1.01 Die Frau in Weiss (Pilot)

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • 1.01 Die Frau in Weiss (Pilot)

      Mary Winchester, die Mutter des vierjährigen Dean und des kleinen Sam, stirbt am 2. November 1983 in ihrem eigenen Haus auf mysteriöse Art und Weise. Ihr Mann John kann die beiden Jungen gerade noch retten, bevor das ganze Haus im Flammenmeer niederbrennt…
      Über 20 Jahre später befindet sich Sam auf dem College und lebt ein scheinbar normales Leben. Dann allerdings wird er von seinem Bruder Dean aufgesucht. Dieser hat seinem Vater in den letzten Jahren geholfen, das zu suchen, das Mary damals umgebracht hat. Dabei waren die Beiden ständig dabei, alles Böse, das ihnen dabei begegnet, aus dem Weg zu räumen, doch den Mörder konnten sie bisher nicht finden…
      Dean berichtet seinem Bruder, dass sein Vater auf der Suche nach dem Mörder spurlos verschwunden ist. Zunächst allerdings weigert sich Sam, ihm zu helfen, da er eigentlich damit aufgehört hatte, zu „jagen“. Letztendlich aber willigt er ihm ein, ein Wochenende bei der Suche zu helfen…
      Die Spuren führen die Beiden nach Jericho, wo immer wieder junge Männer auf mysteriöse Art und Weise verschwinden. Von dort aus hatte John seinen Sohn zum letzten Mal kontaktiert. Sie machen sich auf die Suche nach einer mysteriösen Frau, die auf der Straße immer wieder Autofahrern auflauert und untreue Männer umbringt…

      Englischer Titel: Pilot
      Erstausstrahlung USA: 13.09.2005
      Erstausstrahlung D: 23.10.2006


      ( Quelle: supernatural-serie.de )

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von black pearl ()

    • Ich weiss die Folge ist schon alt abermit der hat alles Angefangen.
      Hätte ich die nicht gesehen wäre ich nie an der Serie hängen gebliben, hätte ich mich nie in einem Forum an gemeldet
      und hätte nie so viele tolle Leute kennen gelernt.

      Doch der grund wieso ich da bei blieb war wohl Jensen Ackles. Den den kannte ich ja schon aus Dark Angel.
      Ja und dann noch Deans Sprüche und er hatte mich und die Serie hatte mich auch.

      Zu der Folge kann ich nicht viel sagen.Ausser das sie da schon zimmlich die Regeln ab gestecht hat.
      Also das Salz das Böse vernhält. Das man einen Geist vernichten kann wen man die überreste verbrennt und so weiter.

      Aber was mich von Anfang an am bessten gefallen hat ist das dicke Band das die Brüder verbinntet.
      Gehen sie doch für einander durch die Hölle. Ja das warr mir damals schon klar hihi. :D
    • Ja das stimmt, dass war da schon ab zu sehen. Wo Dean bei Sammy das erste mal rein geplatzt ist, das war der Moment überhaupt. Und dann die Rückblenden wo klein Dean auf klein Sammy aufpassen muss. *harrr* Ganz zu schweigen davon, dass der erste Fall auch toll war von der Storyline her. Den Piloten könnte ich immer wieder schauen.
      *Icon made by bel_perdente @ livejournal
    • Sarenja schrieb:

      Gesehn und direkt hängen geblieben...


      So sollte es sein xD
      Tja, das ging wohl allen so. Schon allein, wie sie sich gleich am Anfang kloppen, weil Sam denkt, da wäre ein Einbrecher.
      Aber mal ehrlich, wer bricht nachts bei seinem Bruder ein?? XDD Dean.

      Als ich die ersten Folgen nochmals geguckt habe, fand ich es auch total witzig, wie sie alles erklären (Steinsalz, verbrennen, Salz, Silber, Eisen..)
      Wenn man es schon kennt, denkt man sich ja wirklich "Jungs, wissen wir doch schon : D"
    • Ich gebe ehrlich zu, ich hab länger gebraucht.
      Ja, Dean war von Anfang an mein Beuteschema, klar, aber sonst? Richtig hooked war ich erst ab Asylum, bzw. Scarecrow. Ab der Led Zep Referenz in Dead in the Water hatte ich beschlossen, mir S1 wenigstens zu Ende anzusehen... Wenigstens meine Mucke, LOL!

