3.09 Homecoming

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3.09 Homecoming

      ROCK BAND MY MORNING JACKET PERFORMS — On the night of the Homecoming dance, Rebekah (guest star Claire Holt) opens up to Elena (Nina Dobrev) about why the evening is so important to her, leaving Elena with conflicting emotions. Caroline (Candice Accola) and Matt (Zach Roerig) are both shocked at Tyler’s (Michael Trevino) behavior throughout the evening. The night takes a surreal turn when Klaus (Joseph Morgan) puts his latest plan into action. Determined to outsmart Klaus, Damon (Ian Somerhalder) enters into a dangerous partnership, leading to a terrifying turn of events. The band My Morning Jacket performs in the party scenes. Paul Wesley and Kat Graham also star.

      The episode was directed by Joshua Butler and written by Evan Bleiweiss.

      Source: vampire-diaries.net

      Taken from: SpoilerTV
      LG angelinchains

    • Heute gibt es dann die letzte Review dieses Jahr, denn TVD geht ja nun erstmal bis zum fünften Januar in die Pause *angst*

      Ab hier gilt: Spoileralarm!

      Die letzte Folge vor der Pause, die allerdings nicht so blutig war wie erwartet und den Zuschauer zum Glück nicht mit einem riesigen Cliffhanger stehen lässt. Stefan, Damon und Elena hecken einen Plan zusammen mit Mikael aus, wie man sich Klaus entledigt. Meiner Meinung nach war der Plan von Anfang an zum scheitern verurteilt und mir war klar, dass Klaus nicht in der Folge draufgehen wird. Verwundert war ich dafür um das Schicksal anderer Charaktere. Aber fangen wir doch mal vorne an.
      Homecoming steht vor der Türe und Rebekah will sich von dem Tod für Klaus Plan so weit wie möglich distanzieren, nachdem sie ihn zusammen mit Stefan in die Falle lockt. Jetzt aber mal ehrlich: Haben die wirklich alle gedacht, dass Klaus nicht noch paar Asse im Ärmel hat? Der Einzige, der das wohl hat kommen sehen war Stefan. Muss man ihm mit dem Kommentar "Elenas Pläne funktionieren nie" recht geben *ka* Wir kommen auch schnell an den Punkt, wo wir sehen, was denn die Waffe ist, die einen Original Vampire fitze fatze tod macht: ein Pflock geschnitzt aus der weißen Eiche, die damals verbrannt wurde *tired* Ich hab es mir ja schon fast gedacht, dass es sich bei der Waffe um genau das handelt.
      Hinterlistig und vollkommen nicht in Ordnung fand ich, dass Elena Rebekah mit einem der white oak Dolche außer Gefecht gesetzt hat. Mensch, das Kind wollte doch nur einmal im Leben zu einem Homecoming Dance. Das wird für Elena ein ganz, ganz böses Nachspiel haben, wenn Rebekah wieder "unter den Lebenden" rumlaufen sollte. Verständlicherweise und ich denke nach Elenas Verrat wird sie sich mit Sicherheit wieder Klaus anschließen.
      Gut gefallen hat mir die Sache um Tyler. Er hat Caroline offenbart, dass er Klaus beschützen muss, wenn dieser dies verlangt, er aber trotzdem nicht seinen Freunden oder Caroline weg tun will und ich fand seine Entscheidung Caroline gefechtsunfähig zu machen richtig. Ich kann sein Handeln nachvollziehen und finde Caroline hätte am Ende ein wenig mehr Verständnis zeigen können. Immerhin hat Tyler es nur gut gemeint und hatte Recht damit, dass sie sich nicht rausgehalten hätte, wenn sie dabei gewesen wäre. Für welches Päarchen meiner Meinung nach der Zug abgefahren ist, sind Elena und Stefan. Stefan ist dadurch, dass er Klaus geholfen hat, wieder frei und entscheidet sich nicht dazu bei Elena zu bleiben und ihm scheint Damon mittlerweile wichtiger zu sein, als jede Frau. Elena sagt so schön zu Damon, dass er Stefan einfach gehen lassen soll, als Damon sagt, dass er ihn anscheinend für immer verloren hat. Wirklich schöne Szenen in der Folge gewesen, die gezeigt haben wie viel die Brüder sich bedeuten.
      Dummer Schachzug war allerdings der, dass Stefan sich dazu entschieden hat Klaus Familie zu klauen. Jetzt ist Klaus natürlich wieder sauer bis zum Anschlag. Ich glaube ohne Stefans Racheplan wäre Klaus wohl einfach abgezogen und es wäre erst mal wieder was Ruhe eingekehrt. Da wir aber im Serienuniversum Ruhe nicht so gerne sehen findet Stefan den Plan super und ich denke an seine Worte zu Elenas Plänen. Lieber Stefan, deine Pläne funktionieren aber leider auch nicht immer so gut *seufz*
      Als Klaus so sauer war wegen Mikaels Worten, dass ihm die Tränen kamen dachte ich mal wieder, dass der Kerl dringend eine Umarmung braucht (das selbe habe ich paar Stunden zuvor jedesmal gedacht, wenn Joseph Morgan bei Immortals auf die Leinwand kam *lol* ). Ich gebe auch Rebekah auch recht mit der Aussage, dass Mikael all das heraufbeschworen hat, als er die Familie zu Vampiren gemacht hat. Man hat in dieser Folge schön gesehen, wie sehr Mikael dazu beigetragen hat, dass Klaus tut, was er nunmal tut. Und wie es auch in der Realität immer ist leiden Kinder immer am meisten unter den Macken ihrer Eltern, ist bei dem Originals nicht anders *rofl*
      Wer natürlich auch nicht fehlen durfte war: Katherine! Mit ihr ist das wirklich wie mit Unkraut, wird man nicht so schnell los. War natürlich der perfekte Auftritt für sie, da sie ja noch eine Rechnung mit Mikael offen hatte, nachdem er sie angeknabbert hat. Mich wundert es nur, dass Katherine jetzt, da Klaus kein Interesse mehr an ihr hat, ihn auch nicht mehr tot sehen will. Mikael fand ich übrigens etwas schnell abgehandelt. Ich meine Klaus und Geschwister sind tausende von Jahren vor dem weggelaufen und dann schafft Klaus es ihn mit einem Sprung umzulegen? *kratz*

