7.01 Meet The New Boss (Der Zorn Gottes)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @phönix
      wow, i really agree with you on almost everything u wrote here.

      Phönix schrieb:

      - die Einführung des Neuen Feindes ist auch schön gemacht worden. Leviatan hab ich verstanden.
      - Die Szenen mit Death waren einsame Spitzenklasse. Liebte es auch wie Dr. und mrs. hinten alles mitbekamen und ihre WTF Blicke
      - yep, leviathan and maybe h.p lovecraft's leviathan!
      - haha that was hilarious. i won't wonder if i see death next time by burger king. *rofl*

      Phönix schrieb:

      - Bobby's symphatie für Cas am ende.
      - yeah that was nice. i was soooo ^^

      Phönix schrieb:

      - Castiels letztes "Sorry" an Dean. ich glaube in dem Moment wo cas sich nach dean ausgestreckt hat hat Dean ihm ein bisschen verziehen. *cry* nothing is beautiful and everything hurts.
      - yeah i guess but dean is being mean to him for a longer time.

      Phönix schrieb:

      - Crowley. Ich finde es super das sie ihn so lang dabehalten. Crowley is mein liebster Bösewicht. Er ist kein Superdämon. Oder was besonderes. King of Hell ist er nur weil die großen Spieler vom Tisch sind und er clever genug ist. Crowley benutz seinen Kopf um sich durchs Leben zu schmuggeln und wiegeln.
      Mark Shepperd ist ein großartiger Cast zuwachs. Und ehrlich ich wünsche das diese Fünf uns bis zum ende von Supernatural begleiten (Sam, Dean, Cas, Bobby, Crowley)
      - yep. i agree. crowley is damn funny.

      Phönix schrieb:

      - Misha Collins acting.
      - just amazing.

      Phönix schrieb:

      - written by Sera Gamble.
      - kripke FTW!

      Phönix schrieb:

      - Sams Verstehen für Cas und Deans Gleichgültigkeit. Ich habe nichts dagegen das Sam Cas verzeiht. Doch Dean wurde absichtlich so dargestellt als hasse er Cas. Wenn einer von den Beiden Grund hätte auf Cas sauer zu sein dann ist das SAM! Nicht Dean. Das war einfach Seras versuch Sam weiter zu symphatisieren. Hab nichts dagegen doch sie macht es auf kosten Deans. Sam ist einfach eine männliche Mary Sue geworden über die Staffeln 4-6. Zu wenig Fehler. Und zu viel talente. Sera hör auf Fangirl zu spielen und schreibe den Charakteren entsprechend.
      - hm i don't think it's about talents and mistakes tho. sam is simple...sam. younger cute brother who cares a lot about everything. i am not saying dean don't care, he do but sometimes he show that on the wrong way. he is kind of bitchy sometimes.

      Phönix schrieb:

      - Deans Forderung an Death Cas zu killen. Hier hätte er genauso gut sagen können: "Rette ihn. Bring mir den Alten Cas zurück!" (siehe Castiels verletzten Blick als Dean es sagt wo Deaths Bann gebrochen wurde)
      - ugh! i was SHOCKED!! cas eyes at that moment... *sigh* couldn't believe dean said that.

      Phönix schrieb:

      - Deans Kaltherzigkeit gegenüber Castiels entschuldigungen.
      - yeah and how many times cas said that he is sorry? uh, that really breaks my heart.

      Phönix schrieb:

      - Castiels zusammenbruch vor Purgatory: Dean hilft ihm auf und springt weg als wäre Cas die Pest. Obwohl Cas sich kaum aufrecht halten kann. Warum bleibt Dean nicht hinter ihm Stehen und unterstützt ihn während die Seelen zurückgehen. nein Cas muss alles alleine tun.
      - *cry*

      Phönix schrieb:

      - "Castiel is gone. He is Dead." CON CON CON CON ... muss ich mehr dazu sagen? Ich hoffe das beast lügt und Castiel ist irgendwo noch tief unterdrückt. Doch wird nachdem das vieh erledigt ist wieder zu Supernatural stoßen. Denn wie Edlund einst sagte:
      "Castiel is another brother, another main character."
      - mhm.. i just hope he won't get killed while they try to save him. i really hope we get our cas back.


      really excited about next episode.


