danke an Nörple für die ganzen Tipps *thumps* Ich denke gerade für Leute, die das erste Mal auf eine Con gehen ist das hier ein guter Ratgeber!
    • Erste CON, weiß noch nicht auf welche... Tipps? Erfahrungen?

      Hallöchen Ihr,

      ich würde gerne nächstes Jahr auf eine Con gehen (bzw. bin ich noch am überlegen, tendiere aber dafür, ist doch eine Menge Geld).

      Bin mir allerdings noch total unschlüssig auf welche ich gehen soll. Natürlich wäre mir wichtig, dass eine Jared, Jensen und Misha kommen aber was ich so gelesen habe stehen die drei bisher 'nur' für Rom fest!?

      Mit welchen Ländern wo die Cons stattfinden habt Ihr denn bisher so die besten Erfahrungen gemacht bezüglich der Organisation?

      Fällt mir gerade schwer mich wirklich zu formulieren, wie Ihr mir da vielleicht helfen könntet... Fände es toll, die drei mal live zu erleben aber da es doch ein Batzen Kohle ist, bin ich noch nicht zu 100% sicher, ob ich das machen werde.



      Falls es hier schon so ein ähnliches Thema gibt sorry, habe nix per Suchfunktion gefunden.

      LG

      Edit: Hab dich mal hierher verschoben, weil es hier ja eigentlich auch um dieses Thema geht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von angelinchains ()

    • Ich war bisher - bis auf einmal - bei den Cons in Übersee. Was für eine Con für dich am besten ist, kann ich dir leider nicht sagen. Bei den Cons in Übersee sollte man halt ein paar Tage extra einplanen, denn bei einem 10 Stunden Flug zahlt es nicht wirklich aus NUR für die Con hinzufliegen.

      Toll fanden die Fans auch die Con in Deutschland und die JIB Con in Rom. Die Con in Spanien war wohl die chaotischste heuer. Für die Cons in Übersee ist Creation Entertainment zuständig, für die Cons hier in Europa: Rogue Event für Deutschland und England, JIB für Rom, KLZ Events für Spaninen - aber es gibt noch andere Veranstalter. ZB gibt es erstmals auch eine Con in Paris.

      Les dir vielleicht unsere Congeflüster Bereiche durch, damit du ein "Feeling" für das alles bekommst. Jede Menge Fotos zu Cons findest du auf unserer großen Schwester-Seite angelinchains.com in der Gallery. *;)*
      LG angelinchains

    • (Danke fürs verschieben!)

      Danke für Deine Antwort angelinchains, ich denke ich werde mich zwischen Deutschland und Italien entscheiden, evtl. Frankreich, wobei ich da einiges an negativen bezüglich Fanverhalten gehört habe (aber bezüglich eines Besuches der 'Boy'band Blue).

      Generell tendiere ich eher zu Deutschland, bin nur so unsicher weil für Rom ja schon die für mich wichtigsten Personen (Jared, Jensen, Misha) zugesagt haben. Das verunsichert mich so...

      Danke für den Tipp, bin am 'durcharbeiten' vom Congeflüster und viele schöne Fotos habe ich auch schon gesehen *:)*

      EDIT:
      Haaaaaaaaaaaach, ich glaube ich gehe auf eine Con... wird zwar nicht billig aber dann muss ich ein paar Fußballspiele ausfallen lassen, müssen dann aber bei dem Preis doch einige sein *schnief*...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von angelinchains ()

    • Ich war noch nie bei einer Con und ich blicke bei den ganzen Pässen nicht so ganz durch... jusinbello.it/index.php?option…cle&id=3&Itemid=3&lang=en Heißt das es ist 'nur' noch der Hunterpass erhältlich? Ist das der 'schlechteste'? Ich glaube schon aber ich frag' Euch lieber nochmal, war/ist etwas kompliziert mit dem Vergleichen (der Pässe) gerade... (Italien)

      Und hier für die AECON 3 sind hier ja die Beschreibungen rogueevent.co.uk/wordpress/?p=1172 ... Aber hier sind nur welche für 110€ rogueevent.co.uk/wordpress/?p=1019 Welche sind das?? :pinch:

      Sorry aber ich blicke da gerade so gar nicht durch... Bin am vergleichen, weil ich noch unsicher bin, ob nächstes Jahr nach Rom oder Deutschland...

      HEEEEEEEEEEEEEEELP... *faint* *bäh* *angst* *shock* ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von angelinchains ()