The Maze Runner (30.10.2014) - mit Dylan O`Brien (Teen Wolf)

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • The Maze Runner (30.10.2014) - mit Dylan O`Brien (Teen Wolf)

      Set in a post-apocalyptic world, young Thomas is deposited in a community of boys after his memory is erased, soon learning they're all trapped in a maze that will require him to join forces with fellow "runners" for a shot at escape.

      Thomas wakes up in an elevator, remembering nothing but his own name. He emerges into a world of about 60 teen boys who have learned to survive in a completely enclosed environment, subsisting on their own agriculture and supplies from below. A new boy arrives every 30 days. The original group has been in "the glade" for two years, trying to find a way to escape through a maze that surrounds their living space. They have begun to give up hope. Then a comatose girl arrives with a strange note, and their world begins to change. There are some great, fast-paced action scenes, particularly those involving the nightmarish Grievers who plague the boys.
      Source:IMDb

      Release Date: 20 March 2014 (Germany)


      The Maze Runner - Promotional Photos

      It takes forever to find yourself
      But it only takes one second
      to forget who you are.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von black pearl ()

    • "The Maze Runner" um ein halbes Jahr verschoben
      Die dystopische Jugendbuchverfilmung "The Maze Runner" erscheint aus taktischen Gründen nun doch erst im Herbst 2014.

      Die großen Studios justieren mal wieder ihren Startkalender fürs nächste Jahr. Betroffen ist etwa The Maze Runner. Die Adaption von James Dashners "Die Auserwählten - In der Todeszone", dem ersten Band einer Bestseller-Trilogie, muss sieben Monate länger in die Warteschleife, da 20th Century Fox den Film vom 14. Februar 2014 auf den 19. September 2014 verlegt hat.

      Wahrscheinlich eine sinnvolle Entscheidung, schließlich ist der Valentinstag in den USA schon ziemlich vollgepackt, unter anderem mit Vampire Academy - Blutsschwestern, einer weiteren Jugendbuchverfilmung, der man so aus dem Weg geht. Hinzu kommt, dass Regisseur Wes Ball die Extrazeit sicherlich gut nutzen kann, um noch an visuellen Effekten zu feilen. Am 19. September warten bisher nur Mein Freund der Delfin 2 und das Sportler-Drama When the Game Stands Tall auf The Maze Runner, die Konkurrenz ist also überschaubar.

      Mit dieser Verschiebung dürfte auch der deutsche Kinostart am 27. März 2014 hinfällig sein. The Maze Runner dreht sich um eine Gruppe Jungen, die sich ohne Erinnerung an ihr früheres Leben auf der "Lichtung" wiederfinden, einem geheimnisvollen, in sich abgeschlossenen Ort. Der einzige Weg nach draußen scheint durch ein riesiges Labyrinth zu führen.

      Aber The Maze Runner ist nicht die einzige Romanadaption, die von 20th Century Fox mit einem neuen Starttermin ausgestattet wurde. Das romantische Drama The Fault in Our Stars, das auf John Greens Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" basiert, kommt am 6. Juni 2014 in die US-Kinos und trifft dort auf den Sci-Fi-Actioner Edge of Tomorrow mit Tom Cruise. Erzählt wird die Geschichte einer krebskranken Teenagerin (Shailene Woodley), die sich in einen Jungen aus ihrer Selbsthilfegruppe (Ansel Elgort) verliebt, der ihr Schicksal teilt.

      Quelle: Comingsoon




      In der Brandwüste: Fox lässt schon "The Maze Runner 2" schreiben

      "Die Auserwählten - Im Labyrinth" startet zwar erst in einem Jahr, eine Fortsetzung ist aber trotzdem schon in der Mache.


      Heute, wo alles immer schneller gehen muss, ist Weitsicht gefragt, gerade im Filmbereich. Fortsetzungen werden möglichst früh auf den Weg gebracht, oft schon bevor der aktuelle Teil überhaupt im Kino läuft, um auch ja keine Zeit zu verlieren. Vor allem bei den momentan so beliebten Sci-Fi-Jugendbuchverfilmungen wird diese Vorgehensweise gern angewandt, etwa bei Chroniken der Unterwelt - City of Bones oder Divergent - Die Bestimmung.

      Da will 20th Century Fox mit Die Auserwählten - Im Labyrinth - so lautet der neue deutsche Titel von The Maze Runner - natürlich nicht nachstehen. Obwohl die Fortsetzung The Scorch Trials, die auf "Die Auserwählten - In der Brandwüste", dem zweiten Band von James Dashners dystopischer Bestseller-Reihe, basieren würde, noch kein grünes Licht hat, wurde schon jetzt ein Drehbuchautor auf sie angesetzt. Diesen Job übernimmt wieder T.S. Nowlin.

      Offenbar ist das Studio also zufrieden mit dem, was Regisseur Wes Ball bei Die Auserwählten - Im Labyrinth auf die Beine gestellt hat. Dass er Nowlins Arbeit an The Scorch Trials beaufsichtigen soll, bestätigt das nur und deutet darauf hin, dass man ihn auch für den zweiten Teil behalten möchte. Im ersten geht es um eine Gruppe Jungen, die sich ohne Erinnerung an ihr früheres Leben auf der "Lichtung" wiederfinden, einem geheimnisvollen, in sich abgeschlossenen Ort. Der einzige Weg nach draußen scheint durch ein gigantisches Labyrinth voller Tücken zu führen.

      20th Century Fox hat Die Auserwählten - Im Labyrinth in den USA erst kürzlich um sieben Monate nach hinten verschoben, auf den 19. September 2014. Der deutsche Kinostart wurde bisher noch nicht angepasst.

      Quelle: Collider

      It takes forever to find yourself
      But it only takes one second
      to forget who you are.
    • Wie schade, dass der Start verschoben worden ist. Ich freue mich sehr auf diesen Film, weil ich ein Fan von Dylan bin und der Trailer sieht total vielversprechend aus...


      What the hell?! I mean, normal people, they see a monster, and they run. But not us, no, no, no, we -- we search out things that want to kill us. Yeah? Huh?
      Or eat us! You know who does that? Crazy people! We...are insane!