8.11 LARP and the Real Girl

    • Ich habe die Folge eben gesehen! Einfach zu gut! *lol1*
      Gerade bei der letzten Szene musste ich so lachen, dass ich nichtmal richtig mitbekommen habe, was Dean da alles herumschreit *rofl*
      Muss die Episode unbedingt am Wochenende nochmal sehen, wenn ich mehr Zeit habe und sie nicht in meine kurze Mittagspause quetschen muss.
      Einfach großartig! *lach1*

      Ach und danke für die gifs @angelinchains ! Die sind super! *thumps* *lol1*
    • “I think we can take care of a bunch of accountants with foam swords.”
      -Dean to Sam

      *X(* *X(* Ach wirklich Mr. Winchester.....tztztztz. *lol1* *lol1* Wir Buchhalter können auch Hellhounds unter dem Schreibtisch liegen haben......jawohl. :whistling: :whistling:

      Weitere Zitate hier.
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Ich wusste es - eine tolle Folge mit einer tollen Felicia Day. *thumps* So liebe ich die Jungs und SPN. *:)* Vor allem die überraschende Wendung mit Charlie und Fairy. *:D*

      Die muss ich mir die Tage noch einmal in aller Ruhe anschauen - wenn keine Kinder um mich rumwuseln und ständig SMSen meiner Tochter eintrudeln.
      Auf nach Mittelerde

    • Ich liebe die wieder erstarkte Bruderschaft. Sam machte zwar zeitweise einen etwas traurigen Eindruck, aber er wirkte endlich nicht mehr, als hätte Dean ihn ins Auto geprügelt.
      Erstaunlich, dass Charlie Dean anmerkte, dass auch er etwas verloren hat. Ich denke, bei aller Zufriedenheit über Sams zurückgekehrtes Engagement denkt er doch mit Wehmut an die Kameraderie mit Benny zurück und vielleicht macht er sich auch ein wenig Sorgen um den Kampfgefährten. Ich möchte mir garnicht vorstellen, welche Vorwürfe er sich machen wird, falls/wenn Benny tatsächlich wieder in alte Vampirgewohnheiten zurückfallen sollte und Menschen ihr Leben verlieren...

      Die Folge war eine lockerleichte Abwechslung nach der Schwermut der letzten. Charlie ist immer wie ein frischer Wind und ich hab mich am Ende sehr gefreut, als sie den Brüdern anbot, zu helfen, wenn sie gebraucht würde. Ich denke, die Autoren und Macher der show lieben diesen Charakter ebenso wie wir Fans und wir haben sie nicht zum letzten Mal gesehen.

      Viele nette hints fand ich klasse, aber am besten gefiel mir Dean. Er versuchte, einen unbeeindruckten, gelangweilten Eindruck zu machen beim Beobachten der LARPer, aber dann huschte etwas verschmitzes über sein Gesicht und man ahnte schon, dass der Junge gern mit den anderen Kids spielen wollte. Jensen's Fähigheit, sowas ganz subtil mit ein wenig Mimik für uns sichtbar zu machen, finde ich immer wieder genial. Und die letzte Szene - wie meine lieben Vorschreiberinnen - habe ich mich einfach nur weg gelacht. Dean Braveheart und sein bezopfter Bruder - DAS wollen wir sehen. Sie hatten Spaß - miteinander - und dass die Idee dazu von Sam kam, finde ich umso schöner, nachdem er so lange rumgebitcht hatte. Aber hier kam auch der kleine Sam mal wieder zum Zuge *gg*

      Sie sind wieder gemeinsam unterwegs - und das endlich wieder aus Überzeugung, aus freiem Willen. Ich liebe es. :love:


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • Ich fand die Folge toll. Endlich spricht Dean mal über sich und Sam und am Schluss unternehmen die zwei sogar mal etwas ganz zum Spaß. Wie klasse ist das denn?!

      Felicia Day fand ich toll. Das ganze Larp-Setting war klasse gewählt und bot Raum für viele lustige Momente. Dean ist so ein Nerd. *lol1*

      Etwas unlogisch fand ich, dass die Fairy so positiv sein wollte/sollte. Hatten wir in Season 6 nicht mal richtig gemeine, böse Fairies? Fight the Fairies!!! *wasnt* Da war ich nicht so ganz überzeugt, ob die Kontinuität der Serie wirklich in dem Bereich noch gegeben ist. Das kommt mir in letzter Zeit öfter so vor, wenn gleiche Monster auftauchen wie in früheren Folgen. Vielleicht bin ich aber auch nur zu kritisch.

