Angepinnt Supernatural Season 9 Spekulationen (mögliche Spoiler)

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • Könnte auch möglich sein, klingt nicht unlogisch... und wäre für uns Fans genauso übel! *down*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • Stimmt - um Crowley's Tod würden nur wir Fans weinen - Dean ganz sicher nicht *:D*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • SydneyB schrieb:

      Ich muss mal eine Frage in den Raum stellen, über die ich im Netz gefallen bin:
      In der Promo für das mid-season-finale erscheint kurz Kevin, und dann Samzekiel in dieser smite-Haltung, und sagt Dean, er habe 'ES' tun müssen. Was, wenn Zeke Kevin getötet hätte??? *shock* Das würde auch die Szene zu Beginn der 2014-prem erklären, die unglaublich emotionale, herzzreissende, von der Jensen auf der BurCon sprach!
      Das würden sie uns nicht antun.... oder? *angst*





      Doch würden sie. Und zwar ohne groß mit der Wimper zu zucken. Wie kriegt man denn die großen Emmotionen vom Publikum in seiner Masse? Leider nur noch über Gewalt und Tod.

      Als Prophet hat Kevin meiner Meinung nach sowieso keine sehr hohe Lebenserwartung, dass er eher nicht bis zum Finale der Serie durchhalten wird, ist wohl jedem klar. Nachdem es Bobby erwischt hat, und Sheriff Mills nun schon mehrmals fast, sollten wir nicht vergessen, außen den Herren Winchester ist niemand sicher.

      Death will ja auch was tun haben, ne?
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Wie habt ihr das verstanden, als Metatron meinte, er würde sich nicht als Gott bezeichnen lassen wollen sondern als "X"?

      Spielte er damit auf X als die große Unbekannte an, oder sieht er sich als Teil von deus ex machina? Also als unabhänige Macht die unerwartet eingegriffen hat um sozusagen "klar Schiff zu machen"? *seufz*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Wie 'gut', dass ich ES schon geahnt habe, da ist es kaum noch schlimm, dass ich mich heute hab spoilern lassen. Jetzt aber nach Hause und schnell gucken...


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • @huntress: Wenn dann würd ich eher auf zweiteres Tippen. Weil das der Beschreibung nach genau auf ihn passt. Ich frag mich halt immer noch, wie man Gott so außen vor lassen kann bei der Thematik. Hat Metatron etwa auch ihn beseitigt? Irgendjemand müßte ja mal in dem Kiga aufräumen. *seufz*
    • Beim Schauen der Folge mußte ich spontan an deus ex machina denken, das wäre, wie du sagst, so typisch Metatron.

      Ja den Kindergarten upstairs, und den Kindergarten 2.0 downstairs müsste dringend mal jemand mit dem sogenannten "eisernen Besen" auskehren.....nur ich sehe da von den uns bekannten Figuren niemanden der soviel Macht hätte. Gott himself, ja aber der ist ja "on the road" und hat die ganze Sache wohl schon lange verloren gegeben. *frust* Behemoth wäre auch noch eine Idee, quasi das Gegenstück zu den Leviathanen, aber dann wäre wohl der ganze Planet platt, damit ist jetzt auch niemanden geholfen.......

      Ich glaube nicht, das Metatron Gott beseitigt hat, das könnte wohl nur Death, und noch scheint der sich dazu nicht genötigt zu sehen.

      Ziemlich verfahrene Lage....hoffentlich findet sich im MOL Bunker das passende Buch.... *;)*.. oder Crowley hat die Lösung, und das wird die Winchesters wieder einiges kosten.
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Ich denke das ist weniger Folter als eher Teil eines archaischen Rituals zur Schädelöffnung (ganz nach King-of-Hell Art) um den Engel aus Sam zu vetreiben. Glaube ich weniger, dass es um Sams Gehirn geht.

      Ops, jetzt habe ich Flashbacks zu der "tollen "Classic Star Trek" Episode: Spock's Brain.... *lol1* *lol1*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • [Falls der Beitrag doch besser in den Spekulations-Thread passt, bitte verschieben - ich bin mir gerade selbst nicht sicher....] EDIT: wurde verschoben @Rabenmutter:

      Was mich schon die ganze Zeit an der Folge (Holy Terror) irritiert hat ist, dass Gadreel Kevin so einfach töten konnte.
      Ich hab echt lange hin und her überlegt, ob ich was dazu schreibe, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich in einer der vorherigen Folgen/Staffeln irgendwas nicht mitbekommen hab (Mein Englisch ist zwar gut, aber das heißt ja nix).

      Könnt ihr euch noch an die Folge erinnern (Staffel 5?), als die Biberbrüder und der damalige Prophet (der, der die Bücher des "Winchester-Evangeliums" geschrieben hat) Lilith im "Red Toreador"- Motel die Falle gestellt haben?
      Hieß es da nicht, dass Propheten des Herrn einen "eingebauten Schutzmechanismus" haben, dass wenn sie ernsthaft vom Tod bedroht sind, ein Erzengel (oder anderes mächtiges Geflügel) erscheint und ihn beschützen muss (oder sowas in der RIchung). Kann auch sein,d ass das nur für Dämonen, bzw. "gefallene Engel" gilt - aber Gadreel ist ja eigentlich auch momentan ein "gefallener" , bzw. rausgeschmissener Engel ...

