Sonstige - Judas Rising (Katerdeppenstory)

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • Sonstige - Judas Rising (Katerdeppenstory)


      From chaos to destiny
      Bringer of pain
      Forever undying
      Judas is rising

      Judas Priest

      Ja, der Morgen hat einen besonderen Charme in einem Vierkatzenhaushalt. Immer wieder.
      Heute begann alles damit, dass Louis bei seinem üblichen Herumgerenne Marke Bernhardiner mit ADHS auf ein unerwartet schwieriges Offroad-Gelände traf und zwecks Überwindung der plötzlich auftretenden Steigung die Spikes hinten einsetzen musste. Keine Angst, es ist alles gut gegangen, der Louis ist sicher über den Klotzkopf in seinem Weg hinweg geklettert. Alles Bluna.

      Ist alles kein Problem, wirklich. Nein, ehrlich, ich hab genug 3% Wasserstoffperoxyd, um auch stark blutende Schrammen an der Augenbraue desinfiziert zu bekommen. Schwierig ist an dieser Stelle nur, dass ich mich ohne Brille nicht mehr so wirklich im Spiegel versorgen kann. Vielleicht sollte ich mir so eine alberne Schminkbrille kaufen? Nur für den Fall des Falles….

      An dieser Stelle ist nochmals ein kleiner Einschub fällig, denn ich glaube ich muss die besonderen Superhelden-Fähigkeiten zweier meiner Monster im Detail erläutern:
      Aslan ist Meister der Schubladen und Schranktüren. Offensichtlich findet er dann aber auch noch, dass der Inhalt der Schubfächer und Schränke wesentlich besser zur Geltung kommt, wenn er davor liegt.
      Inigo ist Houdini. Seine besondere Stärke sind Reißverschlüsse, die er auch von innen öffnen kann – herausgefunden habe ich das, als ich mit ihm in Katzentragetasche verpackt mit dem Auto zum Tierarzt fuhr. Freilaufende Katze im Auto? Not a good thing.
      Superhelden-Fähigkeiten? Nö, eher nicht. Superschurken. Hundsbuam, miserablige.

      Zurück zum Thema.
      Ich hatte mich also gerade wieder beruhigt, hatte die Blutung gestoppt und mir einen Kaffee gemacht. Plötzlich kommt Aslan, jämmerlich heulend, wie angestochen um die Ecke gerast. Mit grünlichem Schaum vor dem Mund.
      Der Blutdruck schnellte auf nie gekannte Werte und Adrenalin flutete meinen Organismus.
      Vergiftung?
      Aber mit was?

      Gott, das arme Tier, galliger Schaum, wie muss der Kleine leiden. Ich bin kurz vor dem Zusammenbruch.

      Dazu kommt noch, dass Aslan ja ein Wildling ist und sich schon unter guten Bedingungen nicht einfangen und in die Transportbox verpacken lässt. Dies sah nicht mal nach katastrophalen Bedingungen aus, dies war eine völlig neue Kategorie.
      Ich suchte die Nummer der Tierrettung.
      Inigo trabt um die Ecke.
      Völlig gelassen und ebenfalls Grün schäumend. Guckt mich fröhlich an und lässt mit einem feuchten Plopp etwas vor mir auf den Boden fallen.
      Gibt mir zärtlich Köpfchen und schmiert dabei grünen Schaum auf meine Pyjama-Hose.

      Auf dem zerkauten und gut durchfeuchteten Etikett war noch folgende Aufschrift zu erahnen:
      Frigeo Brausewürfel, Waldmeistergeschmack.

      Ich hatte mal eine Tonne Brausewürfel fürs Büro gekauft und mir eine Handvoll eingesteckt, falls ich irgendwann mal einen Zuckerschub bräuchte. Davon hatte ich noch einen oder zwei in der Handtasche, die mit geschlossenem Reißverschluss in der obersten Schublade meines Kleiderschranks lag.

      Die Handtasche, die Louis gerade offen am Schulterriemen ins Wohnzimmer zerrte und dabei eine kleine Schnitzeljagdspur aus Tempopäckchen, USB Stick, Inhalator und diversem anderen Pofel hinterließ.
      Und wenn meine Brillen schon alle Kauspuren haben, ist das bei Handtaschen ja wohl auch kein Problem.

      Nö, wieder mal alles klar. Ein völlig normaler Morgen Chez Christine.
    • OMG, was für ein Morgen, ich denke, ich hätte die Ambulanz dann für mich selbst gebraucht. Waldmeister Brause geil. Kommt sicher gut auf Katzenmund. Na vielen Dank auch, dass ihr Nörpel den Schreck des Jahrhunderts verpasst habt ihr süßen Viecher. Vielen lieben Dank Nörpel. Ich finds eigentlich zum heulen und trotzdem musste ich grinsen. Hoffe, du verzeihst. :D *umarm*
    • Das war ja wieder klasse.. *thumps*

      das Katzen Brausepulver mit Waldmeistergeschmack mögen ...hab ich noch nie gehört *lol1*

      ich glaube bei deinem Vierergespann brauchst du auch ganz viel Humor um nicht verrückt zu werden...

      Bitte lass uns auch in Zukunft daran teilhaben denn es ist echt *thumps* *thumps*
    • Na ja, gemocht haben sie's nicht, LOL. Aber die Hirnis spielen halt mit allem.
      Ich bin immer froh, wenn wenigstens nix Teures kaputt geht. *guckt auf Inigo, den Kopfhörer-Killer und Gläser-Vernichter*
      Ja, sie sind wie Kinder. Kinder mit ungeschickten, haarigen Pfoten, die leider aus DEM Alter NIEMALS herauswachsen.