11.10 The Devil In The Details

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • 11.10 The Devil In The Details

      via spoilertv.com

      LUCIFER MAKES SAM AN OFFER — Now that he has Sam (Jared Padalecki) in the cage with him, Lucifer (guest star Mark Pellegrino) offers Sam a way out but it comes with a steep price. Dean (Jensen Ackles) and Castiel (Misha Collins) look into the angel smiting that could have killed Amara (guest star Emily Swallow). Thomas J. Wright directed the episode written by Andrew Dabb (#1110). Original airdate 1/20/2015 via ksitetv.com
    • Hmm. Erst möglicherweise Michael der in Sams Träumen einen auf Daddy Winchester macht in 10.04 und jetzt meldet sich Lucifer zurück?
      Kommt vermutlich anders, aber interessant wäre es unter Umständen schon, das der "Lichtbringer" so zu The Darkness zu sagen hätte. *cool*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Ja man konnte ja schon die erste Folge der Staffel so auslegen, das von innen am Käfig gerüttelt wird.
      Aber ob man das jetzt wirklich braucht.....kommt darauf an wie ein Erzengelauftritt in die Storyline einefügt wird und wer sonst noch so vorbeischaut der The Darkness schon mal bekämpft hat. *seufz*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Ich will die Folge nicht erst im Jänner sehen, passt dann ja gar nicht mehr! *hyst*

      Haha, ich weiß gar nicht wen ich besser finde: Crowley, der sich benimmt wie ein unbekümmertes Kleinkind mit Strampler, Rowena, die einen genervten Eindruck macht, oder den teuflisch angehauchten Weihnachtscifer! *lol1*
      Nur schade, dass Cas einen auf ernst und verzweifelt macht. Er hätte mir als Weihnachtself gut gefallen. *lach1* Was hat er da in der Brust stehen, ich kann es trotz Standbild nicht sehen.

      Und wir bekommen Besuch von der Reaperin. *:D*
    • Ich weiß garnicht, wo ich anfangen soll! So eine geniale Folge, so gute Dialoge, so viele kleine Inside-Jokes!
      Okay, dann am Anfang?
      - Crowley im Babyschlafanzug - how cute und wenig königlich! *lol1* Geiler Einstieg in die Epi. Ich war fälschlicherweise der Meinung, die sei nur Teil der vorweihnachtlichen Promo gewesen! Crazy, wie so viele Ideen der SPN-Autoren!

      - Dean kotzt sich die Seele aus dem Leib - und Cas kommt mit "Sag mal Aaahhh" *lol1*
      Amaras Bann hängt aber noch immer über Deans Kopf, nach dem Ton seiner Bitte an Cas, ihren Körper mitzubringen, falls sie tot sein sollte.

      - "You look used up" Amara zu Castiel! *lol1*
      - A trip on memory lane - super, die Schlüsselszene aus Swan Song nochmal zu sehen, Colin Ford jetzt nicht mehr in der Rolle von Klein-Sam, sondern Teenie-Sam fand ich genial, wenn auch ein bisschen random, wenn man von dem Zweck ausgeht, den Luci mit diesen Bildern verfolgt. Aber Luci zeigt durchaus einige Wahrheiten - Sams größter Fehler lt. Luci war der, den auch wir alle so betrachtet haben - Dean nicht zu suchen, sondern heile Welt mit Amelia zu spielen. Seitdem wird er vom schlechten Gewissen geplagt, was all seine Entscheidungen beeinflusst (allerdings nicht sein Verhalten Dean gegenüber in Season 9), und dass die Brüder nicht mehr für die Menschheit, sondern nur noch für einander entscheiden, stimmt tatsächlich. Dean konnte Sam nicht loslassen, als es darum ging, die Tore zur Hölle für immer zu schließen, und Sam hat ALLES aufs Spiel gesetzt, um Dean vor dem Kainsmal zu retten.
      Ein Hoch auf die Kontinuität in dieser Season!

      - Michaels Verbleib ist auch geklärt, wenn auch ein wenig subjektiv aus Lucis Sicht und daher für mich eher nicht aussagekräftig.

      - Rowena hat ein falsches Spiel gespielt - war mir in der letzten Folge schon klar, aber super erklärt. Und Crowley hatte nichts damit zu tun. Auch klar, denn er und Luci sind ganz sicher keine Fans von einander.