      Ich freue mich total auf die nächsten Folgen und hoffe, dass die genauso unterhaltsam werden wie diese. Freeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeedoooooooooooooooom!!! *:D*

      "Jerk!" - "Bitch!"
      Ava and Sig thanks to sp-studio.de
    • @ MA
      Möglicherweise gibt es auch bei den Fairies Unterschiede? Sie tat Böses, wollte es aber nicht. Vielleicht war sie eine Ausnahme, oder sie sind immer so böse, wie ihr 'Herr' es von ihnen verlangt? *kratz*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • SydneyB schrieb:

      @ MA
      Möglicherweise gibt es auch bei den Fairies Unterschiede? Sie tat Böses, wollte es aber nicht. Vielleicht war sie eine Ausnahme, oder sie sind immer so böse, wie ihr 'Herr' es von ihnen verlangt? *kratz*


      Da wir uns in der Folge quasi "in time" bewegen, also fast komplett in der LARP Zeit, ist für die Fairies auch jede Konstelleation von böse/gut/verzaubert/mit einem Fluch belegt/versklavt von dunklen Mächten oder was der Spielleitung sonst noch alles einfällt *:)* , möglich. Also von daher passt Verhalten der Fairy schon durchaus, auch wenn sie im Gegensatz zu den LARPern echt ist.

      Wie erwartet bin ich von der Folge beigeistert, ausführliches Review gibt es noch, aber ich würde schon mal sagen 10 Schrotflinten von 5 *;)* , 10 Stings (Frodos/Bilbos Schwert) von 5 und 10 Schattenwölfen (das Wappentier des Hauses Stark) von 5....... *:D* *:D* *:D* *:D* *:D*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • I really liked the episode.
      When I saw the the promo and the sneak peek I was pretty unsure about this episode but everything worked out fine.

      The only thing that bothers me is why they use so much fake blood and gross scenes in this season. The Beginning ewwww - I am glad that I looked away from my screen when I heard the reaction from my friend watching this.
      In earlier season there weren´t so much gross elements sometimes it was more spooky. And that we didn´t have in a long time.

      I love the first scene of the brothers in the car. When Dean asked Sam if everything was ok and that they needed a little bit of fun. It shows that he is trying to be there for Sam and I am so happy about that. Because I missed it so much. And holy crap can Jared look sad!!!!! I wanted to hug him and tell Sam that it will be alright again after some time.

      Felicia Day was also fanatistic even more then in her first episode. I like the scene where she first sees them and then her monologue in the tent is great. And I am one of the people who were glad that Deans text message was brought up again. Because his apology in the last ep wasn´t really a apology. And I am happy with the way Charlie dealt with it. She said what she had in mind but still not really judgemental with Dean.

      The Larping was pretty funny and especially when Dean watched the video clip. It was such a pleasure to watch Jensens facial expressions in it.
      And I agree with everyone who said that Jensen can wear anything and is still looking good. Even at the end in the braveheart outfit. ;)

      And at the end we got a really nice brother moment when Dean told Sam that Sam needs time to heal and Sam is thankful for that and pays Dean back with his suggestion of taking part in the last battle.
      I believe that they are on the right way to become real brothers again and restore their faith in each other.
      I agree with angelface that it filled my heart with joy that Dean tries to understand Sam and that they both try to make it work again.

      One last thing is that I believe that Jared weren´t feeling well in this episode. He sounded sick and looked pretty exhausted. They both had so much make up in the face that you noticed it. And that usually means that at least one of them had a cold or the flu or where otherwise sick.

      Did any of you got the same feeling watching him?
      I always been impressed with their work ethic. If I would have a severe cold and feel like crap with or without fever I would not leave my bed until I feel better. But these two (Jared and Jensen) not only show up on the set but have to act like everything is ok and that they feel fine.
      I know that they don´t have much choice because they are the lead actors but still I love them for doing it and feel sorry for them that they have to do it. I hope that makes sense for you.
    • Sowohl Felicia Day alias Charlie wie auch die LARP-Thematik haben mir mehr als gut gefallen. Die Schlussszene war die Krönung des Ganzen und brachte mich ziemlich zum Lachen. Diese gute Stimmung tat verdammt gut, nachdem mein vorrangiger Gedanke nach der Episode davor (8x10) "Man, ist das alles traurig!" war.

      Dieses Mal hat Dean bei mir mehrfach Pluspunkte gesammelt. Nachdem er seit 8x01 für Sam immer wieder Sprüche und Aktionen übrig hatte, die Sam kränkten, ging er nun auf ihn zu. Siehst du Dean, geht doch! *;)*

      Sehr schön fand ich Sams Reaktion zu Ende, als er meinte, dass Spaß zu haben, ihm nicht helfen würde, aber ihnen beiden helfen würde. Jungens ihr seit auf dem genau richtigen Weg!

