5.22 Home

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • Ich weiß, ein gut Teil von euch ist auf der Con und TVD hat auch nicht so viele Fans hier wie SPN, aber ich muss trotzdem mal ein paar Worte schreiben, über das Finale von Season 5! Ich bin noch immer mit meine Gefühlen zwischen den Stühlen, aber ich muss es ja sagen, das Finale hat mir wirklich bewiesen, dass sie es noch können und wissen, wie man gute Episoden schreibt! Dieses Finale war einfach nur: Wow, ihr traut euch wirklich was, alle Achtung! Ich gehe da gleich noch ein bißchen näher drauf ein, aber vorher muss ich noch hinzufügen, es war ein emotionaler Ritt, am Ende saß ich mal wieder da und habe vor mich hingeschluchzt, die schaffen es ehrlich immer wieder bei mir, dass sie mich so emotional abholen und ich mich darauf einlasse. Manno Mann! *cry* *bääääh*
      Aber sie haben mir auch eine große Freude bereitet, womit ich nicht im Entferntesten gerechnet hätte. Also alles gut! Das war für mich ein Finale, wie ich es mir als Serien-Fan wünsche, wo man sich Fragen stellen kann, wie es weitergeht mit der Sechsten Staffel. Wo man bewegt wird, wo Überraschungen verpackt sind und wo der Wortwitz nicht auf der Strecke bleibt. Und ich hatte das Gefühl, die haben dieses Mal mit der Beleuchtung ne Menge Atmoshäre geschaffen, das mag ich auch sehr gerne! :love: *thumps*

      Fazit: Nach dem Finale bleibe ich auf jeden Fall dran, gar keine Frage-> nach dem Cliffi, muss man das schon tun! Ich will wissen wie es weiter geht!!!! J E T Z T ! G L E I C H !!!!!! *;)* *:D*


      Ich werde nachher nochmal editieren, muss mich zum Inhalt noch mal ein bißchen sortieren.... *lol1* *ja*

      Edit:
      Spoiler anzeigen
      Version:1.0
      StartHTML:0000000105
      EndHTML:0000010130
      StartFragment:0000002355
      EndFragment:0000010094




















      So, nun nochmal zum Inhalt ein paar Gedanken:





      Das erste, was ich zu diesem Finale gesagt habe, als ich es
      gesehen hatte, Oh mein Gott, sie lassen wirklich Damon sterben!!!!! Die trauen
      sich was! Aber wenn man mal darüber nachdenkt, es war richtig, dieser Schritt!
      Denn ich finde, Damon war mal wieder dran, näher in den Fokus der Story gerückt
      zu werden, nach dem ganzen Doppelgängergeplänkel und Elena retten und ihr ihren
      Willen lassen, usw. Ich finde es wirklich an der Zeit, dass ihm auch mal so was
      Schlimmes, Unabwendbares geschieht. Wobei ich mir schon überlege, wie sie es
      drehen werden, dass er da wieder herauskommt. Pugatory ist ja schon übel, aber
      wenn dieser Ort auch wegbricht?! Was bleibt dann noch?! Ohweh!





      Nichtsdestotrotz, es muss ja auch spannend bleiben! Und das
      ist damit gewährleistet.


      Ärgerlich ist nur, dass die Plec Alaric wieder zurückgeholt
      hat, (Matt D. hat ja jetzt Zeit, wo seine Serie abgesetzt worden ist!) und mein
      Dreamteam nicht vereint ist, weil jetzt Damon auf der verkehrten Seite ist!!!!
      Und Enzo ist auch wieder da, aber der könnte jetzt ja mit Ric zusammen Damon
      retten gehen!





      Die Opferrate der Selbstlosen in der Episode war auch sehr
      hoch, das muss man schon sagen: Damon
      und Elena, wobei ja Elena nochmal
      mit blauem Auge davon gekommen
      ist...und es bei Damon auch anders geplant war! (Aber hier finde ich es toll,
      dass ihm Sheriff Forbes so wichtig war, sie zu retten!)





      Liv, die mit ihrem
      Spell einfach weiter machte, über das Maß hinaus, wo es für sie noch gesund
      gewesen wäre!





      Bonnie, die sehr wohl
      wusste, was das Ganze für Konsequenzen nach sich zieht für sie, sie hat sich
      schliesslich von Jeremy verabschiedet.