      - Billie is back! Und Dean muss das Passwort zur Hölle singen! *lach1*
      - Crowleys Aktion mit dem Inquisitions-Halsband war echt cool, und er hatte sichtlich Spaß, Rowena auf einem Bein hüpfen zu lassen! *lol1*

      - "Heaven must be missing an angel" Tanzparty im Käfig! *lach1*
      - Angel-Referenz "going to LA and solving crimes..." *lach1*

      - "Mother, why do you hate me?" Endlich kriegen wir einen kleinen Einblick, etwas Verständnis für die Hexe - und Luci bringt sie um die Ecke... Schade um Ruthie, aber der Zeitpunkt war genial. Rowena hat ihren Zweck erfüllt.

      - Lustiel, wie bereits im Netz genannt! Geniale Wendung, die ich nicht kommen sah, und die GsD auch nicht vorab in den Promos verraten wurde, was ja bei SPN nicht selbstverständlich ist!

      Last but not least - ich kann mir vorstellen, wieviel Spaß Misha die Herausforderung, Luci zuverkörpern machen muss! Endlich spielt er wieder eine echte Rolle und wird nicht nur in belanglosen Hintergrundgeschichten rumgeschubst.

      Ich mag garnicht dran denken, wie Epi 09 gewesen wäre, wenn da nicht mein "Lieblings"-Autoren-Duo die Schreibe gehabt hätte, sondern ebenfalls Andrew Dabb!
      Ich kann nur sagen, ein fantastischer Start ins neue Jahr und m. E. eine der besten Folgen der gesamten Serie! *cheer*


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • also ENDLICH ha misha mal wieder eine aufgabe. castiel war ja echt nur noch unnötig (und ja ich bin castiel fan) aber die letzten staffeln hätten auch ohne ihn stattfinden können, da er einfach irgendwas bekommen hat an story, damit er dabei ist aber wirklich wichtig war er nicht meiner meinung nach. jetzt darf er endlich zeigen, dass er schauspielern kann, also mehr denn je. er hat endlich eine aufgabe. gefällt mir die entwicklung.

      rowena, ich hab gejubelt, ich kann das weib nicht ausstehen. ob sie zurückkommt oder nicht, mir egal, aber die szene hat mir einfach gefallen ;) *g*

      staffel 11 gefällt mir allgemein wesentlich besser, als staffel 10 muss ich sagen
    • Bin ich die einzige, die sich etwas an der Idee reibt, dass ein Engel plötzlich in der Lage ist, einem anderen Engel die Hülle zu spendieren? Bei aller Begeisterung für Luzifer und ich freu mich ja auch, dass sie einen Weg gefunden haben ihn auf die Erde zu holen, was reichlich Pfeffer in die Story bringt, doch irgendwie finde ich das widerspricht allem, was wir bisher über Engel und ihre Hüllen erfahren haben.

      Gott hat es so angelegt, dass der Mensch Ja sagen muss. Castiel ist immer noch ein Engel. Jimmy mag tot sein, doch "erbt" er damit das Recht, diese Hülle an einen anderen Engel weiterzugeben?

      Die Idee ist toll, aber mir kommt es gerade so vor, als hätten die Autoren hier einen Elefanten durch ein Nadelöhr gestopft, weil sie diese Idee mit aller Gewalt umsetzen wollten.
    • AngelA. schrieb:

      Bin ich die einzige, die sich etwas an der Idee reibt, dass ein Engel plötzlich in der Lage ist, einem anderen Engel die Hülle zu spendieren? Bei aller Begeisterung für Luzifer und ich freu mich ja auch, dass sie einen Weg gefunden haben ihn auf die Erde zu holen, was reichlich Pfeffer in die Story bringt, doch irgendwie finde ich das widerspricht allem, was wir bisher über Engel und ihre Hüllen erfahren haben.

      Gott hat es so angelegt, dass der Mensch Ja sagen muss. Castiel ist immer noch ein Engel. Jimmy mag tot sein, doch "erbt" er damit das Recht, diese Hülle an einen anderen Engel weiterzugeben?

