Elementary

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TimeDrop schrieb:

      Ich bin aber auch eigentlich kein großer Crime-Serien Freak.

      Ich auch nicht. Deshalb kenne ich auch die ganzen CIS & CSI -und wie sie sonst noch heißen- Serien nicht. Ich guck nur einige wenige, bei denen mich der Hauptdarsteller interessiert. Und hier bei Elementary finde ich Johnny Lee Miller um einiges interessanter, als in seiner Rolle als lieber, leicht unterwürfiger, von Visionen heimgesuchter Anwalt. *ka*

      Aber das ist alles natürlich rein subjektiv. Wir haben ja auch genügend Serien zur Auswahl, da ist für jeden das Passende dabei. *;)*

      Aber Lucy Liu war eine schlechte Wahl, es hätte bessere gegeben.
      *tea*


    • Melinda schrieb:

      Und hier bei Elementary finde ich Johnny Lee Miller um einiges interessanter, als in seiner Rolle als lieber, leicht unterwürfiger, von Visionen heimgesuchter Anwalt. *ka*
      Ich brauche vor allem eine Alternative Rolle zu seiner Fießlings Rolle in Dexter, wo ich ihn klasse fand *thumps*
      Nach dm bösen wieder mal was nettes und leicht verschrobenes.


      Melinda schrieb:

      Aber das ist alles natürlich rein subjektiv. Wir haben ja auch genügend Serien zur Auswahl, da ist für jeden das Passende dabei. *;)*
      Zum Glück, jetzt stell dir mal vor wir hätten wieder nur 3 Programme und kein Internet *lach1*
      Oh mein Gott *hyst* das wäre nicht Vorzustellen *hyst*
      Aloha, die Lotte *smilie_girl*


      Sig by Antikerin *umarm*

    • So vom Hocker gehauen hat mich die erste Folge jetzt auch nicht, aber eingeschlafen bin ich auch nicht. *;)*
      Ich denke, ich gebe der Serie noch 2-3 Folgen um mich zu überzeugen. Das bin ich JLM schuldig, denn ihn sehe ich schon unheimlich gerne. Und es wäre nicht die erste Serie, die mich erst im 2. / 3. / 4. Anlauf packt. Für TVD habe ich 4 Anläufe gebraucht um die erste Hälfte der ersten Staffel zu überstehen *;)*


      Life is about having fun!

    • Melinda schrieb:


      Echt??? Die kenne ich doch, aber da ist mir Johnny nicht aufgefallen. *kratz*
      Jordan Chase, der Anführer der Vergewaltiger, der zum schluss stirbt.


      @Andromeda71: Ich wollte anfangs Psych nicht gucken, weil ich das ganze Konzept total bescheuert fand. Heute liebe ich diese Serie.
      Aber mit TVD bin ich bis heute nicht warm geworden, obwohl mir die Serie von vielen, vielen, vielen........Leuten ans Herz gelegt wird
      Aloha, die Lotte *smilie_girl*


      Sig by Antikerin *umarm*

    • Andromeda71 schrieb:

      Und es wäre nicht die erste Serie, die mich erst im 2. / 3. / 4. Anlauf packt. Für TVD habe ich 4 Anläufe gebraucht um die erste Hälfte der ersten Staffel zu überstehen

      *high* Ging mir ganz genauso. Und einige Serien, die mir erst gefielen, hab ich nach 5 Folgen "abgesetzt". (Three Rivers z.B.)

      @Ophelia: Ist wohl schon zu lange her. Muss ich noch mal gucken. *thumps*
      *tea*


    • SCOOP FROM THE ELEMENTARY SET
      Spoiler anzeigen

      In last week’s Elementary, Watson (Lucy Liu) made the bold decision to continue working with Sherlock despite being released from the duty by Sherlock’s father. So with Watson now playing free agent with Sherlock, do the rules of the game they play change? Not necessarily, according to Liu, but the action does speak to how much the pair has grown as friends.

      “I think the reality for her is that it goes beyond being somebody who is being paid to do this job. It falls into a category beyond a career,” Liu told EW during a visit to the set of Elementary last week. “It [has become] more of a friendship and an intimacy that is inexplicable. Therefore, she’s going to do as much as she can to keep him afloat because he’s fragile. She doesn’t want to lose him because he’s somebody who she thinks is quite volatile.”

      Meanwhile, Jonny Lee Miller says that while Sherlock certainly has trouble admitting to his growing friendship, the appreciation for her is very much present — even if he only shows it in his own Sherlock-way. “It’s a real friendship he just doesn’t have all the flowery bits around it.”

      And it’s in honor of their unique bond, says Liu, that Watson intends to hide the fact that she’s no longer an employee. “I think there’s a necessary secret that has to stay there so there’s a pride retained [for him]. I think she understands that.”

      Stay tuned for more from our visit to set, where we chatted with the stars about their post-Super Bowl episode and much more.
      Ew

      It takes forever to find yourself
      But it only takes one second
      to forget who you are.
    • Bei mir braucht es bei "Elementary" definitiv mehr als die erste Folge, damit ich mir ein Urteil bilden kann. Bisher werde ich mit den Figuren nicht warm, aber interessant und lustig fand ich die Folge durchaus, mal etwas anderes als der typische Action-Brei, nur würde sie auch für mich fast besser funktionieren, wenn es keinen Sherlock Holmes - Bezug gäbe, so vergleiche ich doch unfreiwillig, und da schneidet "Sherlock" einfach unerreicht gut ab.

      Trotzdem, für sich betrachtet, eine Serie, die Potential hat, auch wenn sie mich nicht vom Hocker reißt und ich den Holms nicht wirklich leiden mag (gut, "Sherlock" eigentlich auch nicht, aber der fasziniert mich mehr). Mal sehen, wie sich die nächste Folge macht ... und wie die Charaktere noch ausgearbeitet werden, denn das wird für mich entscheidend sein, ob ich dabei bleibe.
    • Ich habe die erste Folge geschaut - aber das ist keine Serie, die mich dauerhaft vor den Fernseher bringt. Jedenfalls stören mich die Namen Watson und Sherlock ungemein und Lucy Liu finde ich auch nicht gut besetzt. Ist ein bisschen wie der Mentalist. Aber da schaue ich lieber Patrick Jane weiter. Habe gestern schon gar nicht mehr aufgenommen.
      Auf nach Mittelerde

    • Also ich find es jetzt nicht so schlecht, aber der Knaller ist es auch nicht. Kann man ganz gut nebenbei gucken, es gibt schlechtere Serien. *ka*
      Ich vergleiche da auch nichts. Der Typ könnte auch Horst heißen, wär mir genauso wurscht. Ich seh auch seine Betreuerin nicht unbedingt als "den Watson", sondern einfach nur als seine Therapeutin.

      Ich finde auch, diese Vergleiche zwischen ähnlichen lautenen Serien taugen nichts. Und den BBC Sherlock kann man sowieso mit nichts vergleichen, das wissen wir doch alle. *;)*
      *tea*


    • @Melinda: Ich denke der Grund dafür, dass viele es vergleichen liegt darin, dass die Figuren eben Sherlock Holmes und Joan Watson heißen und die Serie, wie "Sherlock" in der Gegenwart spielt.
      Vermutlich würde die Serie viel besser wegkommen, wenn man sie als stinknormale Crime-Serie vermarktet hätte.

      Ich hab' mir noch mal 5 Minuten gegeben und geb's dran. Ich find's immer noch öde und ich mag Lucy Liu als Schauspielerin einfach nicht so...

      Ava & Sig by angelinchains. Vielen Dank! *umarm*

      TimeDrop just got sherlocked.