      [Das mit dem "mal eben Propheten killen" hat mich auch damals schon gewundert, als Crowley all die anderen Propheten - Anwärter gekillt hat - aber da hab ich es mir versucht so zu erklären, dass sie "noch" keine richtigen Propheten sind, sondern quasi "nur" Anwärter, für den Fall das einer gebraucht wird, bzw. dass Crowley irgendwelche Schutzmaßnamen gegen das Geflügel im/am Gebäude hatte ...
      . Aber Kevin ist ja definitiv ein Echter Prophet gewesen. - ODER?!? heißt es möglicherweise, dass Kevin kein "echter" Prophet ist? bzw. keiner, der von Gottt "authorisiert" ist?]
      Natürlich kann es am Bunker liegen, dass keiner aufgetaucht ist - aber wenn der Bunker Engel-sicher wäre, dann könnten da weder Castiel noch irgendein anderer Engel rein. Und schon gar nicht unbemerkt.
      Das ist so der nächste Punkt. Ist der Bunker nicht eigentlich auch Engel-sicher? Das frage ich mich schon die ganze Zeit. Offenbar ja nicht. Aber. ....

      Kann natürlich auch daran liegen, dass die meisten Engel aus dem Himmel geschmissen wurden - aber das Engelsmojo & das Engelsradio scheint ja trotzdem irgendwie zu funktionieren ...
      Vielleicht ist ja auch einfach kein Erzengel mehr am Leben ...

      Wie auch immer, es hat mich ziemlich irritiert.... das es überhaupt soweit kommen konnte ...

      Kann ja auch sein, dass die Schreiberlinge Mist gebaut haben *wasnt*


      Ich gehe davon aus, dass Gott noch am Leben ist, denn TOD sagt eindeutig zu Dean, als die beiden in Chicago "Pizza essen", Dass auch Gott irgendwann sterben muss und das er, TOD, ihn dann holen wird. - was soviel für mich heißt wie - "bis jetzt hab ich es noch nicht gemacht" - also ist Gott noch nicht tot.

      Vielleicht wäre das ja mall ein Ansatz - Gott zu finden. TOD weiß mit Sicherheit, wo er steckt -
      Die Frage wäre nur, ob er bereit ist, zu helfen.
      Andererseits hatte damals TOD ja was von Wiederherstellen der Natürlichen Ordnung gefaselt und das er die WInchesters schon längst so richtig scheiße finden würde- weil die sich ja nicht an die natürliche Ordnung halten und einfach ständig sterben und wieder auferstehen - er (also TOD) aber weiß - und es Dean ja auch sagt - Dass die beiden Brüder eine wichtige Rolle spielen, insbesondere in den kommenden Zeiten (also ich hab das mittel bis langfristig verstanden) bei der Wiederherstellung d der "Natürlichen Ordnung" und das er (TOD) sie deswegen irgendwie akzeptiert/bzw. als das geringste Übel hinnimmt. Und die natürliche Ordnung ist ja immer noch nicht wieder hergestellt ....

      Ne weitere Frage, die mich schon seit längerem beschäftigt ist, was ist eigentlich mit dem Kampf/Krieg um die Seelen geworden - die Seelen als unglaublich mächtige Energiequelle für Himmel und Hölle ... war ja neZeit lang eigentlich ein mächtiges Thema
      Vielleicht ist die Gnade der Engel das Äquivalent der menschlichen Seele und Castiel hat aufgrund seiner "Fast-Gottgleichen-Ich bin der Obermacker, weil ich die Levianthane gefressen hab" - "Episode" die Fähigkeit/das Wissen erlangt, sich diese Enegiequelle nutzbar zu machen.
      Wahrscheinlich mit dem Nachteil, dass sie sich nicht "regeneriert, weil es nicht die eigene Gnade ist, sondern halt aufgebraucht wird - zumindest fände ich das logisch - aber zumindest KANN er sie bis dahin als Energiequelle benutzen ....
      [IMG:http://farm6.static.flickr.com/5147/5580719812_364587aa41.jpg]

      Yes, I am able to talk about things other than Supernatural.
      I just choose not to.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von angelinchains ()

    • Hmmm, wenn ich mich nicht verzählt habe, dann sind alle Erzengel tot, oder "downstairs" also bleiben sämtliche Propheten ungeschützt.....falscher Zeit, falscher Ort um Prophet zu werden. *;)* Bei Supernatural hat ja alles langfristige Konsequenzen, so halt auch, dass alles Erzengel ausgeschaltet wurden.