      Die Idee ist toll, aber mir kommt es gerade so vor, als hätten die Autoren hier einen Elefanten durch ein Nadelöhr gestopft, weil sie diese Idee mit aller Gewalt umsetzen wollten.
      Ist schon was wahres dran, dann hätten sie ja seinerzeit nicht unbedingt Sam opfern müssen. Da hätte auch Cas "einspringen" können. Ist schon ein bisschen komisch *kratz*
    • @AngelA.
      Ich seh' das Problem ebenso, denke aber noch in eine andere Richtung. Jimmy ist schon längst nicht mehr das Vessel, sein Körper wurde zerstört, als Samifer ihn in Swan Song explodieren ließ. Der Cas, den wir sehen, steckt quasi in einer Replik, die Gott ihm spendiert hat, remember? Und genau da sehe auch ich den Haken - das ist eigentlich kein Vessel, da nicht wirklich menschlich, und wie kann ein Engel einen anderen Engel Huckepack fahren lassen?
      Aber ehe ich mir über jeden Punkt das Gehirn verrenke, genieße ich das Ganze. Wie schonmal erwähnt - ich bin ein bequemer Fan. *;)*
      Will damit aber nur sagen, dass ich es bemerke, aber einen Haken dran mache, bis es vielleicht in einer der kommenden Folgen aufgeklärt wurde. Da die Autoren fast mehr zuhören, als gut für die Story ist, halte ich eine derartige Erklärung nicht für unmöglich...


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!
    • OMG! Die Spoiler waren richtig! Hatte ich bis vor ein paar Tagen nicht kommen sehen! *shock* Wenn das nicht eine Plotwendung ist… einerseits ergibt das wieder viele Möglichkeiten, andererseits befürchte ich diese auch!

      Aber von Anfang an!

      Hat man da nicht sofort wieder Weihnachtsgefühle? Crowley als Riesenbaby hat sich für immer in meine Netzhaut gebrannt! *lach1* Ein Albtraum den ich auch mal träumen möchte *;)* , Rowena die wirklich genau gewusst hat was sie tat und das auch noch mit persönlicher Anweisung vom Boss himself (sorry Crowley), nicht nur das, inkl. Erklärung wie es in der letzten Folge möglich war, Rowena so einfach wie auf dem Serviertablett zu finden!

      Starke Szene im Käfig mit einem bestens aufgelegten Mark Pellegrino, der einem mit seinem gentlemen-like fiesen Grinsen ein Schauer über den Rücken jagt. Man hat hier genial Bezug auf wichtige Stationen genommen und wieder aufgenommen, das erste Mal, dass Sam die Möglichkeit bekommt überhaupt dazu Stellung zu nehmen! Und Luci hält Sam die stetige Abwärtsspirale in der beide Brüder sich reinmanövriert haben vor die Nase, welche Sam aber selbst schön öfters erwähnt hat. Aber Lucifer unterschätzt Sam! Anstatt ihn mit seinen eigenen Erinnerungen zu brechen hat er ihn gestärkt und bestärkt.
      Denn welche Wahl haben wir denn? Es ist die wirkliche Wahl zwischen Pest und Cholera. Während sich die Brüder darüber einig sind, trifft Cas seine eigene Entscheidung. Seine gesamte Existenz dreht sich darum, sich für die Brüder und das Gute zu opfern und ist dabei wieder einen Ticken zu naiv. Aber gleichzeitig finde ich seine Handlung für ihn auch logisch. Mehrfach haben wir schon gesehen und gehört, wie gebrochen er eigentlich ist, voller Angst und Selbsthass und vor allem Schuld, nach allem was passiert ist. Und wie entbehrlich er sich unbewusst fühlt. Wenn man immer nur gibt und dennoch versagt, vielleicht ist dann der einzige Sinn noch darin jemanden anderen ranzulassen. Auch wenn dieser andere Lucifer ist. U.a. genau das liebe ich an ihm! Aber wenn ich ehrlich bin, ein Teil von mir möchte eigentlich nicht schon wieder einen fremdgesteuerten Cas sehen, vorausgesetzt, der sitzt da hilflos mit drin und auch keinen Lucifer in Castiels Vessel,der quasi Team Free Will infiltriert. Aber mal sehen wie sie das umsetzen.