      Lexi, mit ihrem
      unfinished business, die Marcos ultra weit ins Nichts geschleudert hat und sich
      danach dann selbst auflöste, weil sie ja jetzt alles erledigt hatte, was sie
      sich vorgenommen hatte.





      Es gibt jede Menge Verlierer in dieser Folge:





      Damon, der nun tot ist und dem der Weg zurück zu seinem
      Bruder, seinen Freunden und Elena abgeschnitten ist, weil der blöde Luke die
      Kerzen ausgepustet hat!





      Elena, die sich gerade eingestanden hatte, nicht ohne Damon
      leben zu können und die genau dies jetzt tun muss





      Stefan, der Lexi und viel wichtiger seinen großen Bruder
      verloren hat und darüber sehr unglücklich ist, hatte das Leben doch kurz wieder
      einen schönen Sinn!





      Jer, der nun endgültig seine Freundin verloren hat und der
      sich jetzt fühlen muss, als ob man ihm ständig was vorlügt





      Bonnie, die sich bewusst für ihre Freunde geopfert hat, um
      ihnen ein Leben, ohne diese blöden Traveller möglich zu machen





      Ric, der nun wieder auf der richtigen Seite steht, aber
      keinen guten Freund mehr hat





      Enzo, der auch wieder alive and kicking ist, aber ebenfalls
      ohne besten Freund dasteht!





      Tyler, der seine supernatürlichen Eigenschaften los ist und
      nun umdenken muss, weil er wieder ganz normal ein Mensch ist!


      Silas und Marcos, die jetzt endgültig putt sind und in der
      Hölle schmorren, falls Lexis Wurf so weit gereicht hat?!











      Es gibt aber auch Gewinner, here we are:





      Bonnie, die sich jetzt sagen kann, dass endlich mal was
      geklappt hat, was sie sich vorgenommen hat! Außerdem ist ihre Grams enorm stolz
      auf sie!





      Damon, der nun endlich weiß, dass er von Elena doch geliebt
      wird! Und der doch fähig ist, was Gutes zu tun, schliesslich hat er ganz
      selbstlos Sheriff Forbes gerettet, er hat also doch ein paar Freunde, für die
      sich so etwas lohnt!





      Stefan, dem jetzt vielleicht endlich mal klar wird, was
      Caroline für ihn wirklich empfindet und ihn das evtl ein bisschen über seine
      Verluste tröstet





      Die Bewohner von MF, die ihre Heimat – bis auf den Grill- behalten
      dürfen und weiter mit Scheuklappen durch ihr Leben laufen, ohne zu wissen, was
      in ihrer Stadt wirklich so vorgeht!





      Liz, die jetzt nicht eingeklemmt im Grill liegen muss





      Joah, das erstmal auf Anhieb so nach dem ersten und zweiten
      Gucken der Folge.


      Wie gesagt ich bin zufrieden mit der Folge, sehr sogar,
      obwohl sie mir meinen Lieblingschara totgeschrieben haben, aber hallo, das ist
      supernatural, da kann alles passieren, wie man weiß. Und ich weiß, dass die
      Mittel und Wege finden werden, ihn zurück zu holen, alles andere wäre der
      Supergau für TVD. Sein wir doch mal ehrlich!





      Ich bin jedenfalls enorm gespannt, was die sich nun so alles
      einfallen lassen, damit es mit den Vampiren und Co weitergeht? Genug offene
      Enden oder Fragen haben sie ja nun fabriziert.


      Es bleibt spannend und so soll es ja auch sein. Es gibt viel
      zu tun, würde ich mal sagen! Ich freue mich jedenfalls auf die Fortsetzung
      meiner Lieblingsserie!











      *and sometimes I feel that I should go and play with the thunder*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Samm ()

    • also @samm: ich kann dir da nur zustimmen diese finale folge war einfach nur der hammer und alles was du da geschrieben hast, unterschreibe ich !

      Auch wenn ich denke das Luke da richtig gehandelt hat er liebt ja seine schwester und ich bin gespannt ob sie auch wieder zurückkommen und ich hoffe ja das in der 6 staffel katherine zurückkommt und schade wegen Silas, ich habe ihn auch geliebt Und Stefan, oh ja ich hoffe das er da merkt was Caroline für ihn empfindet und im grunde müssen ja jetzt alle jetzt menschen sein