9.08 Rock and a Hard Place

    • Tja ... nun ... alles in allem fand ich die Folge wirklich gut. Sam und Dean, die ihre Jungfräulichkeit wiedererlangen, einfach indem sie ein Versprechen unterschreiben. Wer hätte gedacht, daß das so leicht ist *:D* ... Sam war so herrlich enthusiastisch bei der Sache *lach1* ... und am Ende gabs sogar die wahren Namen als Unterschrift. Auch beim "Keuschheits-Kreis" mußte ich breit grinsen, die Reaktion der Damen und Sams Gesichtsausdruck, als Dean doch seeehr mitteilsam war *lol1*

      Natürlich schleppt Dean das Mädel ab ... ach gute, alte Zeiten ... Dean kann eben doch nicht aus seiner Haut, Versprechen hin oder her *:D*
      Jody und Sam waren (wieder einmal) ein tolles Team ... ich hab mich innerlich auch da ein wenig amüsiert, jedesmal, wenn Sam oder Dean weitere Wesen, sprich Engel oder Drachen erwähnten, dachte ich schon, gleich kippt unser guter Sheriff aus den Latschen. *:D*

      Aber es wäre ja nicht SPN, wenn das dicke Ende nicht noch käme ... nicht nur, daß sich Vesta die "Versprechensbrecher" geschnappt hat, nein, als sie an Sam "herumbohrte" und nicht wirklich was passiert, schwante mir schon Übles. Bis jetzt bin ich (leider) in meiner Meinung über Ezekiel nicht enttäuscht worden. ICH TRAU IHM KEIN STÜCK WEIT, am Anfang nicht und jetzt erst recht nicht.
      Wenn Sam wirklich noch so "krank" ist, daß er augenscheinlich nur "Flickwerk" ist und immer noch sterben würde, wenn Zeke ihn verläßt/verlassen müßte, der Engel selbst aber stark genug ist, im Accord sozusagen, Dämonen zu töten und Leute wiederzubeleben, dann frage ich mich, ob er überhaupt was für Sams Heilung getan hat oder doch nur für sich selbst gearbeitet hat?

      Und das Ende ... ich wollte wirklich etwas zerschlagen *angry* . Da hat sich Dean, der es nicht ertragen konnte, daß Sam die Schuld bei sich selbst sucht, endlich ein Herz gefaßt und will ihm alles sagen und dann ... ? Funkt dieser MISTKERL dazwischen ... und natürlich macht Dean einen Rückzieher, weil er nicht mit dem Leben seines Bruders spielen will. *cry*

      Und Ezekiels "nicht mehr lange warten müssen" heißt vermutlich nichts anderes als "bald kann ich meine eigenen Pläne in die Tat umsetzen" ...
    • War Sam wirklich dermaßen lediert, dass es soooooo lange dauert bis Ezekiel ihn geheilt hat? Oder ist Zeke einfach ein Schmarotzer, sprich, Sam ist schon lange geheilt und ist nur deswegen "schwach auf den Beinen", weil der gute Zeke ihm seine Energie entzieht, um mehr Power zu haben. Frage, was wenn Sams Battarien alle sind?
      LG angelinchains

    • Selbst ohne Dämonenblut ist Sam sicher ein verdammt starkes Vessel und eine nicht zu verachtende "Energiequelle". Außer einigen "Schönheitsreparaturen" hat Ezekiel wohl kaum etwas getan um Sam zu heilen, wie Vesta ja meinte, wird Sam nur von "Ducttape und Sicherheitsnadeln" zusammengehalten. Kleines verlogenes Engelsmiststück, von wegen Sam ist fast geheilt. *frust*

      Ezekiel wird erst Sam fast umbringen, und vielleicht noch versuchen Dean anzuzapfen, natürlich auch nur unter dem Vorwand Sammy zu heilen. Wann, wann zum Palpi schnallen es die Winchesters denn endlich, dass es im Grunde nur Menschen gegen übersinnliches Gesocks geht???? Don't trust anyone outside your species!!! *;)*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Huntress ()

    • angelinchains schrieb:

      War Sam wirklich dermaßen lediert, dass es soooooo lange dauert bis Ezekiel ihn geheilt hat?