      @myca
      no worries. you can write on german, i understand german good but i can't write that well. i feel better when i write on english even tho my english sux too. lol. ^^;
      ">
    • cas79 schrieb:

      hm i don't think it's about talents and mistakes tho. sam is simple...sam. younger cute brother who cares a lot about everything. i am not saying dean don't care, he do but sometimes he show that on the wrong way. he is kind of bitchy sometimes.


      well I dont needed Dean to forgive cas right away. its just that the writers used something utterly out of character to explain why. Cas worked with Crowley. Yeah but then they make Dean work with him to get rid of Cas. And thats ok. Here I draw a line. Cause that isnt Dean beeing hypocrite. ITs the responsible writer who just wanted to create a drama which wasnt needed and didnt reflected the true characters at all. And Dean can show his affection without beeing bitchy and a homophob jerk. He does it when Sera didnt write him. Cause she is kind of... always trying to reassure the audience that Deans straight. That he doesnt seem to care. and she doesnt get the Character Dean at all.

      And my Anti Sam attitude is also directing more against some writers. Who just started in Season 4 to make him too perfect. Bigger, stronger, smarter and better build. When he hunts without Dean he is organzized. He has a focus like a machine. He can kill monsters with his bare hands while dean gets flung away. I dont say Sam shouldnt be smart or anything of the others... but the combination of them is just too much. He seems to ace in every aspect. And while I tolerated it in Season 4 due to his bloodissues. They should have straightened that out in Season 5 and 6. (Robo!Sam excluded... that wasnt Sam) I just think too few people can "relate" with him. Nobody is that good at those many things. They should balance the brothers better. give each of them something they can do great and what complements the others abilities. So we can see the brotherly affection of Season 1&2 again.

      but dont get me wrong. All in all Season 7 started great. I loved especially the effects. The story seems very promising and focused! Let it stay that way please. Not to many plotlines. They just need to reign in sera and get the Characters back to what they once were. Do character exploration and development during this season Let the brothers grow together.
    • angelinchains schrieb:

      Es war immer so, dass Sam Sera Gamble "gehört" und Dean "gehört" Eric Kripke. *;)*


      ... womit Dean nun seit 23 Folgen keine "Stimme" mehr hätte *bäh*

      Ohne Jensen wäre Dean längst nur noch 'ne Randfigur. Jensen war großartig, wie aber auch Misha. Der war echt genial. Jared leidet schön, aber kann einfach zeitweise das overacting nicht lassen *gg*
      Jedenfalls war die ganze Folge von allen klasse gespielt...


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • Ich muss sagen das mir die erste Folge garnicht so schlecht gefallen hat ,hätte mehr spannung vertragen ,aber so war es auch in ordnung.ja,Sam muss je eine ganze menge leiden mit seinen Errinnungen aus der Hölle .Schön das der Impala " Baby" auch wieder mit dabei ist und wieder heile. *thumps*



      Thanks a lot to pappas for the Sig *umarm* !!
      Thanks a lot to PN for the pictures *umarm* !!!
    • @Dean74: kleiner Spoiler vermutung:
      Spoiler anzeigen

      aber wie lange? Jensen meinte in nem Interview mal gesagt zu haben das alles von ihnen Nutzlos wird. Selbst der Impala wird zu gefährlich zu benutzen. Da sie zu bekannt ist. Sollte man wohl sein wenn man die Welt gerettet hat ^^. Kann also schon sein das wir vielleicht etwas auf unsere "black beauty" verzichten müssen.
    • angelinchains schrieb:

      Ich red hier jetzt rein nur von der Aufteilung der Charaktere, nicht von Jensens Darstellung. *:)*


      Hab ich auch nicht anders verstanden, Süße. *;)* War ein wenig ungeschickt ausgedrückt *blush*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • So hab nun die Folge endlich sehen können. Ohne erst mal eure Kommentare zu lesen sag ich erst mal kurz was dazu.
      Die Folge hat mir ganz gut gefallen. Auch der neue "Vorspan" gefällt mir. Irgendwie hab ich ein gutes Gefühl, das die 7. Staffel wieder besser werden könnte als die 6. es war.

      Die Wandlung von Cas war schon krass. Bin mal gespannt wie es mit ihm weiter geht.
      Wo ist nur Sam?

      Also erste Folge konnte überzeugen. *:)*
    • Die Folge war besser als die ganze Season 6 zusammengenommen. Macht Hoffnung und Lust auf mehr.

      Zu Jared's Verwechslung von Acting mit Grimassieren sag ich nix mehr, das hab ich schon zu oft gesagt.
      Aber super Leistung von Jensen und Misha (von dessen Schauspielvermögen ich bei aller Freude an Castiel als Figur eher nicht viel gehalten hatte bis dato).

