Rowling schreibt Skript für drei Filme aus Potter-Universum

    Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    • Rowling schreibt Skript für drei Filme aus Potter-Universum

      Joanne K. Rowling, britische Autorin der Abenteuer des Zauberschülers Harry Potter, arbeitet an den Drehbüchern zu drei neuen Filmen, die ebenfalls in der Welt der Zauberer und magischen Kreaturen spielen soll. Der erste Streifen soll laut Warner Bros. 2016 erscheinen, die weiteren Folgen sind für 2018 und 2020 geplant.

      Für den ersten Film steht auch bereits der Regisseur fest: David Yates, Regisseur der vier letzten „Harry Potter“-Filme, soll Rowlings Skript umsetzen. Die Figuren der Trilogie sollen aus dem Potter-Universum und dem an der Zaubererschule Hogwarts eingesetzten Zauberlehrbuch „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ kommen. Wer den zweiten und dritten Film umsetzen soll, verriet Warner vorerst nicht, auch Namen der Darsteller wurden noch nicht genannt.

      Rowling hat bisher 450 Mio. Exemplare der von 1997 bis 2007 erschienenen „Harry Potter“-Serie verkauft. Die Bücher wurden mit Daniel Radcliffe als Harry Potter, Emma Watson als Hermione Granger und Rupert Grint als Ron Weasley erfolgreich fürs Kino verfilmt. via orf.at
    • Hmm...nun ja *seufz* lassen wir uns mal Überraschen was dabei heraus kommt..David Yates ist ja schon mal sehr schön, aber trotzdem hat man so langsam das Gefühl das hier das HP Thema bis ins letzte Vermarkte wird von WB ...ich hätte mich wahrscheinlich mehr darüber gefreut wen JKR, das Ganze, erst mal als Buchreihe herausgebracht hätte. *ka*
    • Erm das Buch zu "Fantastic Beasts & Where To Find Them" gibt es. Hat allerdings nur 42 Seiten. *;)*

      Was ich mir denken könnte das Film 2 und 3 dieser Trilogie dann die bereits erschienen Bücher von J.K. Rowling "Quidditch Through The Ages" und "The Tales of Beedle The Bard" als Grundlage nimmt und daraus etwas bastelt.
      Ich glaube zwar nicht, das da jemand darauf gewartet hat, aber die Filme werden mit Sicherheit ihre Zuschauer finden. Auch wenn sie vermutlich nicht den finanziellen Erfolg der Harry Potter Filme haben werden. *seufz*
      "A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory.LLAP"
      “Don’t you dare think there is anything, past or present, that I would put in front of you.”


      *rose* Sig by angelinchains
    • angel schrieb:

      trotzdem hat man so langsam das Gefühl das hier das HP Thema bis ins letzte Vermarkte wird von WB ..


      Hast du was anderes erwartet. Immerhin reden wir hier von Warner Bros. Und die sind ja bekannt alles bis zum geht nich mehr auszuquetschen, bis es Zeit für ne Neuauflage ( und die wird garantiert in 10 Jahren dran sein *bäh* ) is......
      Ich werd mir die Filme als HP Fan ganz sicher angucken, aber vom Hocker werden die mich nich reissen. Als Buchfassungen sind die zwar interessant,aber das wars auch schon. Da is einfach nix wo man wie bei der Reihe Wow wie spannend sagen könnte. Ich lass mich trotzdem mal überraschen wie sies umsetzen werden *ka*
      [Blockierte Grafik: http://i66.tinypic.com/bjhks6.png]