10.07 Girls, Girls, Girls

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • Huntress schrieb:

      SydneyB schrieb:

      Jeder hat ja ein Recht auf seine Meinung und Diskussionen sind vom Grundsatz her gut, aber heute neige ich echt dazu, komplett aus allen anderen Foren rauszubleiben. Es kotzt mich echt an, als allgemeinen Tenor eingeprügelt zu bekommen, dass die show hätte nach Swan Song enden MÜSSEN! Nur die seasons 1-5 waren toll... blablabla. Erinnert mich ein bisschen an alte Leute, die von den guten alten Zeiten schwärmen. Wenn man nachhakt, waren die Zeiten garnicht so gut, nur in der Erinnerung verklärt. Ich weiß, es gehört nicht zu dieser Folge, aber kann nur ich mich dran erinnern, dass auch die ersten 5 mittelmäßige und schlechte Folgen hatten? Wer Kripke als Genie auf ein Podest stellt, kann natürlich keinen Spaß an aktuellen Folgen haben. Sorry, musste mich mal kurz vom Frust befreien. Wie kann ich nur die Show noch immer klasse und unterhaltend finden? Ich muss ziemlich naiv sein... *frust*
      Naja das ist halt die dunkle Seite des Internets, manche Kleingeister brauchen es einfach, das was anderen Spaß macht in den Dreck zu ziehen. Findet man in jedem Fandom. Warum haben die Leutchen einfach nicht mit Swan Song aufgehört zu schauen, oder wann immer sie meinten "die Qualität hat ja sooooooo nachgelassen" ? Das wäre wenigstens konsequent. Aber nein, dann kann man sich ja nicht mehr im Netz produzieren, und gleich auch noch andere beleidigen und abwerten. *rofl* Um solche Selbstdarsteller, offensichtlich ohne reales Leben macht man besten einen Bogen, und achtet nicht auf ihr dummes Geplapper. *thumps*
      Ha, super, ich dachte, dass das nur mir aufgefallen ist. Und ich vielleicht überreagiere, weil ich die Serie ja nicht mehr soooo intensiv verfolge wie früher, aber halt doch noch gucke. Die Posts im www häufen sich wirklich mit nach S5 hätte Schluss sein sollen. Auf der anderen Seite gibts aber auch jene, die den Machern bis tief in die Eingeweide kriechen und dabei voll doofe Attitüden von sich geben. Sorry, kann deren Geschleime auch nimmer lesen. Fans im goldenen Mittel wie wir, scheinen vom Aussterben bedroht zu sein. *frust* Die Selbstdarsteller brauchts, die hoffen ja immer noch von TPTB mit offenen Armen aufgenommen zu werden oder wenigstens mal iwie Beachtung zu finden. Manchmal muss man aufpassen, dass man in div. Social Media Plattformen vor lauter Schleim nicht ins Rutschen kommt. Ist ja voll ekelhaft. Und die "ach die gute alte Zeit" Leute sollten vielleicht nur noch WH von S1 - S5 gucken und gut isses. *seufz*
    • angelinchains schrieb:

      Und die "ach die gute alte Zeit" Leute sollten vielleicht nur noch WH von S1 - S5 gucken und gut isses. *seufz*


      Welche gute, alte Zeit denn? *?(* *?(* *?(* *?(* *?(* Damals wurde auch ständig genörgelt, das Season 3 doch der perfekte Abschluß gewesen wäre, und überhaupt wieso denn schon nach 5 Staffeln Schluß sein sollte.....jetzt sind wir in Staffel 10 und es ist auch wieder nicht recht? Idjits all of them. :rolleyes:
      Da braucht sich niemand wundern, wenn die TPTB nur auf die Quoten gucken.......und dem Geschwubbel in der Social Media keine Beachtung schenken.....scheinen nur allles an Gedächtnisschwund leidende Irre zu sein. *lach* *lach*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • angelinchains schrieb:


      War ja auch ironisch gemeint, daher unter Gänsefüßchen. *;)*


      Exakt, auch von mir. Genau der Punkt, Huntress. Jetzt schleimen sie rum, wie toll die ersten 5 seasons doch waren und damals haben sie genauso gezickt wie jetzt. Ziemlich schizophren, die Herrschaften... *cool*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • *lol1* Ich meinte eigentlich dass es jetzt auch etliche gibt, die das was seit S8 rauskommt über den grünen Klee loben und es nichts besseres als das je gab. Echt eigenartig die Herrschaften. Naja, was tun viele nicht für ein paar Nano-Sekunden Ruhm. Aber ja wg. S5 schleimen die anderen genau so rum. Überhaupt seit Kripke mal wieder bei der 200er Party zu sehen war. Gott, DAS waren halt noch SPN Zeiten. Kripke ist ja so genial und überhaupt. Und dann gibts ja noch die "SPN ist erst so richtig gut geworden, seit Castiel mitmischt, vorher hieß es ja nix" Fraktion. Klar beinahe 5 Staffeln lang haben wir uns nur mit den Brüdern gelangweilt, dann kam der "rettende Engel". SO NOT TRUE. *seufz*
    • Um mal wieder ein wenig zurück zur Folge zu kommen. Fand die ganz gut. Zumindestens besser als die letzte Folge Die war sehr ungewohnt vollgetopft. *:D* Das mit Hannah fand ich auch gut gelöst. Aber seit wann ist bitte Jimmys Frau Tod? Ich habe zwar in den letzten Wochen alle Staffeln nochmals geguckt nur die Jimmy Folge hatte ich ausgerechnet ausgelassen. Aber soweit ich mich noch erinnern kann, überlebte die Frau und Jimmy starb. *kratz*

      Und dank FB wusste ich voher schon, dass Rowena die Mutter von Crowley ist. Zumindestens wurde es angedeutet. :rolleyes: Also warst keine all zu große Überraschung mehr.
    • Wissen konnte man vorher nicht, dass Rowena Crowley's Mutter ist, nur ahnen, da von einer schottischen, Jahrhunderte alten Hexe die Rede war und Crowley bereits mal gesagt hat, dass seine Mom eine Hexe war.
      Ist Jimmy's Frau nicht von einem Dämon besessen gewesen und dabei getötet worden? *kratz*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • angelinchains schrieb:

      War ja auch ironisch gemeint, daher unter Gänsefüßchen. *;)*


      *;)* Ich weiß, daher meine entsprechende Antwort.

      Ist Jimmy's Frau nicht von einem Dämon besessen gewesen und dabei getötet worden? *kratz*


      Dachte ich auch, laut SPN Wiki ist Amelia Novak als wir sie in 4.20 das letzte Mal gesehen haben noch am Leben gewesen.
      Da Claire aber Castiel wohl dazu bringt sie aus einem Heim zu holen, wie in der Beschreibung zu 10.09, dann ist Amelia wohl mittlerweile verstorben. *seufz*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Fand die Folge auch sehr gut. Das Rowena Crowley's Mutter ist hat mich so gar nicht überrascht, da es mein erster Gedanke bei ihrem Auftauchen war. Bin aber sehr gespannt auf die Entwicklung der Dynamik von Mutter und Sohn und erwarte einige gepfefferte Konversationen. Außerdem bin ich neugierig inwieweit Crowley's Erfahrungen mit Menschlichkeit seine Beziehung zu Rowena beeinflussen.

      Hannah und Cas gehen (vorläufig?) getrennte Wege, was ich sehr gut finde ( und zwar nicht "weil Destiel Canon ist und eine Frau da nix zu suchen hat" *frust* (blödsinniger Kommentar zur Folge, den ich auf einer anderen Seite gelesen habe *angry* ) ), sondern weil ich persönlich nie wirklich mit ihr warm geworden bin. Aber ihre Entscheidung hier bringt ihr definitiv Bonuspunkte.

      Dean's Ansprache an Cole hat mich mal wieder da getroffen, wo es weh tut *cry* Dean, der sich für unrettbar hält und es irgenwie in nihilistischer Form akzeptiert hat. Mein Gott, ich hatte sogar den Eindruck, er hätte sich fast gewünscht aus seinem Elend erlöst zu werden. Aber gefreut hat mich sein ehrliches Kompliment, dass die Menschen, die ihn lieben, ihn schon mal aus der Dunkelheit zurückgezogen hätten. Schön, dass er damit Sam's Bemühungen würdigt.
      Und dass er alles nur gesagt hat, weil Cole sowas hören musste/wollte glaube ich, genauso wie Sam, keinen Augenblick.