      Naja, ich erinnere mich an Cass' Aussage, dass Sam soooo schlimm verletzt sei, dass es ihn nicht heilen könne und dass es etwas auf atomarer Ebene sei. Und dass war noch BEVOR Sam angefangen hatte die 3. Aufgabe der Trials durchzuführen. Scheint also wirklich ziemlich fies zu sein.


      Life is about having fun!

    • angelinchains schrieb:

      Es geht halt nix über eine gesunde Portion Leichtgläubigkeit *kratz*
      Das denke ich mir auch schon die ganz Zeit... Dean ist doch sonst mißtrauischer. Für so ziemlich alles was Sam betrifft, haben wir und auch Dean, nur Ezekiels Wort, und was das Wort eines Engels wert ist.... absolut nichts, das sollte Dean ja endlich gelernt haben. *neutral*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Huntress ()

    • angelinchains schrieb:

      Es geht halt nix über eine gesunde Portion Leichtgläubigkeit *kratz*

      Moment mal, nur weil ich glaube, dass Sam wirklich ziemlich mies dran war/ist, heißt dass noch lange nicht, dass ich Zeke ALLES glaube, was er so von sich gibt. Ich trau' dem Kerl insgesamt nicht weiter, als ich ihn werfen könnte.
      Aber wäre es nicht mal der Knaller, wenn wir uns alle in Verschwörungstheorien ergehen und ausnahmsweise läuft alles mal ganz anders. Sam ist nicht sauer, Zeke sagt die Wahrheit und es kommt somit alles ganz anders!? DAS wäre mal eine Überraschung *;)* *;)* (an die ich aber auch nicht glaube *:D* )
      Ansonsten muss ich auch sagen, dass mir die Folge wirklich gut gefallen hat. Dean mit seiner sehr genauen Schilderung, oh Mann, ich sag nur Kopfkino :whistling:
      Bin gespannt, was nächste Woche kommt. Dean muss doch jetzt mal was sagen, oder Sam, sofern er noch vorhanden ist, muss doch mal was checken!!!


      Life is about having fun!

    • Sweetondeans review to

      Rock And a Hard Place

      Ich liebe den Absatz über Kim Rhodes Schwärmerei über Jensen und vor allem seine Reaktion darauf *lol1*

      I should tell you, I saw Kim Rhodes recently at Armageddon in Melbourne, Australia and spent a fair bit of time chatting to her and saw a couple of her panels. She loved doing this episode and told a few funny stories. It was the first time she’d had to do a fight sequence and she did all her own stunts. She was super proud of it. She was super proud that she didn’t need a stand-in. Like all of us, she’s got a great big crush on both the boys, but maybe a little bit bigger on Jensen. She talked about the scene where she had to hug Sam. It was the shot where she was supposed to release him and she just stayed hugging Jared and the director called action and she kept hugging…action…hugging…action…hugging… “Um Kim?” “I’m working up to it okay!?” Then she talked about how when she’s around Jensen she kind of loses it and he knows it and kind of tortures her with it. In one scene they were standing next to each other listening to the director’s feedback and Jensen just reaches out a hand and touches her. She said she instantly heard nothing the director was saying. Then Jensen as casual as anything pulls his hand back. She turned to him going, “You can’t do that! You have to tell me everything that was said now, because when you do that, all I see is THIS” and she made wild hand gestures indicating his face and body. Apparently he just smirked at her. Another time in the scene where the guys pull up in the Impala, they had to do another take so Jensen had to back the Impala out to reset for the shot. As he drove past Kim, he stopped beside her, wound down the window and winked. Kim just turned into a puddle right then and there as Jensen continued to drive away…laughing. Don’t you just love them. Don’t you just love her for being just like us.


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!