7.16 Out With The Old (Out With The Old) (Another Man's Treasure)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endlich nimmt sich also Supernatural meiner Lieblingshorroserie aus den 90igern an. *thumps*

      Antiquitätenladen, verfluchte Objekte die sozusagen "eingefangen" werden müssen........ mit anderen Worten Supernatural meets Friday the 13th - The Series *ja*
      Mal sehen ob Micki und Ryan oder Jack in der Folge vorkommen, bzw. irgendwie erwähnt werden. Jetzt bin ich noch gespannter auf die Folge. *thumps*
    • Hat noch niemanden die neue Folge gesehen? Die Folge war mal wieder so lala.
      Die erste Hälfte fand ich etwas unnötig. Witzig war nur, das Dean den trang hatte zu tanzen. Gott sei Dank bekammen wir aber davon nichts zu sehen. Allein die Vorstelleung...schauder *lol*

      Merkwürdig fand ich auch den Typen, der die Verfluchten Sachen in sein Besitz hat. Er hat darauf keine weiteren Fragen gestellt! *kratz*

      Bin aber froh, das es in dieser Folge wieder ein wenig um die Levithane ging. Ein leichter Aufstieg. *:)*
      Tja und Frank ist warscheinlich tod? Ehrlich gesagt, brauch ich eh kein weiteren Bobby-Verschnitt.
    • Mir hat die Folge gut gefallen, komisch und trotzdem was Neues zu den Levis.
      Deans Mimik, als die kleine Möchtegern-Ballettratte ihn vehement ins Gesicht trat und entsetzt dafür entschuldigte, war wieder genial. Besonders witzig fand ich sein 'Problem' mit den Ballettschuhen, nicht zu vergessen das Handling der Kiste mit dem Vintage-Porno-Magazin - Jensen hat diese hochnotpeinlichen Momente echt drauf! *lol1*
      Klasse, dass Sam seine mentalen Schwierigkeiten nicht verschweigt - allerdinge ist das auch kaum möglich, wenn man fast im Sitzen und mit offenen Augen einschläft.
      Schlafentzug ist nicht umsonst eine bewährte 'Befragungstechnik' aka Foltermethode, wie Sam ja auch bemerkt. Sein nächtliches Straßenabenteuer hätte schlimmstenfalls tödlich enden können...

      @ cheeky
      Dass der Ladentyp nicht weiter nach den verfluchten Gegenständen gefragt hat, fand ich einleuchtend. Vermutlich hat er sein Leben lang von seiner Mutter diese Stories gehört, wusste, dass sie diese Teile wegsperrte, hat sie aber einfach für durchgeknallt gehalten. Der war nur heilfroh, das er sich nicht weiter mit dem Zeug befassen musste - und er schien sich auch zu schämen, weil er seiner Mutter nicht geglaubt hat.

      Unglaubhaft dagegen fand ich die Szene, in der Sam ins Haus der Frau mit dem Grammophon stürmt. Er entreißt dem Jungen das Messer, krallt sich das Grammophon und gibt keinerlei Erklärungen. Ich an ihrer Stelle hätte nicht nur stumm rumgestanden, sondern Mord und Brand geschrieen und ihn nicht einfach so in meinem Haus das Ruder übernehmen lassen. Das war total überhastet.

      Witzig wieder einige Levi-Szenen wie z. B. "We have a chain of command. Whenever you see a Winchester you DON'T eat 'm - you call me and I eat him!"

      Ich fand Franks Erscheinen in den Folgen immer erfrischend, wenn auch nicht unbedingt notwendig und finde es schade, dass wieder ein Helfer der Jungs das Zeitliche gesegnet hat, denn im Gegensatz zu einigen im Fandom, die meinten, man habe keine Leiche gesehen, bin ich überzeugt, dass er tot ist. Von den Levis gefressen... oh sorry - gegessen *seufz*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • Ich musste die Folge zwei Mal schauen damit sie mir gefällt *:D* Weiß auch nicht, fand die Sache nicht so ganz rund.. also der erste Teil mit den Antiquitäten. Das ging mir irgendwie alles zu schnell. Ich habe das selbe gedacht als Sam in das Haus rannte + den Jungen aufgehalten hat. Fragt die nicht mal was los war!? Genauso das der Ladenbesitzer die Geschichte mit den verfluchten Antiquitäten so einfach hingenommen hat.
      Sehr gut gefiel mir wirklich die knallharte Karriere-Frau als Levi *thumps* und ihr tollpatschiger Assistent.
      Herrlich natürlich Dean der fasziniert von den Ballett-Schühchen war *lach1* Also solche Flüche treffen ja irgendwie immer ihn. Hehe.. das muss doch Gründe haben! *;)* Scheint wohl doch das Sensibelchen zu sein. Harte Schale weicher Kern.
      Sam/Jared sah echt extrem müde aus. Augenringe lassen grüßen. Musste er sich für die Epi etwa ein paar Nächte wach halten? *lach*
      Alles in allem hat mir Folge dann doch ganz gut gefallen, trotz kleiner Mängel.
      Ach so.. ich dachte auch direkt bei dem Telefonat zu Anfang: Frank der neue Bobby-Verschnitt!?? Hat mich direkt geärgert irgendwie *blush*
      Im Gegensatz zu euch glaub ich irgendwie nicht das Frank tot ist.. weiß nicht wieso. Nur so ein Gefühl.