      Zum Geseier einiger "Fans" sag ich nur soviel: Ohne die Staffel 6, 7, 8, 9, 10 wären uns so denkwürdige Folgen wie "The French Mistake", "The Man who would be King", "Death's Door", usw entgangen. Und da würden mir noch so einige einfallen, die ich in meiner persönlichen SPN-Historie nicht missen wollen würde.
      Und selbst Kripke findet ja in seiner Zeit genug Folgen, die er einfach nur grauselig fand, also selbst für ihn war nicht alles Gold in der "guten alten Zeit".
    • Ich fand die Folge richtig gut und spannend. Eine Sache hat mich allerdings gestört: Dean auf einer Datinsite, er wird ausgerechnet von einem Dämonen-Begleitservice auserkoren und die Dämonen, direkte Untergebene von Crowley, kennen ihn nicht?! Sorry, aber welcher Dämon im Supernatural-Universum kann noch nicht von Dean Winchester gehört haben? Das war meiner Meinung nach ein fetter Anschlussfehler, der an sich schon etwas peinlich für die Schreiber ist.

      *shock*
      [IMG:http://i201.photobucket.com/albums/aa13/metalamazon/samdean-1.jpg]
      "Jerk!" - "Bitch!"
      Ava and Sig thanks to sp-studio.de
    • @metalamazon: Ich habe das so verstanden, dass die Prostituierten die Männer an Land ziehen und erst wenn es zur Vertragsunterzeichung kommt, lassen sich die Dämonen blicken. Shaylene selbst kann ja nicht wissen wen sie sich gekrallt hat, die werden ja nur gezwungen, diese Deals vorabzuschließen. Der Dämon erkannte eh sofort, wen er da vor sich hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RedDana () aus folgendem Grund: Wortwiederholung

    • angelinchains schrieb:

      @LadyLaduge: Jimmy, welche Familie? Gibt ja nur noch Claire seine Tochter. Seine Frau wurde gekillt.


      Sorry, ich war mit meinen Gedanken bei "The rapture" und da leben am Ende ja beide noch ... und mir stellt sich auch die Frage, ob Cass zum jetztigen Zeitpunkt überhaupt weiß, daß nur Claire übrig ist. Vielleicht überseh ich ja was ... denn in "The rapture" treibt Sam ja den Dämon aus, Amelia überlebt und nimmt dann ihre Tochter mit.
    • metalamazon schrieb:

      ie Dämonen, direkte Untergebene von Crowley, kennen ihn nicht?! Sorry, aber welcher Dämon im Supernatural-Universum kann noch nicht von Dean Winchester gehört haben? Das war meiner Meinung nach ein fetter Anschlussfehler, der an sich schon etwas peinlich für die Schreiber ist.

      Ich habe es mir so erklärt, dass die Prostituierte sich scheinbar willige Opfer holt, ohne zu wissen, wer ihr Boss genau ist (Sie hat ihm ja ganz entsetzt entgegen geschrien, dass Dean ihr erst erklärt hat, dass er ein Dämon aus der Hölle sei. Und die erste Dame schaute ja auch entsetzt als sie es feststellte), und der Boss kommt erst, wenn die Falle zugeschnappt ist, ins Spiel. Ich glaube nicht, dass sie über jeden Kunden im Vorfeld informiert werden. Und in dem Moment wo der Dämon sieht, wer da steht, erkennt er Dean ja auch sofort.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andromeda71 ()

    • Wenn man jetzt wirklich diesen Punkt mit der Dating App unbedingt auseinandernehmen muss ...

      Dean hat einen Profilnamen und der ist "Impala 67" - also durchaus anonym.

      Ich hatte nie eine Dating App, kann mir aber denken es ist wie FB und ähnlichem. Für die anderen Benutzer ist nur der Profilname sichtbar und der echte Name den Dean angegeben hat, ist verborgen und eben nicht für jeden 08/15 User sichtbar.

      Soviel nur zu dem Thema, wie Dean nur seinen richtigen Namen angeben kann. Logisch sieht Sam die eingegebenen Daten, denn er hat Deans eigenes Handy. Man kann daraus aber nicht schließen, dass die Daten wie Wohnort und echter Name auch für alle anderen User freigegeben sind.