      Ich stelle mir am Ende der Folge natürlich wieder unglaublich viele Frage, die ich hier jetzt mal einfach in den Thread werfe. Ist der Pflock von der weißen Eiche jetzt auch hinüber, immerhin ist der mit Mikael in Flammen aufgegangen? Zieht jemand den Dolch aus Rebekah? Wie nimmt Klaus an den einzelnen Personen Rache für Stefans Diebstahl? Interessiert es Stefan überhaupt, dass wegen ihm alle drauf gehen sollen? Werden Damon und Elena sich endlich küssen (so langsam nervt es jede Woche Szenen zu sehen, in denen es FAST passiert)? Wird Stefans Liebe zu Elena neu entflammen, jetzt wo er nicht mehr unter Klaus Kontrolle steht? Wird Tyler gezwungenermaßen seine Freunde mit umbringen müssen, weil er unter Klaus Kontrolle steht? Wieso entschlüsselt Alaric immer noch die Zeichnungen in der Höhle (ich dachte wir hätten die Geschichte dazu abgeschlossen)? Ihr seht schon, da ist so einiges, was ich gerne geklärt hätte. Eigentlich noch viel mehr, aber das lasse ich mal außen vor, sonst bin ich morgen früh noch am schreiben *lach1*

      Ich hoffe jetzt nur, dass es schnell der 5. Januar ist, ich will nämlich mehr von Klaus in der Lederjacke sehen. Wieso sah der in der Folge eigentlich so gut aus? Und warum sah Damon auch so unverschämt gut aus? Nun ja, ist ja auch egal... Ist schon Januar?
    • Schönes review Nessaja. Ich kann die da vollkommen zu stimmen. *:)*
      Die Folge war unglaublich gut gewesen. Ich ahnte schon das der Plan nicht ganz gelingen würde aber gehofft hatte ich trotzdem.
      Ich fands jetzt auch ärgerlich das Elena Rebekah "töten" musste. Bin ja mal gespannt was sie dann unternehemn wird, wenn sie wieder unter den leben ist. Ich bin auch voll und ganz deiner Meinung das der Zug zwischen Elena und Stefan längs abgefahren ist, Und ich hab mich auch schon wieder gefragt warum Damon und Elena sich nicht endlich mal küssen. So langsam nervt. Immer diese Nähe und dann passiert nix weiter. *:D*
      Und wieder hat mir Damon leid getan. *knuffs*

      Tja und jetzt heißt es wieder warten warten warten. *seufz*
    • Ist doch schon erstaunlich, wenn man bedenkt, der eine Bruder gibt die Hoffnung auf den anderen zu retten. Und der andere findet die hoffnung durch genau diesen Bruder wieder. *seufz* Also ich muss sagen ich fand Damons Plan genial. Er hatte alles bedacht außer Katherine *frust* Aber die wusste zum glück, dass wenn Klaus drauf geht, geht auch Damon drauf. :pinch: Aber schon komisch, dass sie sich auf einmal um ihn Sorgen macht. Oder wollte sie sich nur an Mikael rechen fürs anknabbern? *?(*


      *harrrr* Rebekah tat mir leid am Ende *cry* Und von Elena gepflogt kurz vor dem Ball. Das gibt auf jeden Fall Rache.

      Rache ist eh Blutwurst. Zumindest was Stefan betrifft. Wieso weshalb er das nun schon wieder getan hat, keine Ahnung. Vielleicht, da er wusste Klaus würde nach seinem Schwesterchen suchen? Oder ob Stefan einfach nur versucht Katherines Plan zu verfolgen, wie immer der nun ausehen mag keine Ahnung.

      Damon und Elena glaub ich sind sich momentan sehr nah. Schaut wirklich so aus, als ob Stefan Elena verlohren hätte. Da ist ja jetzt der Weg frei für Delena :love: Und da Caroline jetzt wohl auch wieder Single ist, kann die sich doch jetzt mit Stefan zusammen tun :love: Und dann wäre mein Shipperherz zufrieden. *wippe*
      Klaus hab ich schon tot vor meinem geistigem Auge gesehen *frust* Wieso mussten wir denn Mikael töten? *angst* @ Nessa ich glaub ja der Pflock ist mit verbrannt, sonst hätten sie ja noch ne Chance Klaus zu töten und hätten das ja quasi dann noch mal probieren können.

      Btw. ich mags nicht, dass Tyler jetzt so unter Klaus seinem Einfluß steht. Fand es zwar toll, wie er es erklärt hat, aber ob es so umbedingt besser ist unter Klaus zu dienen, als unter dem Mond :pinch:

      Und nur mal so ne kleine Anmerkung, nicht nur, dass mir irgendwie Jer und Alaric die Folge gefehlt haben, irgendwie hätte ich gerne Elijah zurück. *hyst*
      *Icon made by bel_perdente @ livejournal