    • @ Coco
      Du musst mich nicht in der 3. Person ansprechen - du reicht völlig... *lol1* *lol1* *lol1*

      Dass Dean der Betroffene durch die Schuhe war, lag nicht an 'Sensibelchen' oder nicht, sondern schlicht an der Tatsache, dass er die Schuhe direkt berührt hat, während Sam sie auf 'nem Stift oder so rumgetragen und nicht angefasst hat. *klug*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • *:D* Entschuldige! Das war natürlich nicht persönlich gemeint. Wollte es einfach allgemein halten *wasnt*
      Stimmt... jetzt wo Du es sagst mit dem berühren *kratz* Irgendwie kam es mir so vor als träfen die emotionalen Flüche immer Dean, aber wahrscheinlich ist mir die Folge mit der "Geisterkrankheit" einfach zu sehr im Kopf hängen geblieben *lach* Übrigens eine meiner Lieblingsfolgen.. muss ich mal wieder schauen wo ich grade davon spreche *:)*


    • Ich hasse diese Leviathan's Story. Die Dinger sind doof gemacht und allgemein sind sie super nervig. Da hätte man sich echt was besseres einfallen lassen können! Ich bin dankbar, für jede Folge, die so wenig wie möglich damit zutun hat.
      Zu der aktuellsten Ep: Fand die jetzt nicht gerade toll. Eigentlich überhaupt nicht.
    • cheeky schrieb:

      Die erste Hälfte fand ich etwas unnötig. Witzig war nur, das Dean den trang hatte zu tanzen. Gott sei Dank bekammen wir aber davon nichts zu sehen. Allein die Vorstelleung...schauder *lol*


      Also ich hätte es gern gesehen ... schon allein die Vorstellung in meinem Kopf hat mich herzhaft lachen lassen *lol1*


      Allgemein war die Folge ganz passabel für mich ... ich fand aber das "Umschwenken" vom Fall zu den Leviathans irgendwie abgehackt ...
      Ja, ich hatte ja schon geahnt, daß ein völlig übermüdeter Sam am Steuer eines Autos nicht gut gehen konnte.. oder beinahe ... ich war jedenfalls nach der Szene putzmunter, das kann man mir glauben *shock* .
      Einen schwer verletzen oder gar toten Sam hätte ich vermutlich echt nicht mehr verkraftet *angst*

      Man kann mich jetzt dafür schlagen (oder auch nicht ... hoff ich), aber ich fand George (also den Assistenten) irgendwie cool ... auch wenn er ein Leviathan ist. Ich frage mich nur, was es mit dem Research-Center auf sich hat. Denn das die Leviathans aus reiner Nächstenliebe Krebs heilen wollen, glaubt ja wohl keiner ...

      Ich empfinde übrigens Frank nicht wirklich als Bobby-Verschnitt, dafür ist der Kerl zu abgedreht, wo Bobby trotz allem noch mit beiden Beinen auf der Erde stand. Zudem kann Frank sicher Dinge, die Bobby nicht könnte (ich mein den ganzen Computerkram) und umgekehrt hat Frank von manchen Dingen sicher keinen blassen Schimmer, die Bobby aber aus dem Ärmel geschüttelt hätte ...
      Ich hoffe, egal wie man Frank nun betrachten will, daß das ganze Blut nicht seines ist und er sich rechtzeitig aus dem Staub machen konnte *bye* . Schon aus dem Grund, weil es mir mit dem "Massensterben" so langsam reicht *X(* .
    • Eigentlich war dieser Teil nicht schlecht. Denke mal, daß ich ein bißchen enttäuscht war, weil ich mir einfach was anderes vorgestellt hatte. Im Grunde finde ich es schön, daß es endlich mit den Leviathen´s weiter geht, obwohl mir die Stand alone Folge auch gefallen haben *;)*

      Tja, Frank ist meiner Meinung nicht weg, da kommt noch was, obwohl ich auch hier nicht traurig wäre, wenn es so wäre :whistling:

      Ein bißchen die Spannung hat mir gefehlt und was mir noch auffällt ist, daß zwar viel Blut in den Folgen spritzt, aber nie das von Sam oder Dean .. dabei liebe ich doch wenn die zwei dran glauben müssen :whistling: *:D*
    • die folge war jetzt echt nicht der burner.

      was ist eigentlich aus dem assistenten levi geworden? also ich gehe davon aus, dass s&d ihn trotz der hilfe und den infos gekillt haben?!? sie haben's ja nicht gezeigt und drüber geredet haben sie - glaube ich - ja auch nicht mehr? warum haben sie ihn nicht auch gleich nach dem warum #krebsforschung gefragt? dass die das nicht aus nächstenliebe machen, is ja klar.
    • klar ist aber auch, wenn Sam&Dean gefragt hätten ganz sicher keine richtige Antwort bekommen hätten.

      Leider haben Sie es nicht gezeigt, was mit dem Levi passiert ist. Hoffe aber inständig, daß die Beiden ihm den Garaus gemacht haben, denn was anderes
      kann und will ich mir nicht vorstellen