      Ich würd gerne mal die Testversion des Piloten sehen.
    • Ich hab den Piloten damals gesehen und hab auch gedacht: 'Nahh.. ma gucken was da noch so kommt..' *g*
      Also ich fand ihn schon gut, aber er hat mich nicht gleich vom Hocker gerissen. Hat bei mir ziemlich lange gedauert bis SPN von Guilty Pleasure zum Highlight geworden ist. (eigentlich ist das erst so im Laufe der zweiten Staffel passiert. :whistling: )
      Jetzt im nachhinein betrachtet hat die Pilotfolge aber alles was eine Serie brauch um großartig zu werden. Heute zählt sie zu eine meiner Favoriten.. ich kann sie beinahe auswendig. :D

      Zudem mag ich Sarah Shahi als Woman in White zu gerne! Sie ist ja auch in der englischen 'Scary just got sexy' Promo zu sehen und später dann als Hauptdarstellerin in der zu kurzen NBC Serie 'Life'.
      Aber ich komme vom Thema ab. *g*

      Und mich hat spn an Musik rangeführt wo ich damals niemals von alleine reingehört hätte. *g*
      Heute ist das natürlich anders. ^^
      [IMG:http://www.serienportal.de/jamiegreen400.jpg]
      Dean: Demons I get, people are crazy! ~ 1.15 The Benders
    • Ich bin ja damals quasi gezwungen worden, Supernatural zu schauen. Deswegen war die Pilotfolge auch die erste, die ich geschaut habe *g*

      Ich finde die Episode macht genau das aus, was eine Serie als Einstieg braucht. Die Hauptcharaktere werden vorgestellt, der Zuschauer kann sich in etwa vorstellen, was der schwerpunkt der Staffel bzw der Serie ist und der Anfang des rotes Fadens wird gelegt...
      Die erste Szene fand ich schon genial, weil sie wirklich den Grundbaustein für die folgenden Episoden und Staffeln legt. Die ersten Eindrücke von Sam und Dean fand ich klasse. Sam, ein braver Student, der klug ist und ein erfülltes Leben hat und Dean, der anscheinend von der witzigen, schwerenlose Art zu sein scheint. Das erste aufeinadertreffen der beiden fand ich einfach herrlich! Zum schießen! *g*
      Auch im rest der Folge blieb ich es spannend und witzig.
      Also schon nach dieser Folge wusste ich, dass sich das weiterschauen lohnen würde!
      Wirklich eine klasse Pilot-Folge!
    • So, nachdem der Rewatch der ersten Folge durch ist, mein Senf:

      Favorite Moments:

      Sam: Everything you wanna say you can say in front of her.
      Dean: Dad hasnt been home in a few days.
      Sam: So he's working overtime. He stumble in sooner or later.
      Dean: Dad's on a hunting trip and he hasn't been home in a few days.
      *dramatic pause*
      Sam: Jess, excuse us, we have to go outside.

      Dean: So what you wanna do? Live a normal apple pie life?
      Sam: No, not normal. Safe.

      Ach, die Musik während der junge Mann Richtung Woman in White fährt. Klasse.

      Man, Jess hatte schon kaum was an, die junge Frau ist auch extrem sexy. Irgendwie fehlen mir die guten Frauenrollen in Season 6 :(

      Oh und erst jetzt fällt mir auf, dass es ein kleiner VW war. *zack* Blut spritzt. Ich mag Splatter.

      "You know Sammy is a chubby twelve year old. Its Sam, okay"
      "Sorry, can't hear you, music is too loud"

      Oy, da läuft schon Back in Black? Ah, da is die Brücke in Cali, die ich besuchen will. Und wieder ein Sieg für tolle Musik!

      Juhu, Sammy tritt ihn "Gentlemen" ... Dean zieht ihm eins über den Hinterkopf.

      I love it when they talk at the same time !

      Such a control freak.

      Boar, die Szene auf der Brücke bevor das Auto besessen ist, ist sooo intensiv! Und Dean der ihm eine Rede schwingt, dass er kein normales Apple Pie life führen kann, weil er "one of us" ist. Ja Dean, du wusstest schon damals dass es nicht funktionieren würde mit dem normalen Leben.

      Und Sammys ehrlichen Lachen als er merkt das Dean unter der Brücke okay ist. Cute!

      Wooooooohoo ! Ich hab doch gewusst da war was. Hab eben bei Minute 27 (fast 28) Stopp gemacht, in dem Artikel über Constance Welch steht:

      "Connie might have been quiet, but she was the sweetest, most caring girl I ever met." said Deanna Kripke, a neighbour


      Was hat es mit Deanna auf sich? Wir haben Dean und die Großmutter heisst auch Deanna. Wer ist Deanna?