      Charlie war fantastisch. Ich mag ihre Art. Sie trägt das Herz an der richtigen Stellen und obwohl ihr anfangs eher nach Flucht war, zeigte sie dann doch Mut und Courage. Pech für sie, dass die Jungens das Zelt nicht erst zu einem späteren Zeitpunkt erreichten. *;)* Ich hoffe, wir sehen Charlie irgendwann wieder.

      Dean und seine kleinen, geradezu minimalistischen Anzeichen seine Begeisterung für die LARP-Aktivitäten, brachten mich sehr zum Schmunzeln.

      Schön, dass wir beide Jungens in voller Montur sehen durften.

      Für diese Folge gibt es ein absolutes *thumps* von mir!

      Signatur von angel - vielen Dank!!!
    • Hab die Folge nun endlich auch gesehen und ich muss sagen: Ja, ich haben mich gar köstlich amüsiert *lol1*
      Als P&P Spieler habe ich mich in einigen Szene auch gleich wieder gefunden, immer muss man den Leuten erklären was man für ein Hobby hat *lach1*
      Mir hat das zusammen Spiel der Jungs wirklich gut gefallen, endlich kein Angeschweige und keine Vorwürfe. Das hat der gedrückten Stimmung der letzten Zeit wirklich gut getan. Dean in dem Larp Outfit, wirklich süß. Stand ihm richtig gut. Und auch die Begeisterung von Dean für das Spiel und dann Sams Blick, ich schrei mich immer noch weg *lol1*
      Schön war es Charlie wieder zusehen und ihr Blick als sie Sam und Dean in der Menge endeckte. Ich glaube das sie sich in dem Moment wirklich gewünscht hat Zaubern zu können und einfach "puff" zu machen.
      Klar, die Szene zu Schluß, einfach göttllich. Dean zitiert Braveheart, weil er einfach nix anderes kennt. Aber es passte ja so schön und dieser Elan dabei, super!!! Charlies Blick als sie merkt das es aus Braveheart ist.........

      Eine sehr schöne und lustige Folge *thumps*
      Aloha, die Lotte *smilie_girl*


      Sig by Antikerin *umarm*

      IWS nicht vergessen :-)
    • Huntress schrieb:

      “I think we can take care of a bunch of accountants with foam swords.”
      -Dean to Sam
      Vor allem mit amerikanischen Polsterwaffen, die in dem Ruf stehen, ihren deutschen Gegenstücken in Sachen Qualität deutlich hinterher zu hinken ("wenn der Dritte Weltkrieg mit Polsterwaffen ausgetragen würde, dann würden wir alle demnächst Deutsch sprechen") *:D*

      Ich hatte jedenfalls bei der Episode so viel Spaß wie schon lange nicht mehr bei Supernatural. Und ich bin immer noch hin und weg, dass sie tatsächlich "The Gamers" zitiert haben! (und ja, natürlich auch "Die Braut des Prinzen") *thumps* *thumps* *ohmygod* *ohmygod* *zustimm* *yr*

    • Elwood Blues schrieb:

      Huntress schrieb:

      “I think we can take care of a bunch of accountants with foam swords.”
      -Dean to Sam
      Vor allem mit amerikanischen Polsterwaffen, die in dem Ruf stehen, ihren deutschen Gegenstücken in Sachen Qualität deutlich hinterher zu hinken ("wenn der Dritte Weltkrieg mit Polsterwaffen ausgetragen würde, dann würden wir alle demnächst Deutsch sprechen") *:D*


      Da ich auf beiden Seiten des großen Teiches an LARPS teilgenommen habe, kann ich von hier wie dort nur sagen: Schwerter selbst herstellen ist immer noch am Besten. Da weiß man was man dem Kernstab zumuten kann, und wieviel Schichten Latex wirklich auf der Klinge sind und von welcher Beschaffenheit der Schaumstoff ist. *;)*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Hab die Folge gestern auch endlich gesehen. Ich muss ehrlich sagen, ich konnte dem ganzen LARP Zeugs so rein garnichts abgewinnen. Braveheart Dean war jedoch wirklich sehr geil *:D*
      Liebe Grüße, Tanja
      ">

      Avatar & Sig by angel- Daaaanke für das tolle Set

      Events 2017 / 2018:
      Dystopia / März 2017
      Medieval Fantasy Convention / August 2017
      Lunar Eclipse Reunion / Dezember 2017
      Dystopia 2 - April 2018