      Ich selber finde die Szene einfach nur herrlich und warum darf Dean nicht auch mal neue Wege bei der Suche nach einem Date beschreiten? *grins* Als er es von Angesicht zu Angesicht probiert hatte, wurde er einmal unfreiwillig Daddy und landete das andere Mal vor Gericht. *:D* Vielleicht wollte er es diesmal nicht drauf ankommen lassen. *lol*
    • Naja, man sieht ja WOHIN die Datin App geführt hat, also auch nicht das Gelbe vom Ei. *klug*

      Und iwie muss ich @metalamazon: schon recht geben. Die ganze Konstellation mit Dating App und dann ausgerechnet Dämonen gepimpt ist schon etwas an den Haaren herbei gezogen. Das ganze wirkt sehr konstruiert. Dass die Szene amüsant ist, spricht da ja jetzt nicht unbedingt dagegen. *seufz*
    • Also für meine Begriffe ist die Szene mit der Dating App sehr witzig, aber IMHO passt sie nicht wirklich zu dem Dean den wir kennen. Aber nun gut, das ist nicht die erste Ungereimtheit, und hey mir wäre ein Umweg von 8 Stunden für ein gutes, günstiges Porterhouse Steak schon wert....... *:D* Das passt dann auch wieder zu Dean, günstiges Essen und ein one nighter.

      Mein Eindruck war, das da irgendwo mal wieder eine Szene der Schere zum Opfer viel, denn genau genommen passte das Dating hin und her durchaus zum "Fall", Seelenverkauf nicht mehr nachts an Wegeskreuzungen, sonder als Bezahlung für einmaligen käuflichen Sex.....mal was anderes. Puh, was ist der Wert einer Seele mittlerweile gesunken.
      Mit der Dating App kommen die Winchesters über Shayleen (der Ex-Havard Studentin) an den Dämon (der sich John Hankock nennt, nach dem Mitunterzeichner der Unabhänigkeitserklärung und Harvard Absolventen *;)* ) mit der Connection zu dem Bordell in dem Rowena ja dann auch ihre "Schülerinnen" oder besser gesagt ihr Kanonenfutter rekrutiert. Soviel Zufälle gibt es normalerweise ja nicht, und am Anfang der Folge sie Sache mit dem Stiefelabsatz im Auge des Dämonen, wo da Bordsteinschwalbe auch keine Ahnung hatte das ihr Pimp ein Dämon ist.
      Mit einem Halbsatz hätte man da ganz leicht eine Verbindung herstellen können und die Winchesters wären "on the job" in dem Lokal gewesen, was man jetzt aber entweder versäumt hat, oder aber zu gunsten oben erwähnter Lacher bewußt unterlassen hat. Vielleicht erwarten die Autoren mittlerweile auch, das das Publikum schlicht davon ausgeht es handelt sich um einen Fall, und erwähnen es nicht explizit?

      Das schadet der Folge so oder so aber jetzt nicht wirklich ist halt nur eine Ungereimtheit. Davon abgesehen hat mir die Folge gefallen, wenn es vorher nicht schon klar gewesen wäre das Rowena entweder Crowleys Mutter oder die Mutter seines Sohnes Gavins ist, wäre zumindest der Schluß der Folge überraschender gewesen.

      Gut fand ich, das Dean das Problemchen Cole abhaken konnte, jetzt wissen wir als was 2003 geschehen ist, Coles Vater hatte sich in ein Leberfressendes Monster verwandelt, das vermutlich Coles und seine Mutter getötet hätte, wenn Dean nicht eingegriffen hätte. Ich hab' fast schon damit gerechnet, das Cole sich auch noch als Monster entpuppt und Dean an die Leber will........aber falls Cole nochmal auftaucht, was ich nicht hoffe, dann könnte er mittlerweile zum Leberfresser mutiert sein. Könnte ja eine "Mutation" sein, die erst durch den Eintritt gewisser Umstände eintritt, ähnlich wie bei dem Rugaru.....einmal Menschenfleisch genascht, und das war es. Werden wir sehen.

