11.17 Red Meat

    • 11.17 Red Meat

      WEREWOLF ATTACK! – Sam (Jared Padalecki) and Dean (Jensen Ackles) battle a pair of werewolves who have captured two victims. Just as the brothers are about to win, one of the werewolves shoots Sam. Dean gets his brother and the victims out of the house but learns a pack of werewolves are hot on their tail, hoping to kill them all. Nina Lopez-Corrado directed the episode written by Robert Berens & Andrew Dabb (#1117). Original airdate 3/30/16. via ksitetv.com
      LG angelinchains

    • Oh Mist. Hatte den Reaper Billy ja fast vergessen. Stimmt ja, sie hatte Dean da doch was angedroht. Und irgendwie muss es sich ja auch noch rächen, dass Death tot ist. Ähm... es wäre natürlich zu einfach, Sam an einer Schusswunde sterben zu lassen. Aber ich denke, die Folge könnte es in sich haben.
    • Das war noch einmal eine richtig dramatische und extrem emotionale Folge. Hat mir sehr gut gefallen. Wirklich ein Schockmoment nach dem anderem, und richtig was zum Mitzittern.

      Sam ist "tot". Gut - wir sind hier bei Supernatural und nicht bei Game of Thrones, wo auch Hauptcharaktere wie die Fliegen sterben und NICHT zurückkommen. Wir wissen alle, dass die Brüder nicht wirklich, nicht dauerhaft, sterben, wenn sie es denn mal wieder tun. Und trotzdem schockt mich so ein Tod noch immer. Und dazu dieses doch recht unsupernatürliche Sterben durch Erwürgen - wenn auch nach nem Werwolfangriff. Das machte es für mich irgendwie noch schlimmer. ;(

      Und dann wacht Sammy einfach wieder auf. Gut - die Erklärung des Arztes für diesen Scheintod wurde ja nachgeschoben, hat mich aber doch schon etwas verwundert. Aber unser tapferer Sam schafft es echt noch so schwer angeschlagen, zwei weitere Werwölfe zu killen und selbst ins Krankenhaus zu fahren um... ach ja, den inzwischen zum Werwolf mutierten Attentäter zu killen. Saubere Leistung, Sammy. *thumps*

      Dean hingegen zeigt mal wieder, wie sehr er sein Leben von Sam abhängig macht - beinahe würde er sich freiwillig töten lassen, und direkt bei seinem scheintoten Bruder bleiben. Dann doch lieber die zweite Variante, in der er die "Opfer" noch rettet. Blöder Polizist. Ist dem nicht klar, dass da noch Gefahr im Wald lauert und Dean helfen will? Aber ne - einfach mal nen verstörten Zeugen, der mit Verletzten aus dem Wald kommt mit dem Teaser niederstrecken. Okay. Nicht. X(

      Und Dean bringt sich um. Billie hat Recht: Das passt nicht so zu ihm. Aber ist natürlich nur Mittel zum Zweck. Und die Reaperin macht ihm noch mal klar, dass es ab jetzt keine Extrawürste mehr für die Brüder gibt. Ich weiß nicht, macht mir ja schon ein wenig Sorgen, dass das so betont wird. :/ Aber - siehe oben - im Grunde kann denen ja nix Schlimmes passieren. Also, außer Hölle, Fegefeuer, Käfig etc.. ;)

      Ich hätte mir nur gewünscht, dass Dean Sam am Ende sagt, was er gemacht hat - dass er sich dem Tod ausgesetzt hat, und vor allem, was Billie gesagt hat. Das wird nämlich wieder schwer an Dean nagen, und ich denke, mit Sam darüber zu reden wäre nur hilfreich und fair. Und es ist ja auch nicht so ein Geheimnis, wo Sam einen Grund hätte, sauer auf Dean zu sein. Ich hoffe einfach mal, dass Dean das noch bald nachholt.

      Tja. Wie gesagt: Tolle Folge, meiner Meinung nach. Ich glaube, ich werde sie mir gleich noch mal anschauen.
    • Uh, doch es gibt eines womit man die Winchesters auch nach Himmel, Hölle, Käfig, Fegefeuer, und allem dazwischen, bedrohen kann:
      Sie dauerhaft von einander zu trennen, ohne das sie wissen wie es dem anderen geht.

      Auch wenn Sam den totalen Cut mehrfach versucht hat, geschafft hat er es nicht, und das Dean nicht kann ohne zu wissen das es seinem Sammy gut geht wissen wir ja.

      Danke für die Zusammenfassung der Folge @Lenore: jetzt bin ich noch gespannter darauf, ich hoffe ich kann bald heim zum Gucken.
      *imp*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • Mir hat die Folge sehr gut gefallen. Sam war badass hoch drei. Und Dean war wie immer bereit, für seinen Bruder alles zu opfern.

      Dass er am Schluss nicht die ganze Wahrheit gesagt hat, finde ich allerdings auch nicht so prickelnd. Obwohl es ja verständlich ist, dass ihm das schwerfällt. Sam würde ihm sicher extreme Vorwürfe machen. ><

      "Jerk!" - "Bitch!"
      Ava and Sig thanks to sp-studio.de
    • Over 350 HQ screencaps - enjoy!

      Posted by Supernatural Serien Community on Monday, April 4, 2016
      LG angelinchains