Angepinnt Supernatural Season 7 Aftermath

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, aber stellt euch mal vor, es wäre nur um die Levis gegangen...Levis da, Levis dort...und die ganzen anderen übernatürlichen Bösewichter wären von den Brüdern ignoriert worden und die vielen Menschen, die gestorben worden wären...warum nicht bei der Suche nach einer Vernichtungsmethode von Levis noch ein paar andere böse Monster erledigen...und DAHER mein Vergleich mit der 1. Staffel...dort war John auch verschwunden und sie haben trotzdem all das Böse vernichtet was ihnen über den Weg gelaufen ist. (auch wenn Sam anfangs nicht damit einverstanden war, weil er lieber nur Dad gesucht hätte)...also wo ist da der Unterschied?... und sie haben Dick ja am Ende zurück ins Fegefeuer geschickt (was dummerweise nicht so geklappt hat, wie es sollte *;)* )...das hat PurpleNurple ja auch kritisiert...das sie das Holladihopp gelöst haben...und da stimme ich zu...es ging zuletzt einfach etwas zu schnell....ich würde ja meine Vermutung noch einmal äußern, aber ich will mich ja nicht wiederholen *;)* *:D* ...aber auf jeden Fall ist es das, was für mich die Winchester ausmacht...das sie sich eben nicht nur mit dem obergroßen Problem rumschlagen, sondern die ganze Last der übernatürlichen Welt mit sich herumtragen...was den generellen Roadtrip in der 1. Staffel angeht...das haben die Brüder ja nicht nur wegen John gemacht...okay... Sam hat damit wieder angefangen, um John zu suchen...aber Dean und John haben das ja schon zu der Zeit gemacht, als Sam am College war...einen Roadtrip auf der Suche nach alles übernatürlichen Bösen...oder als sie Kinder waren, waren sie auch durch ganz Amerika unterwegs....also eigentlich veranstalten sie schon fast ihr ganzes Leben lang ein Roadtrip (der Eine oder Andere mit Unterbrechung)...und ich schätze es wird sich auch nicht ändern, denn es ist ja ihr Job (Gott sei Dank, denn ansonsten müsste Dean´s Baby ja in Rente gehen... *:D* )...ich finde deswegen bleibt sich die Serie da auch treu...zwei Brüder,die durchs Land reisen und das übernatürliche Böse bekämpfen...
      was Eve angeht: wir haben sie alle für das übernatürliche Böse gehalten und wurden dann unangenehm überrascht, dass Cas den Weg des Guten verlassen und sich mit Crowley zusammengetan hat, weshalb sie sich in der 7. Staffel mit den Folgen von dessen Irrwegen herumschlagen mussten...
      Wir müssen ja nicht einer Meinung sein, was die 7. Staffel (und 6. Staffel) angeht...sie hatten mit Sicherheit ihre Schwächen und Lücken...aber ganz ehrlich...wer hat die nicht *:D*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Winchester-Fan ()

    • Ich halte die 6. und 7. für durchaus schwächer als den gesamten Block 1-5 - aber eben nur in der Gesamtheit der ersten 5 Staffeln. Da vorab dieser 5-Jahresplan in EK's Hinterkopf existierte, konnte man in der 5. wundervollst den unterschiedlichen Handlungsbögen nachgehen und sie auflösen.
      Aber ich persönlich fand, jeden einzelne Staffel hatte durchaus ihre Schwächen, wobei mir die 4. und 5. besonders auffielen, als man im Eilzugtempo Deans Höllenerfahrungen und Sams Blutsucht abspulte - was damals bei allen Fans zu ziemlichem Unmut führte. Mich hat besonders genervt, dass Dean erst als Vessel für Michael aufgebaut wurde und diese Story dann einfach unter den Tisch fiel. Da gab es genauso viele Versäumnisse und Plot-Ungereimtheiten, wie in der letzten Season.
      Sera hatte es immerhin auch nicht leicht. Sie hatte nicht - wie jetzt Carver - einen wohlwollenden Senderchef hinter sich, der ihr mehrere weitere Staffeln in Aussicht stellte und stand vor der Wahl, abgeschlossene Staffeln hinzulegen oder am Ende möglicherweise die Serie mit einem komplett unbefriedigenden Ende à la Angel oder Firefly stehen zu lassen. Vor diesem Hintergrund empfinde ich die letzten beiden Staffeln als nicht wirklich rund, aber mit durchaus tollen, und immer von allen Beteiligten hingebungsvoll dargestellten Folgen und keineswegs die Pleite, als die sie von so vielen hingestellt werden...

      Ich hoffe nun, die Aussicht auf 3 weitere Staffeln beflügelt die Autoren zu einer ausgereifteren und schlüssigeren Story, die tolle stand-alone- sowie mythologisch überzeugende und weiterführende Folgen vereint. Vor allem die Kommunikation zwischen den Autoren sollte intensiviert werden - Aufruf an JC...


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!