      Dean hängt wohl wieder mehr an der Flasche, als er und Sam das Bordell aufspüren ist sein erster Griff zu Wiskyflasche, (Deanmon mochte ja Tequilla lieber), allerdings bleibt er seinem Motto "not on the job" treu und stellt das Glas weg, als Sam die Hexbag von Rowena findet. Den Dämon hat sie mal auf eine neue Art erledigt, die Hexbag hat den Dämonen daran gehindert als bekannter schwarzer Rauch den Meatsuit zu verlassen, der Rauch hat sich in ein klebrige schwarze Masse, einem Leviathan nicht unähnlich verwandelt, und sie wie Teer auf dem Boden kleben geblieben.....igitt.
      Auch wie Rowena mit einer weiteren Hexbag und einem "Dogattack Spell" eine ihrer Schülerinnen in eine Furie verwandelt die sich auf die Winchesters stürzt, zeigt, Crowleys Mom sollte man nicht unterschätzen, sie scheint so einiges in petto zu haben. Ich bin gespannt ob sie sich mit Crowley verbünden wird, oder ob sie weiterhin versucht einen neuen Hexenzirkel zu erschaffen, und Crowley damit ein weiteres Problem verschafft um das er sich zum Machterhalt kümmern muß.
      Überhaupt Crowley, der muß leider immer öfter feststellen, gutes Personal in der Hölle ist schwer zu finden, und wenn man denen zu sehr freie Hand lässt, dann fangen die sowas an wie Prostituierte anzuwerben die ihnen Seelen ranschaffen sollen.......so hatte sich Crowley das nun nicht vorgestellt um an mehr Seelen zu kommen. *lach*

      Castiel und Hannah beenden ihre Zusammenarbeit, einfach aus dem Grund, das sie zum einen fast alle "abtrünnigen" Engel entweder wieder in den Himmel befördert oder getötet haben, sondern auch, weil ihr klar ist, das sie nicht in Castiel verliebt ist. Ihr Vessel Caroline ist immer noch in ihren Ehemann verliebt und als der sie anhand ihrer Kreditkarte in einem Motel aufspürt, was glaubhaft ist, da man die Karte ja beim Einchecken zur Prüfung auf Deckung abgibt, und bis zum Auschecken passt es zeitlich das der Ehemann informiert wird, wenn das entsprechend bei der Kreditkartengesellschaft hinterlegt wurde.
      Hannah erinnert Castiel an ihren ursprünglichen Auftrag die Menschen zu beschützen, und gibt ihr Vessel frei, nachdem sie festgestellt hat, das Caroline sehr wohl mitbekommen hat, was in dem Jahr in dem Hannah sie "besetzt" hat passiert ist und zu ihrem Ehemann nach Hause will.
      Damit ist Castiel wieder alleine auf sich gestellt, und von Hannahs Beispiel angeregt, informiert er sich im Netz über sein Vessel, Jimmy Novak, der immer noch als vermisst gilt. Wie sich das auflöst werden wir dann in Folge 10.09 als Mid-Seasonfinale sehen.

      Die Schlußszene ist wieder Winchester typisch, Dean ist wieder so drauf wie wir es schon oft gesehen haben, er hat akzeptiert, das sein Leben in Kampf am anderen Ende einer Schusswaffe oder eines Messers wird, es ist nur eine Frage der Zeit. Allerdings hat er mittlerweile doch akzeptiert, das es Menschen gibt die ihn lieben, und die ihn wieder in einem Menschen, mehr oder weniger, verwandelt haben. Auch wenn er Sam gegenüber so tut, als wäre das alles nur blah blah gewesen um Cole zu beruhigen.

      Passend zu Thanksgiving geht es also um Familie....auf Supernatural Art. Caroline kehrt zu ihrem Ehemann zurück, Dean gibt Sam auf sein übliche kryptische Art zu verstehen, das er weiß das sein kleiner Bruder ihn liebt, er aber glaubt das er trotzdem nicht gerettet werden kann, Crowley darf sich ab jetzt mit seiner Mutter Rowena herumschlagen *lol1*, Cole ist am Ende seiner Mission angekommen und kehrt zu seiner Familie zurück, Castiel forscht nach ob Jimmy Novaks Angehörige, das Vessel das er besetzt hat, nach all' den Jahren vermissen.

      4 Schrotflinten von 5. Happy Thanksgiving!
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains