Torchwood

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Torchwood-Institut ist eine fiktive Einrichtung zur Bekämpfung und Überwachung außerirdischer Aktivitäten auf der Erde, gegründet von Queen Victoria.
      Quelle: Wikipedia

      Eigentlich war Torchwood zuerst nur ein Spin-Off der Serie Dr. Who, der Name Tochwood ist ein Anagramm von Dr. Who. Im Gegensatz zu Doctor Who, das für ein Familienpublikum konzipiert ist, richtet sich Torchwood eher an erwachsene Zuschauer.

      Besondere Beachtung fand Torchwood durch die 3. Staffel, Kinder der Erde. Kritiker bezeichnen sie als Sternstunde des brit. Fernsehens.
      Die Staffel besteht nur aus 5 Folgen, Tag 1 bis Tag 5, und erzählt eine zusammenhängende Geschichte.

      RTL2 zeigt die dritte Staffel noch einmal ab 8. September, 21:20 Uhr.

      Wer Mystery & Science Fiction mag, wird Torchwood lieben. Ich war ab der ersten Folge süchtig nach Cpt. Jack und seiner Truppe.

      Hier ist der BBC Trailer für Kinder der Erde:
      *chimney*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von angelinchains ()

    • Oh man ja ich habe Jack auch geliebt.
      Und das lag nicht nur daran das ich Mystery & Science Fiction Fan bin.

      Ja ja woran das wohl sonnst noch lag :D :D.
      Genau ich gebe es zu Jack und seine Lover das hatte was. Davon hätte ich ja gerne
      mehr gesehen viel mehr hihi.

      Aber die Serie ist einfach klasse. Ich werde wir die Folgen wohl noch mal rein ziehen..
    • Ich fand TW auch gut. Nicht ganz so genial wie Doctor Who, aber fast ^^
      Children of Earth ist einer der Staffeln, die wirklich nen bleibenden Eindruck bei den Zuschauern hinterlassen.
      War zumindest bei mir so. Die Staffel hat mich echt umgehauen und es war auch kein Wunder, dass ich Tränen vergossen habe. *angst*

      Ich hätte auch gern noch nen Tick mehr Ianto/Jack gesehen insgesamt in den Staffeln.
      *Icon made by bel_perdente @ livejournal
    • Schwarze Ratte schrieb:

      Children of Earth ist einer der Staffeln, die wirklich nen bleibenden Eindruck bei den Zuschauern hinterlassen.
      War zumindest bei mir so. Die Staffel hat mich echt umgehauen und es war auch kein Wunder, dass ich Tränen vergossen habe. *angst*

      *unterschreib*

      Ich hab mir direkt die DVD Box mit allen drei Staffeln gekauft. Dann kann ich immer mal wieder gucken. In der 2. Staffel hat James Marsters Gastauftritte; die Knutschszenen mit Jack sind einfach nur...

      Und ja, es hätte ruhig mehr Jack/Ianto Szenen geben können. Die Beiden sind so süß zusammen. *love*
      *chimney*
    • Oh ich fand James Masters auch richtig gut in TW. Ich hab ja Buffy nicht gesehen und kann daher nicht über seine sonstigen Leistungen urteilen, aber in TW fand ich ihn wirklich nicht schlecht.

      Ich find es auch super, dass es die Box mit allen drei Staffeln gibt und dann noch zu so einem Preis. Billiger, als wenn man alle einzelnd kaufen würde!
      *Icon made by bel_perdente @ livejournal
    • Ich war auch ein Buffy Fan und hab alle 7 Staffeln auf DVD.
      Mir gefiehl James M. ja schon da. Aber als er dann bei TW Jack geküsst hat *shock*
      Da musste ich echt zwei mal hin sehen und ich fand es klasse.
      Den bei der Rolle die er bei B hatte und dann das. Das hätte man echt nicht
      erwartet also ich zumindest nicht,haha
    • Stimmt das Ende war schon hart. Ich muss zugeben die ganze Dritte Staffel war harter Toback, die Regierung die einfach entscheidet welche Kinder weg kommen können, die Hilflosigkeit der Eltern, irgendwie war jede einzelne Folge bedrückend und man kam sich selbst als Zuschauer einfach nur hilflos vor. Ich finde es ist schon eine Kunst das so hinzubekommen. Ich denke dass ist es was Torchwood ausmacht, sicher war es oft ziemlich lustig, aber wenn es ernste Themen waren, dann wurden die auch so durchgezogen.
    • Torchwood: The New World - New Character Details

      Ever since since the announcement that next years's Torchwood: The New World would be bringing fresh blood to the Torchwood universe, we've been wondering: Who the heck are these people? And how will they change the series we've come to love? Well, we just learned some more about these four new characters.

      New information has emerged concerning Rex Matheson and Esther Katusi, the two CIA agents who will join returning characters Captain Jack Harkness (John Barrowman), Gwen Cooper (Eve Myles) and her husband Rhys (Kai Owen); as well as a convicted murderer and pedophile by the name of Oswald Jones.

      Doctor Who Magazine reports that: "Esther will be 'very much an optimist' and a Christian with 'a strong faith in mankind.' The character will also fall 'head-over-heels in love' with partner Rex." (We're kind of wondering if we are to see a repeat of the Tosh and Owen storyline here. We hope not.)

      As for Oswald Jones (you've got to hand it to Russell T Davies and the Torchwood creative team to decide to introduce such a highly controversial type of character): "The 'dangerous and clever' Jones will also appear to 'regret his evil past' and 'is fated to become the centre of terrifying events.'"

      Seems like a fourth character by the name of Dr. Vera Juaraz will also make her debut as a series regular. She will apparently "become caught up in the Torchwood team's mission."

      Casting for these characters is still ongoing, with the series scheduled to begin filming early next year in the U.S.

      Torchwood: The New World is expected to air next summer on Starz in the U.S. and on BBC One in the UK.


      Source: Blastr via spoilerTV.com
      LG angelinchains

    • mensch, jetzt muss ich hier ja auch mal was über TW schreiben.. denn ich LIEBE diese Serie :love: :love: :love:

      da ihr gerade alle con CoE scheibt.. ja ich brech bei Tag 4 auch immer in Tränen aus... *angst* *angst* Inato soll einfach nciht sterben *heul*
      und ja das ganze war wirklich harte Kost... manchmal richtig krass... wobei es ja dann achu mal wieder so lustige Szenen gab, wie zum Beispiel in Day 3 als Jack, Ianto, Gwen und Rhys anfangen einige Dinge zu stehlen *rofl* *rofl*
      eig ist der einzige Kritikpüunkt an CoE: Ich vermisse Owen udn Tosh :(

      jaaa man, das hab ich auch so geheult, als die beiden gestorben sind... *angst* *angst*

      ich muss ja gestehen, cih hab mcih auch lange gewehrt, die Serie anzugucken... weil ich mal im Fernsehen Vorschau gesehen hab und ich das sowas von doof fand.. das war ein rießengroßer fehler... ich meine, 5 Minuten udn ich hab die Serie geliebt... Regen, lange Mäntel... John Barrowman :love: :love: :love: :love: :love:

      ich hab auhc ncoh ein paar Infos zu staffel 4 gesammelt... ich such die mal am WE raus und poste die hier ;)
      I made it through the rain, I kept my world protected,
      I made it through the rain, I kept my point of view!
      ~ John Barrowman ~