      Gadreel ist wohl eine andere Gewichtsklasse als der Durchschnittsengel, was genau, das wissen wir noch nicht, kann gut sein, dass er durchaus Erzenglkräfte hat, was ein weiterer Grund wäre, Sam als Vessel zu wählen.
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Huntress ()

    • Ich denke doch, dass Gadreel eine ganz andere "Gewichtsklasse" als der Durchschnittsengel von nebenan ist. Deshalb brauchte er auch nen Winchester als Meat Suit. Wie das mit dem Canon ist, haben wir - grad in letzter Zeit - bis zum Erbrechen durchgekaut. Nämlich ... es wird sich nix um Vergangenes geschert. Deswegen nehme ich das mit den Propheten zwar zur Kenntnis, denke aber schon, dass hier mal wieder gemurkst wurde.

      Die Sache mit dem Seelensammeln stammt noch aus der Feder von Sera und hat offensichtlich in S8 und S9 keine Bedeutung mehr. Castiels Gottgleichheit ging da dann sofort mit über Bord. Nix mehr Superpower Angel. Da Gott iwann mal den Houdini machte und in der Versenkung verschwand, denkt da sicher auch keiner mehr dran, sich an Death zu wenden. Warum auch. Sie bauen sich ohnehin eine schöne neue Welt.

      Ich hab's mir so ziemlich abgewöhnt Sachen aus S6 und 7 aufzugreifen, iwie sind diese Staffeln Filler-Staffeln gewesen, so scheint es. Und Ideen, die dort gebraten wurden, sind schon längst verkohlt. Ebenso was den Canon betrifft. Da bricht man bei SPN schon länger mit Tabus und stellt neue Regeln auf. *seufz*
    • Ich habe mir gerade mal eine Spekulation vom Blog 'The Crossroads' ausgeborgt, die ich total interessant finde.
      Wir sind uns sicher ziemlich drüber im Klaren, dass SPN höchstwahrscheinlich nicht damit enden kann, dass die Brüder glücklich miteinander in den Sonnenuntergang reiten beziehungsweise im Impala fahren.
      Wie nun, wenn das Kains-Mark, das Dean in First Born erhalten hat, verhängnisvolle Nebenwirkungen auf unsere Jungs haben würde? Was, wenn Cains Schicksal beispielhaft für Deans wäre und er am Ende tatsächlich - wie von John vorausgesagt - um Sam zu retten er ihn töten und für den Rest seines unsterblichen Lebens als Dämonenjäger einsam auf Erden wandeln müsste???
      Ich finde diese Idee total interessant und visionär. Das hätte durchaus Hand und Fuß...


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • Das habe ich in einigen Reviews und in anderen Foreneinträgen zu "First Born" gelesen. Wäre durchaus möglich. Aber ich weiß nicht, ob man mich damit zufrieden machen könnte. Irgendwie ein sehr unschöner Gedanke. :/ Aber was ich statt dessen will, weiß ich auch nicht. Ein Happy End im Sonnenuntergangstyle würde halt auch nicht passen. Vielleicht fällt den Autoren was zwischen drin ein. *;)*
    • So neu finde ich die Idee nun nicht, dass Dean und Sam, nachdem die Michael vs. Lucifer Vesselangelegenheit mit Hilfe von Adam sozusagen abgebogen wurde, dann doch nichts gegen das vorbestimmte Schicksal ihrer Blutline unternehmen können und die Serie mit dem letzten Kampf zwischen Sam und Dean als Abel vs. Kain endet. Das steht ja schon seit dem Piloten wie der berühmte Elefant im Raum.

      Allerdings würde das dann bedeuten, dass letztlich alle Auflehnung gegen das Schicksal, alles was Dean und Sam im Laufe der Jahre unternommen haben um aus freien Stücken zu handlen umsonst gewesen wäre. Ich bin nicht sicher ob das wirklich der Schlußakkord sein sollte mit dem die Serie endet, denn dann hätte Michael mit seiner Feststellung, dass freier Wille nur Illusion ist, Recht gehabt. *seufz* *seufz*

      Dann doch lieber das Butch und Sundance Ende, das mir schon seit dem Piloten vorschwebt, und von dem Jared wohl auch ganz angetan ist.....aussichtsloses Patt, Freezframe ...und jeder kann sich das Ende hinbiegen was er gerne hätte.

      Aber wer immer dann beim Finale die Zügel in der Hand hat, und wer auch immer die letzte Episode schreiben wird.....der wird das alles wahrscheinlich ganz anders sehen, und wer kann jetzt schon sagen, was den Brüdern Winchester bis zum Finale noch alles widerfährt und wo sie dann als Hunter und als Brüder auf ihrem Weg stehen.
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Huntress ()

    • Ich hatte mir über ein Ende bisher wenig Gedanken gemacht, aber dieses Cain+Abel-Finale scheint nach Einbringung des Kains-Males bei den Autoren durch eine Möglichkeit zu sein. Mir persönlich würde so ein übertragisches Ende auch nicht behagen, so logisch es nach allem, was in den Jahren geschehen ist, auch wäre.
      Doch, die Butch+Sundance Lösung, 'going down guns blazing', und am Ende bitte KEINE starren toten Winchester-Augen - damit könnte ich leben *seufz*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!