      Oh, wie süß, Sam ruft Nachrichten von Jess ab.

      Damn, der Motelbesitzer hat sie verraten.

      Phonecall "Dude, 5-0 take off"

      "You wanna give us your real name?" "I told you, its Nugent, Ted Nugent." :d

      Ich mag den jungen Sam. Der ist knuffig.

      Woar, hart, der Schauspieler von Constance's Ehemann ist richtig gut.

      Och, das waren noch richtig schöne Schnitte mit der Geisterlady. Und Auftritt der Geisterkinder!

      Dean haut Sammy auf den verletzten Brustkorb und Sammy fängt an zu lachen. Awesome!

      Awwe, wie flehentlich Dean ihn anschaut, als er meint, er muss zu seinem Jobinterview.

      Gegen Ende ("Sam. You know we made one hell of a team back there" "Yes" ) denk ich fast, die Zeit getrennt voneinander hat beiden gutgetan, ich weiß ja heute wie sie aufgewachsen sind und ungefähr warum sie sich getrennt haben.

      Ob Dean wohl wegen dem dämonischen Flackern einer Straßenlaterne noch etwas geblieben ist? Ich nehme es an.

      We've got work to do!


      So, jetzt auf zur nächsten Folge!
    • aaahhh...ja das waren noch Zeiten bei der Pilotenfolge <3 Man muss sich einfach, nachdem man die gesamten Staffeln von Sp angeschaut hat, diese Folge wieder reinziehen xD ...Der Anfang, wo die beiden zu einem super Team werden und noch nicht wissen was noch alles auf sie zukommt... :whistling: *wippe*
      Hahaha ich bin gerade Fan von dem Impala-Smiley geworden !!! *___*
      *imp*
    • Ich plane auch bald noch einmal SPN von Anfang an zu gucken. Aber vorerst muss ich noch eine andere Serie nachholen. Dann gehts hoffentlich los. Der Sommer ist ja noch lang genug. Vielleicht packt mich ja SPN wieder? *wasnt*

      Ich hab heute auch schon an einige Zitate gedacht. Der erste der mir ein fiel.
      Ich weiß aber nicht mehr genau die Worte.

      Sam: Dad hat dich allein ziehen lassen?
      Dean: Ich bin 26 *gg*

      Nein das ist er nicht mehr. Und Sam hat dieses Alter auch schon überschritten. Man wie die Zeit vergeht.
    • ...Erstausstrahlung USA: 13.09.2005

      Wow, ich kann eigentlich gar nicht glauben, dass es schon seitdem fast 6 Jahre vergangen sind... und ich schaue mir immer Noch diese Serie an! :) Unglaublich!
      Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich die erste Folge gesehen hab und dann noch sehr vor Angst fast gezittert hab und konnte nicht mal im dunklen Zimmer ruhig bleiben... so angsteinflößend waren die Folgen damals!! *:D* Es ist aber nicht nur Meine Meinung, dass die Folgen viel lüstiger geworden sind? Es gibt zwar viel mehr Blut...und, ähm, alle anderen Körperorgane in der Serie zu sehen, aber die ist viel witziger geworden, am Anfang war sie viel ernsthafter... oder war es nur meine naive Teenager-Wahrnehmung? :)
    • Die Serie hattte immer mal ab ihre lustigen Momente - es war aber eher Situationskomik.
      Lustiger ist die Serie aber nicht geworden.
      Allerdings tat es mal gut, nach all dem Schrecklichen mal aufatmen zu können und lachen zu können, sonst wär ich ja noch depressiv geworden bei all dem was die Winchesters so durchgemacht haben. Das geht ja auf keine Kuhhaut

      It takes forever to find yourself
      But it only takes one second
      to forget who you are.
    • Glaubst du?.. Dass die Serie nicht lustiger geworden ist? Ja, Ok, vielleicht ist lustiger nicht das beste Wort... vielleicht Oberflächlicher passt besser ? Sie machen sich ja offensichtlich lustig über das ganze Blutvergießen, so wie es in den neueren Folgen dargestellt wird... mit solcher Intensität wäre es wirklich nicht zu ertragen, wäre das ganz ernst gemeint und ganz ernst und realistisch dargestellt... wiederum, nut meine Meinung und meine Wahrnehmung. Und das Aufatmen ganz notwendig ist - damit bin ich völlig einverstanden! Aber wiederum, Aufatmen brauchte ich vielmehr bei den alten Staffeln, ich dachte mir ja auch irgendwann, dass Supernatural wirklich eine Horrorserie ist... sie aber an Komödie näher dran :)

      LG