Angepinnt Allgemeines zu Serien, die nicht gelistet sind

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Naja, die Serie ist sicher nicht gerade jedermanns Geschmack, das stimmt schon. Ist eher eine etwas ruhigere Crime-Western Serie, was ich einen schönen Gegensatz zu den anderen Serien, die ich sonst sehe, finde, und ich mag die Landschaft in New Mexico, wo die Serie gedreht wird. *;)*
      Da Staffel 3 mit einem evil Cliffhanger from Hell *;)* endete, bin ich schon froh darüber das es eine 4. Staffel gibt, auf eine 5. Staffel bin ich nicht mal unbedingt aus.
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Ich mach gerade einen ANGEL rewatch. Gott, was war die Serie doch gut *thumps* Obwohl schon 14 Jahre alt wirken weder die Effekte noch die Masken billig. Wenn man genau hinguckt, dann fühlt man sich in manchen Szenen an GRIMM erinnert. Kein Wunder haben dort die Macher von Angel die Fingerchen im Spiel. Trotzdem finde ich Angel um Längen besser. *;)*
      LG angelinchains

    • angelinchains schrieb:

      Ich mach gerade einen ANGEL rewatch. Gott, was war die Serie doch gut *thumps* Obwohl schon 14 Jahre alt wirken weder die Effekte noch die Masken billig. Wenn man genau hinguckt, dann fühlt man sich in manchen Szenen an GRIMM erinnert. Kein Wunder haben dort die Macher von Angel die Fingerchen im Spiel. Trotzdem finde ich Angel um Längen besser. *;)*

      Da hast du ja so Recht! Angel war und ist die Mutter aller Vampir Serien! Angel läuft freitags bei Sixx, ich guck auch, obwohl ich alle Staffeln schon x-mal gesehen habe. Und DB hat nichts von seiner sexy Ausstrahlung verloren. :love:
      *chimney*
    • Ich hab die komplette Serie auf DVD, aber erst ab Staffel 3 gibt es die Serie 16:9 aufs Auge. Da freue ich mich schon. Angel hat einfach alles. Geistergeschichten, das Hyperion Hotel (ganz geile Kulisse), Monster aller Art, den Hassfaktor No. 1 Wolfram und Hart, die Karaoke Bar, viel Humor, aber auch Herzschmerz. Das einzig blöde war der Schluß der Serie, auf den hätte ich gern verzichten können. Es fühlte sich so an, als hätten sie Angel einfach abgewürgt, weil ihnen nix mehr eingefallen ist.
      LG angelinchains

    • Dieser dämliche Cliffhanger Schluß von Angel ärgert mich heute noch. *hyst*
      Angel wurde nicht abgewürgt, weil die den Autoren die Ideen ausgingen, das zeigt die Comicserie "Angel - After the Fall", das ist im Prinzip Season 06. Warner waren wohl die Quoten nicht gut genug.

      Aber was will man auch erwarten von den damaligen WB Leutchen, die dann UPN zusammengingen, und damit einer gewissen Frau Ostorff zum Chefsessel verhalfen. *frust*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Wie andere Serien, halt auch abgewürgt. Die Fans mussten damit leben. Angel ist zweifellos ein Stück Fernsehgeschichte, die ihresgleichen heute noch sucht. Genauso wie Buffy oder Charmed, obwohl Charmed nach Coles Abgang doch sehr geschwächelt hat. Wehmütig blickt das triefende Serienjunkie Auge zurück. Was hatte ich doch jede Woche mitgefiebert. *angst*
      LG angelinchains

    • angelinchains schrieb:

      Genauso wie Buffy oder Charmed, obwohl Charmed nach Coles Abgang doch sehr geschwächelt hat. Wehmütig blickt das triefende Serienjunkie Auge zurück. Was hatte ich doch jede Woche mitgefiebert.