      Und ganz nebenbei gesagt, auch wenn ich das ungern tue, mit Mishas Schauspiel als Lucifer bin ich diesmal zumindest stellenweise unzufrieden. Das war etwas overacting für mich und da muss er noch etwas üben, auch wenn ich sehr sicher bin, dass er tierische Freude daran hat. *ja*

      Tolle Partymucke im Käfig! Ich finds immer wieder witzig, Engel, Dämonen, was auch immer, prügeln sich einfach zu gerne. Was wurde aus dem praktischen Fingerschnippser? Naja old-school macht wahrscheinlich am meisten Spass! *lach*

      Wie man Billie eingeflochten hat, fand ich auch kreativ, King of hell und Reaper arbeiten diesmal zusammen und beide haben ihren Spass dran Dean zu quälen, wie nervig muss es sein, ein Passwort zu singen. *lol1* Ebenso gelacht habe ich beim Hashtag girlpower… naja, mit girlpower ist wohl entgültig Schluss. Wobei… ich traue mich entgültig nicht wirklich zu verwenden… Aber momentan sieht es so aus. Blöd auch, wenn man mit gewissen Fähigkeiten eine Einzelstellung hat, kann einem das auch das Leben kosten. Wenigstens konnte ein trauriger Crowley noch erfahren, warum er nie Mutterliebe hat erfahren dürfen. Und auch hinter Rowena steckte eine zutiefst verletzte Frau. Aber es führen immer tragische Umstände zu noch tragischeren. Crowley war, ist und wird immer einsam bleiben und hat auch seinen Thron wieder verloren.

      Tragik und Schuld sind wieder die hervorstechenden Merkmale in dieser Folge. Aber das sind sie ja fast immer…. Hier wurde es wieder bravourös umgesetzt. *thumps*

      Achja… Amara! Hatte sie fast vergessen. Schade, dieses „I’m coming“ war nur eine Nachricht von ihr. Und natürlich ist sie nicht tot. Aber verletzt, oder geschächt scheint sie zu sein. Jedenfalls sah sie selbst überrascht aus. Sie und Lustiel werden sicher sehr bald ihr erstes Zusammentreffen haben. *freu*

      Edit: Ohja, dass Cas ja sagen musste, sorgte bei mir auch für stirnrunzeln. Aber ich sehe das wie SydneyB, ich bin da auch eher der bequeme Fan, manchmal nimmt man auch Elefanten hin die eigentlich nicht durchpassen dürften. *;)* Aber vielleicht gibts da noch eine Erklärung, wenn nicht, auch nicht so schlimm. Denn Raum zur Spekulation hat man da ja, gäbe ein paar Ansätze.
    • RedDana schrieb:

      Und ganz nebenbei gesagt, auch wenn ich das ungern tue, mit Mishas Schauspiel als Lucifer bin ich diesmal zumindest stellenweise unzufrieden. Das war etwas overacting für mich und da muss er noch etwas üben, auch wenn ich sehr sicher bin, dass er tierische Freude daran hat.
      Ja, ich fand es auch nicht so toll gelöst. Aber an einigen Stellen schimmerte schon der "echte" Lucifer durch. Allerdings... also ich finde es wirklich schade, dass Mark Pellegrino damit schon wieder raus ist. Zumindest vorerst (?).

      Ich glaube nicht, dass Lucifer in Cas' Hülle den Winchesters lange was vorspielen kann. Da denke ich doch, dass die Jungs das schnell durchblicken.

      Amara hat zumindest mal gezeigt, dass auch sie Energie verlieren kann, das gibt doch Hoffnung.

      Der Helfsengel, den Amara dann schnell mal gesnackt hat, erinnerte mich übrigens irgendwie an Charlie.

      Ach ja, und dass Dean die tote Amara gerne sehen würde - na ja, vielleicht will er nur ganz sicher gehen, dass die tatsächlich hinüber ist? Fand es aber auch komisch, dass er danach gefragt hat. Aber wie auch immer - noch ist Amara nicht tot. Und ich denke, es wird auf einen epischen Kampf zwischen ihr und Lucifer/Castiel hinauslaufen. Und wenn die Brüder sich nicht fernhalten, werden sie vielleicht zu Kollateralschäden.