      Und YAY FOR MARK AS CROWLEY!
    • Habe die Folge eben gesehen. WOW.. das ging ja mal ab. Cas fand ich super in der Folge. Hammer gespielt! Hat mir richtig gut gefallen wo ich ja sonst kein Cas-Fan bin. *thumps* Bin gespannt wie es mit ihm weitergeht und ob der alte Cas doch noch wieder kommt!
      Ich weiß nur nicht was das mit Sams Hölle bedeutet.. wie das wohl weiter geht ob er wirklich noch im Käfig ist!? Das wäre echt krass.. :whistling:
      Ich freu mich so die Jungs jetzt wieder jede Woche zu sehen es hat sooooo gefehlt *seufz*

      P.S. Der Tod war auch wieder der Hammer. Ich liebe es ja wie er immer genüsslich sein Fast Food futtert. Herrlich *:D*


    • Na endlich ist Supernatural wieder da.
      In Staffel 6 hatte ich schon die Hoffnung fast verloren, dass es wieder besser werden könnte und dann kommt die Auftaktfolge zu Staffel 7 und booooom da ist "mein" Supernatural wieder.

      Was für eine Folge.

      Dean der sich damit tröstet an seinem Baby herumzuschrauben, komisch, so
      arg kaputt erschien sie mir gar nicht in 6.22, weil alles andere wie
      God!Cass und Hallucinating!Sam etwas sind, wo er nichts tun kann. Das
      mit dem übermäßigen Konsum von "hunters helper" wird auch mal wieder
      gezeigt.

      Was ich auch schön fand, dass Dean sofort als Castiel wieder etwas
      klarer war und ihn um Hilfe gebeten hat, wieder in den Family-Modus
      umgeschwenkt ist, auch wenn er God!Cass vorher noch beseitigen wollte,
      weil der den Castiel der fast wie ein Bruder für ihn war verloren
      geglaubt hatte.
      Ich habe lange darüber nachgedacht, ob Dean in der Folge etwas OOC ist in seinem Verhalten, und bin zu dem Schluß gekommen, dass es zu erwarten war, dass er so reagiert.
      Die letzten beiden Jahre haben Dean schon extrem zugesetzt. Er mußte glauben, dass Sam auf ewig in Käfig festsitzt nur um dann zu erfahren, dass Sam das ganze Jahr in dem Dean bei Lisa und Ben war auf der Erde herumspaziert ist und den Superhunter gegeben hat, und niemand fand es für nötig Dean darüber zu informieren. Dann stellt sich heraus, dass quasi die Hälfte von Sam noch im Käfig ist, und wieder wurde Dean darüber im solange im Unklaren gelassen, bis es sich nicht mehr vermeiden lies. Aber das reicht ja nicht, dann stellt sich noch heraus, dass Castiel in dem Dean fast sowas wie einen weiteren Bruder sieht, ihn belogen, hintergangen und bespitzelt hat. Von der ständigen Angst was wohl mit Sam passiert wenn die Mauer einstürzt, will ich gar nicht anfangen.
      Das alles kratzt an Dean und seine Familie scheint das nicht zu bemerken oder ignoriert es einfach. Kein Wunder, dass Dean Cas nur schwer verzeihen kann, auch wenn es so aussieht als würde Cas sterben. Ich habe den Eindruck Dean versucht sich mehr und mehr emotional abzuschotten, da er kurz davor ist, unter diesen ganzen Belastungen zusammen zu brechen.



      Sam. Wie das bei Familie Winchester so ist, über Probleme wird nicht
      gesprochen, also schweigt Sam über die Halluzinationen, die ihn quälen,
      weil Dean ja schon genug Probleme hat. *seufz* Die lernen es nie, selbst
      wenn SPN es auf 10 Staffeln bringen sollte.
      Entweder habe ich Mark Pellegrino im
      Vorspann übersehen, oder sein creepy Cameo war wirklich "uncredited". Armer
      Sam, das wird wohl noch eine Weile so gehen, dass er von Halluzinationen
      geplagt wird, Death hat es abgelehnt die Mauer nochmal hochzuziehen.

      Nun muß Dean Sam aber erst Mal wiederfinden, der ist wohl abgetaucht, überwältigt von den Erinnerungen an die Hölle.

      Dazu fällt mir nur ein: "Your focus determines your reality." Auf lange Sicht muß eine Lösung her, sonst schnappt Sam wirklich noch über, da bin ich gespannt was den Autoren eingefallen ist.



      Castiel. Wie erwartet hat er aus Purgatory etwas 'rausgelassen, was da
      besser 'drin geblieben wäre, und wir kriegen zu sehen wie das ist, wenn
      ein Engel besessen ist, hat mich etwas an "Alien" erinnert.

      Als Cas in den Kirchenfenster als Gott erschienen ist, konnte ich nicht
      mehr. Auch die Kirchgängerin die in als sexy Regenmantelträger
      beschrieben hat.....hihihihi Mishamiga.

      Nachdem Cas unter anderem diesen Pastor, der bibelbelt-mäßig gegen Homosexuelle
      gewettert hat und Senator Bachmann-Verschnitt getötet hat, geht ihm auf,
      dass da was ganz schiefläuft mit den Purgatoryseelen. Etwas schade fand ich hier, dass mehr Wert darauf gelegt wurde, was Cas alles "angestellt" hat, als zu zeigen, dass er auch durchaus Gutes getan hat, wie eine ganze Leprakolonie zu heilen.


      Cas bittet Dean
      um Hilfe die Seelen wieder ins Fegefeuer zurückzuschaffen leider funktioniert nur bedingt, die Leviathane lassen sich nicht so
      einfach wieder wegsperren, und so gibt es wieder Arbeit für Dean und
      Sam.

      Die Frage ist: Ist Cas nun tot? Nunja, wir wissen ja wie das mit tot und
      lebendig bei Supernatural ist, alles ständig in Bewegung ist, und
      schwer zu erkennen es ist.



      Death. Keine so gute Idee ihn zu beschwören um Castiel zu töten, Death
      gibt sich nicht mir durchgeknallten Engeln ab, die Gott spielen, Dean
      und Sam sollen gefälligst sehen wie sie mit den Leviathanen klar kommen.
      Nach ein paar wichtigen Infos geht er, und es wäre eine gute Idee ihn
      nicht nochmal zu beschwören, das würde unschön für Dean enden.

      Death ist und bleibt genial, und nicht zu unterschätzen, und ich würde ihn gerne nochmal sehen in dieser Staffel.



      Bobby. Live to fight another day, und so kniet er vor Castiel, denn tot
      nützt man niemanden was. Ansonsten ist Bobby so wie wir ihn kennen,
      quasi der dritte Winchester, der sich nun um die Jungs kümmert, derweil
      die versuchen wieder auf die Beine zu kommen.



      Crowley. Auch hier war die Reaktion wie erwartet, Crowley entscheidet
      sich fürs Überleben, wenn auch für ihn wenig stilgemäß im
      Trailerparkversteck....lol. Cas/Leviathan zwingt ihn wieder zu einer
      Allianz, aber natürlich fährt Crowley wieder "zweigleisig" und hilft
      auch den Winchesters als es darum geht Purgatory erneut zu öffnen.



      Alles in allem ein heftiger Start für die neue Staffel. Wenn das alles
      so eintrifft wie angedeutet, und das Tempo gehalten wird, dann wird die
      Staffel genial.



      Ich vergebe fünf von fünf Schrotflinten für die Folge. *imp* Ich kann die nächste Folge kaum erwarten.
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • hab die folge nur endlich aufgesehen und war efreut und überrascht *:D* nach der nun ja nicht so dollen 6ten staffel scheint es wieder bergauf zu gehen. von misha war ich echt begeistert in der folge hat er super gespielt vorallem am ende wo diesen monster durchgekommen ist, da hatte ich fast angst und war traurig, dass jetzt cass wahrscheinlich für immer weg ist *angst*
      am meisten war ich aber von death begeisert weil er immer so einen coolen auftritt hinlegt. dass crowley wieder da ist ich find ihn zwar cool weiß aber jetzt noch nicht , ob ich mich freuen soll oder nicht.
      am ende der folge fand ich es echt fies dass es 2cliffhanger gab, einen verkrafte ich noch aber nicht 2 *frust* , vorallem wenn es in den einem um sam geht :cursing:
      aber sie haben bewirkt dass ich mich auf die nächst folge gespannt bin *thumps*

      Sig by Samm *umarm*
    • Ich konnte es kaum erwarten, dass die 7. Staffel beginnt und ich wurde nicht enttäuscht. Ein Mega-Auftakt. Sam tat mir schon ein wenig leid, dass er so leiden mußte. Death war natürlich wieder supergenial. Misha's schauspielerischen Leistungen bezgl. seiner Verwandlungen fand ich sehr stark. Aber mein Held war natürlich Dean. Wie er sich ölverschmiert um sein "Baby" gekümmert hat. :love: .Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächste Folge. Der neue Trailer läßt ja nichts gutes erahnen.