      Oh ja, Julian McMahon! :love: Weißte noch, die alten Zeiten? *;)*

      Buffy hatte ich damals verpasst, war gar nicht mein Fall. Aber ich hab die komplette Serie letztes Jahr nachgeholt, und bin froh drüber. *thumps*
      *chimney*
    • Wenn ihr hier also so von Angel schwärmt muss ich da wohl doch auch nochmal reinschauen. Ich fand damals schon Buffy immer total klasse aber mit der Angel-Serie bin ich nie warm geworden.
      Vielleicht auch weil ich nie so wirklich Fan des Charakters Angels war. Er war schon ok, aber so besonders toll fand ich ihn nur ohne Seele und böse .Und Spike mocht ich sowieso lieber :P
    • Ich gehöre auch zu denjenigen die Angel noch einen Tick mehr mochten, als Buffy und das "Finale" gehört zu meiner Top 5 Liste der Hass-Enden! Was ich bei Angel nicht so toll fand, war aber die Conor-Geschichte.

      Hach ja... die alten Zeiten. Es gibt sie aber heute noch, die Fraktion Team Angel und Team Spike. Genau wegen der Seele lag Angel bei mir immer einen Ticken vorne. *:D* Und ich finde auch, Twitter, FB und Co. hat das Fan-Sein verändert. Ist ja aber auch kein Wunder. Natürlich hats auch seine Vorteile, aber mir haben damals Foren gereicht, dadurch war VIEL mehr los, wenn ich an DAS deutschsprachige Akte X-Forum von damals denke.... das kann man nicht mehr mit dem Forum-Leben von heute vergleichen. *schwelg* Und überhaupt AKTE X!!!! :love: :love:
    • Ich konnte Spike absolut nicht ausstehen, bis er dann als Geist bei Angel aufgetaucht ist. Da fand ich ihn dann den Knaller schlechthin. *lol1* Und somit änderte sich dann auch meine Einstellung zu ihm.

      Sentimental bin ich bei Lorne und Doyle geworden. Beide Schauspieler wurden ja nicht wirklich alt, als sie aus dem Leben geschieden sind. Andy Hallett starb 2009 (geb. 1975) an Herversagen und Glenn Quinn 2002 (geb. 1970) an einer Überdosis Heroin. Schrecklich *:(*
      LG angelinchains

    • angelinchains schrieb:

      @Melinda: jup, die guten alten Zeiten. Wo sind die nur hin. Da gab es noch kein FB und keinen Twitter und die Fans waren auch alle anders drauf. Hach ja, manchmal fehlt mir das schon *seufz*


      Geht mir nicht anders. Damals gab es diese extremen Shipper und diese Grüppchenbildung noch nicht, das sind die Fans nicht aufeinander losgegangen, oder haben die an der Serie Beteiligten dermaßenattakiert. Natürlich gab es Ausnahmen, und klar gab es FanFiction, die gab es immer, auch Slash, nur hatte da niemand diese "sendungsbewußtsein" das seine Version Beachtung finden muß. Es ging mehr um den Spaß an der Sache nicht um Einflussnahme. *seufz*

      Wo man heute bei manchen wirklich meint sie gucken mache Serie nur noch um sie hinterher im Netz in ihre Bestandteile zu erlegen und nieder zu machen, ging es damals darum über die Folge zu sprechen. Sich auzutauschen. Gemeinsam Spaß zu haben, in den Folgen zu schwelgen und eben nicht alles zu überanalysieren, bis alle alles nur noch doof finden. *frust*

      Ja die gute alte Zeit, als die Bezeichenung "Fan" noch nicht das Schimpfwort war, zudem es heute verkommen ist.
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Hat sich jemand über die Feiertage die BBC-Serie "Die Musketiere" angesehen?
      Ich konnte mich für das Musketier-Thema nie so richig begeistern aber das fand ich richtig gut! Auch wenn man das Rad auch hier nicht mehr neu erfinden kann, ist die Neuauflage sehr gelungen, flott und spannend inszeniert! Alle 4 Musketiere sind gut besetzt und durchwegs sympathisch ( d’Artagnan ist ein Augenschmaus! *sabber*) und überhaupt finde ich jeden Charakter gut gelungen. Die Kostüme sind der Wahnsinn!
      Die letzten beiden Folgen hab ich richtig mitgefiebert und ich bin froh, dass es eine zweite Staffel gibt!